City holt Remis bei PSG
Wolfsburg düpiert Real
publiziert: Mittwoch, 6. Apr 2016 / 23:00 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 7. Apr 2016 / 08:24 Uhr
Wolfsburg bejubelt das 2:0.
Wolfsburg bejubelt das 2:0.

Real Madrid befindet sich im Viertelfinal der Champions League in Rücklage. Die Madrilenen verlieren das Hinspiel beim VfL Wolfsburg mit 0:2. Paris Saint-Germain und Manchester City trennen sich 2:2.

4 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Real MadridReal Madrid
Wie so oft in dieser Saison war Wolfsburg im Vergleich zum ziemlich tristen Liga-Alltag (Abrutschen auf Rang 8 nach drei sieglosen Partien) in der Champions League kaum wiederzuerkennen. Im wichtigsten Heimspiel der Vereinsgeschichte bekundete der VfL in der ersten Viertelstunde zwar ein-, zweimal etwas Glück. Unter anderem wehrte der Schweizer Goalie Diego Benaglio gegen den später verletzt ausgeschiedenen Karim Benzema mit einem guten Reflex ab (14.). Danach war Wolfsburg bis zum Pausenpfiff aber das klar aktivere Team.

Es schien, als hätte Real Madrid vier Tage nach der Wende im "Clasico" den Viertelfinal-Gegner etwas unterschätzt. Also just das, wovor Toni Kroos gewarnt hatte: "Wenn wir im Real-Team denken, dass wir nach dem Sieg in Barcelona locker in Wolfsburg gewinnen, wird es sehr, sehr ungemütlich für uns." Nach 25 Minuten sah der Weltmeister seine Aussage bestätigt; Wolfsburg führte 2:0. Erstens, weil Linksverteidiger Ricardo Rodriguez nach Casemiros Berührung von André Schürrles Ferse vom Penaltypunkt aus keinerlei Nerven zeigte. Der Schweizer Internationale erzielte auf souveräne Weise sein erstes Tor in der Champions League (18.). Und zweitens, weil die Verteidigung von Real mit Captain Sergio Ramos bei der Entstehung von Maximilian Arnolds 2:0 keine gute Falle machte.

Für Reals Keeper Keylor Navas ging in der Wolfsburger Arena eine bemerkenswerte Serie zu Ende. Der Nationalgoalie von Costa Rica war in seinen acht vorherigen Einsätzen ohne Gegentreffer geblieben, was der zweitlängsten Ungeschlagenheit in der Champions League hinter jener von Jens Lehmann (Arsenal/853 Minuten) entspricht. Rodriguez' Foulpenalty sorgte dafür, dass Navas nach 738 Minuten in der "Königsklasse" ein für ihn unerfreuliches Novum erlebte.

Einem war der Frust über Reals erste Champions-League-Niederlage seit dem 1:2 im Halbfinal-Hinspiel der letzten Saison bei Juventus Turin mit jeder Minute mehr anzusehen. Cristiano Ronaldo ärgerte sich Mal für Mal, dass seine Teamkollegen den Abschluss dem Pass zu ihm, dem aktuellen und ewigen Topskorer des Wettbewerbs, vorzogen. Reals Versuche, den Schaden in Grenzen zu halten, endeten in den allermeisten Fällen mit Schüssen, die das Tor deutlich verfehlten. Benaglio wurde nach der Pause nur einmal geprüft, in der 73. Minute durch Ronaldo.

Um erstmals seit 2010 das Out vor dem Halbfinal zu vermeiden, müssen Ronaldo und Co. im Rückspiel am kommenden Dienstag Historisches schaffen. Letztmals waren die Madrilenen vor 29 Jahren nach einer Niederlage mit zwei Toren Unterschied noch weitergekommen: 1986/87 im Meistercup-Viertelfinal gegen Roter Stern Belgrad (2:4 auswärts, 2:0 im Bernabeu).

Punktsieg für Manchester City

Paris Saint-Germain und Manchester City trennten sich im Hinspiel 2:2. Die Engländer gehen damit als leichter Favorit in das Rückspiel in sechs Tagen.

Kevin de Bruyne (38.), Zlatan Ibrahimovic (41.) nach einen kapitalen Fehler von Fernando, Adrien Rabiot (59.) und Fernandinho (72.) schossen die Tore in einer über weite Strecken attraktiven Partie im Parc des Princes. Das erste Duell der "Neureichen" - beide Vereine werden von Scheichs aus Katar und Abu Dhabi alimentiert - endete mit einem Punktsieg für die Gäste, zumal Paris Saint-Germain im Rückspiel in sechs Tagen in Manchester auf die gesperrten David Luiz und Blaise Matuidi verzichten muss. Der brasilianische Verteidiger hatte bereits nach 16 Sekunden und einem Foul an Sergio Agüero seine dritte Verwarnung im laufenden Wettbewerb kassiert.

Das 2:2 war aufgrund der Spielanteile in der zweiten Halbzeit glückhaft für Manchester City, das erstmals in der Runde der letzten acht steht. PSG, das bereits in der ersten Halbzeit über deutlich mehr Ballbesitz verfügt hatte, erhöhte nach dem Seitenwechsel die Schlagzahl noch einmal. Seine beste Phase hatte das Team von Laurent Blanc unmittelbar vor und nach dem 2:1, wobei es die Gelegenheit verpasste, einen dritten Treffer nachzulegen. Ein Kopfball von Ibrahimovic prallte in der 63. Minute an die Lattenunterkante, den Abpraller schoss Edinson Cavani mit einem Seitfallzieher über das Tor. Der Ausgleich durch Fernandinho knapp zehn Minuten später war die erste gute Chance der Gäste nach der Pause.

Bereits in der 14. Minute hätte der Ibrahimovic das Skore eröffnen müssen, sein Foulpenalty parierte Hart allerdings gekonnt mit der Faust ab. Die nächste Top-Gelegenheit bot sich dem PSG-Topskorer zehn Minuten später, als er nach einem Traumpass von Thiago Motta alleine vor Hart auftauchte, den Ball aus knapp 18 Metern aber über das Tor schlenzte.

Wolfsburg - Real Madrid 2:0 (2:0)
26'000 Zuschauer (ausverkauft). - SR Rocchi (ITA). - Tore: 18. Rodriguez (Foulpenalty) 1:0. 25. Arnold 2:0.

Wolfsburg: Benaglio; Vieirinha, Naldo, Dante, Rodriguez; Luiz Gustavo, Guilavogui; Henrique (80. Träsch), Arnold, Draxler (93. Schäfer); Schürrle (84. Kruse).

Real Madrid: Navas; Danilo, Pepe, Ramos, Marcelo; Modric (64. Isco), Casemiro, Kroos (85. Rodriguez); Bale, Benzema (41. Jesé), Ronaldo.

Bemerkungen: Wolfsburg ohne Caligiuri und Jung, Real Madrid ohne Varane (alle verletzt). 2. Tor von Ronaldo aberkannt (Offside). 41. Benzema verletzt out (linkes Knie). Verwarnungen: 19. Vieirinha (Foul). 53. Benaglio (Unsportlichkeit). 61. Luiz Gustavo (Foul). 69. Arnold und Bale (Unsportlichkeit).

Paris Saint-Germain - Manchester City 2:2 (1:1)
46'000 Zuschauer. - SR Mazic (SRB). - Tore: 38. De Bruyne 0:1. 41. Ibrahimovic 1:1. 59. Rabiot 2:1. 72. Fernandinho 2:2.

Paris Saint-Germain: Trapp; Aurier (78. Van der Wiel), Thiago Silva, David Luiz, Maxwell; Rabiot (78. Lucas), Thiago Motta, Matuidi; Di Maria, Ibrahimovic, Cavani.

Manchester City: Hart; Sagna, Mangala, Otamendi, Clichy; Navas, Fernandinho, Fernando, Silva (88. Bony); De Bruyne (77. Delph); Agüero (93. Kolarov).

Bemerkung: Paris Saint-Germain ohne Pastore und Verratti, Manchester City ohne Kompany, Sterling und Touré (alle verletzt). 14. Hart wehrt Foulpenalty von Ibrahimovic ab. 63. Kopfball von Ibrahimovic an die Latte. Verwarnungen: 1. David Luiz (Foul/im nächsten Spiel gesperrt). 11. Clichy (Foul). 36. Fernando (Foul). 48. Matuidi (Foul/im nächsten Spiel gesperrt). 83. Mangala (Foul). 85. Navas (Foul).

(Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Wolfsburg wird die Saison wohl ohne ... mehr lesen
Julian Draxler zog sich am Dienstag beim 0:3 in gegen Real Madrid einen Muskelbündelriss zu. (Archivbild)
In der Meisterschaft hat Real Madrid keine ernsthaften Ambitionen mehr.
Real Madrid kommt zwischen den ... mehr lesen
Grosse Ehre für Diego Benaglio und ... mehr lesen
Ricardo Rodriguez traf zum 1 zu 0.
Real-Star Marcelo hat einen Shitstorm ausgelöst.
Auf Real-Verteidiger Marcelo prasselt ... mehr lesen

Real Madrid

Produkte rund um die Königlichen
Starposter
REAL MADRID STADION - ESTADIO SANTIAGO BERNABEU POSTER - Starposter
Eröffnet im Jahre 1947 und renoviert 2011, hat das Stadion von Real Ma ...
12.-
DVD - Unterhaltung
GOAL 3 - DAS FINALE - DVD - Unterhaltung
Regisseur: Andrew Morahan - Actors: Kuno Becker, Alessandro Nivola, An ...
21.-
DVD - Sport: Soccer
ZIDANE-A 21ST CENTURY PORTRAIT - DVD - Sport: Soccer
Actors: Zinedine Zidane - Genre/Thema: Sport: Soccer - ZIDANE-A 21ST C ...
31.-
Nach weiteren Produkten zu "Real Madrid" suchen
Der FC Basel bekommt es im Achtelfinale der Youth League mit Atlético Madid zu tun über.
Der FC Basel bekommt es im Achtelfinale der Youth League mit Atlético Madid zu tun über. ...
Im Achtelfinale  Die Paarungen in den Achtelfinals der Youth League stehen fest. Der FC Basel bekommt es mit Atlético Madrid zu tun über. mehr lesen 
Champions League-Triumph  Der FC Basel hat sich auf äusserst souveräne Art und Weise und mit vier Siegen aus sechs Spielen für die K.o.-Phase der Champions League qualifiziert. Das sagen die Stars. mehr lesen  
Wechsel an den Bosporus?  Xherdan Shaqiri spielte bei Stoke City eine gute Saison, jedoch verpasste der Verein die internationalen ... mehr lesen  
Verabschiedet sich Xherdan Shaqiri bald von seinen Fans in Stoke?
Die Real-Madrid-Spieler jubeln nach dem Sieg gegen Atletico Madrid mit dem Pokal.
Vorsprung ausgebaut  Mit dem Triumph in Mailand baut Real Madrid seine Stellung als erfolgreichster Klub Europas weiter aus. Die Madrilenen haben im wichtigsten Klubwettbewerb nun vier Titel mehr als Milan. ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 14°C 27°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen sonnig
Basel 15°C 27°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 15°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen sonnig
Bern 19°C 26°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen sonnig
Luzern 16°C 27°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen sonnig
Genf 19°C 27°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen sonnig
Lugano 19°C 24°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten