Chiasso siegt im Derby gegen Locarno
Winterthur mindestens zwei Nächte Leader
publiziert: Samstag, 1. Sep 2012 / 20:39 Uhr / aktualisiert: Samstag, 1. Sep 2012 / 22:14 Uhr
Remo Freuler traf beim «Winti»-Sieg. (Archivbild)
Remo Freuler traf beim «Winti»-Sieg. (Archivbild)

Winterthur übernimmt mindestens für zwei Nächte die Challenge-League-Spitze. Die Zürcher überholen dank des 3:1 gegen Lugano den bisherigen Leader Aarau und die Tessiner.

2 Meldungen im Zusammenhang
Am Montag können die Aargauer ihrerseits aber nachlegen. Im letzten Spiel der 8. Runde gastieren sie bei Hakan Yakin und Bellinzona.

Die 2:1-Pausenführung der Winterthurer war etwas schmeichelhaft, hatte doch Lugano eher mehr Spielanteile und war der Foulpenalty, den Kristian Kuzmanovic zum 2:1 versenkte, alles andere als unumstritten gewesen. Nach dem Tee erarbeiteten sich die Gastgeber aber ein klares Chancenplus, erhöhten durch Sven Lüscher auf 3:1 (65.) und beklagten noch zwei Pfostenschüsse.

Dritter Erfolg in Folge für Chiasso

Bei Chiasso hält der Aufwärtstrend an. Das verdiente 1:0 gegen Locarno war bereits der dritte Vollerfolg der Grenzstädter in den letzten vier Partien und der zweite Derby-Sieg innert Wochenfrist. Der Sieg war verdient, obwohl der goldene Treffer dank Mithilfe von Miodrag Mitrovic zustande kam. Der Locarno-Keeper konnte einen Flankenball von Luis Pimenta nicht behändigen, worauf Danick Yerly problemlos einschieben und sein erstes Saisontor erzielen konnte.

Chiasso - Locarno 1:0 (1:0)
Comunale. - 1352 Zuschauer. - SR Erlachner. - Tor: 25. Yerly 1:0.

Winterthur - Lugano 3:1 (2:1)
Schützenwiese. - 2700 Zuschauer. - SR San. - Tore: 8. Freuler 1:0. 23. Basic 1:1. 37. Kuzmanovic (Foulpenalty) 2:1. 65. Lüscher 3:1. - Bemerkungen: Pfostenschüsse: 60. Radice (Winterthur), 92. Bengondo (Winterthur).

Rangliste:
1. Winterthur 15. 2. Aarau 14. 3. Lugano 13. 4. Chiasso 12. 5. Biel 11. 6. Vaduz 10. 7. Bellinzona 10. 8. Wil 9. 9. Wohlen 7. 10. Locarno 3.

Torschützenliste:
1. Adis Jahovic (Wil) und Armando Sadiku (Lugano) je 5 Tore. 3. Gezim Shalaj (Lugano), Mariano Tripodi (Vaduz), Davide Callà (Aarau) und Kristian Kuzmanovic (Winterthur+1) je 4 Tore. 7. Patrick Bengondo (Winterthur), Franz Burgmeier (Vaduz), Matar Coly (Biel), Charles-André Doudin (Biel) und Silvan Widmer (Aarau) je 3 Tore.

Die nächsten Spiele:
Sonntag, 2. September. 16.00 Uhr: Wil - Vaduz, Wohlen - Biel.
Montag, 3. September. 19.45 Uhr: Bellinzona - Aarau.
Samstag, 22. September. 17.45 Uhr: Lugano - Chiasso.
Sonntag, 23. September. 16.00 Uhr: Locarno - Wohlen, Vaduz - Bellinzona, Aarau - Biel.
Montag, 24. September. 19.45 Uhr: Winterthur - Wil.

(pad/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Aarau gewinnt im TV-Spiel der achten Challenge-League-Runde in Bellinzona verdient mit 2:1. Somit misslingt Bellinzonas neuem ... mehr lesen
Hakan Yakins Freistosstor reichte Bellinzona bei weitem nicht.
Doppeltorschütze Adis Jahovic. (Archivbild)
Für Vaduz lohnen sich Auswärtsreisen in dieser Saison nicht. Im vierten Spiel auf fremdem Terrain resultiert die vierte Niederlage mehr lesen
Biel, das aus den letzten zwölf Spielen nur einen Sieg holte, konnte seinen freien Fall in Aarau zumindest bremsen. (Symbolbild)
Biel, das aus den letzten zwölf Spielen nur einen Sieg holte, konnte ...
Challenge League  Aarau und Biel trennen sich im Kellerduell der Challenge League mit einem 1:1. Der Super-League-Absteiger bleibt damit am Tabellenende. 
Sechs-Punkte-Polster  Lausanne-Sport nimmt die Rückrunde der Challenge League mit einem Polster von sechs ...
Wird Jocelyn Roux bald von den ehemaligen Fans ausgepfiffen werden?
Samuel Afum blieb in 248 Minuten ohne Torerfolg.
Überzähliger Offensivspieler  Die Young Boys leihen den derzeit nicht mehr benötigten Offensivspieler Samuel Afum bis Saisonende an Neuchâtel Xamax in die Challenge ...  
Wegen Fussbruch  Aarau muss zurzeit auf einen Abwehrakteur verzichten.  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3710
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • jorian aus Dulliken 1734
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
  • jorian aus Dulliken 1734
    Liebe Mitbewohner! Ihr macht Werbung für die SVP! An die Redaktion: Warum wurde mein ... Fr, 09.10.15 17:20
  • Kassandra aus Frauenfeld 1663
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 133
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1663
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 133
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
Abby Wambach verabschiedet sich von der Fussballbühne. (Archivbild)
Frauenfussball Erste Heimpleite für US-Frauen seit 2004 Das amerikanische Frauenteam hat im Abschiedsspiel ...
 
Fussball Videos
Kontrakt bis Saisonende  Lausanne-Sport meldet die Verpflichtung des ...  
FIFA  Zürich - Der im Zuge des ...  
Keine Akzeptanz  Sepp Blatter hält im noblen Quartier ...  
Leihgeschäft mit Zenit  Der FC Zürich verpflichtet laut der russischen ...  
Mehr Fussball Videos
Wettbewerb
   
Die geladenen Gäste werden eine Fahrt durch den mit 57 Kilometern längsten Bahntunnel der Welt machen.
Gotthard-Basistunnel  Bern - 160'000 Personen haben sich bis zum Ablauf des Wettbewerbs für Fahrkarten in jenen beiden Zügen beworben, die am 1. ...
Eröffnungsfahrt zu gewinnen  Bern - Wer am 1. Juni 2016 in einem der beiden Züge, die den Gotthard-Basistunnel eröffnen, mitfahren will, kann sich nun um Fahrkarten bewerben. ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 5°C 6°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel 3°C 6°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
St.Gallen 7°C 8°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 3°C 7°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 3°C 8°C leicht bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 4°C 6°C bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Lugano 3°C 5°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten