Deutschland
Wolfsburg holt nach Basler Absage einen Brasilianer
publiziert: Freitag, 29. Jan 2016 / 20:51 Uhr
Wird der VFL Wolfsburg die neue Liebe von Bruno Henrique?
Wird der VFL Wolfsburg die neue Liebe von Bruno Henrique?

Der VfL Wolfsburg hätte zu gerne Breel Embolo bereits in der Winterpause verpflichtet. Nach der Absage aus Basel kommt der Brasilianer Bruno Henrique zum Bundesligisten.

Die kolportierte Ablösesumme von 28 Millionen Euro wäre die mit Abstand höchste, die ein Schweizer Klub jemals für einen Spieler erhalten würde. Der FC Basel erteilte dem nachgebesserten Wolfsburger Angebot am Freitag die definitive Absage. «Bei Breel haben wir uns bemüht, das hat aber nicht geklappt. Das wird auch nicht funktionieren», bestätigte VfL-Manager Klaus Allofs.

Anstelle von Embolo engagierte der deutsche Cupsieger nun Bruno Henrique. Der 25-jährige Stürmer kommt für geschätzte vier Millionen Euro vom brasilianischen Erstligisten Goias. Er unterschrieb einen Vertrag bis 2019. Bruno Henrique ist als Ersatz für den am Mittelfuss verletzten Niederländer Bas Dost gedacht. Unmittelbar wird der Neuzuzug nicht eingreifen. «Das ist keine Soforthilfe. Ich hoffe, dass es ganz schnell geht. Die Erfahrung zeigt aber, dass ein Spieler, der direkt aus Brasilien kommt, Eingewöhnung braucht», sagte Allofs.

(cam/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Retro-Fussballtrikots aus der Serie A, Bundesliga, Premier League und me ...
Arjen Robben bleibt dem FC Bayern mindestens bis Juni 2018 treu.
Arjen Robben bleibt dem FC Bayern mindestens bis Juni 2018 treu.
Neuer Vertrag bis Juni 2018  Der FC Bayern und Arjen Robben haben sich auf eine Vertragsverlängerung bis Juni 2018 geeinigt. mehr lesen 
Schneider für Saibene  Der FC Thun nimmt einen Trainerwechsel vor - per Saisonende. Der bisherige Assistent Marc Schneider übernimmt für Jeff Saibene, dessen ... mehr lesen
Jeff Saibene verlängert seinen auslaufenden Vertrag als Thun-Trainer nicht. Marc Schneider übernimmt im Sommer.
Der FC Basel verleiht Youngster Arxhend Cani für 18 Monate nach Winterthur.
Arxhend Cani  Challenge Ligist FC Winterthur leiht den 19-jährigen Mittelfeldspieler Arxhend Cani vom FC Basel aus. mehr lesen  
Wechsel bei den Zürchern  Der FC Zürich stattet Mittelfeldspieler Fabian Rohner mit einem Profivertrag aus. Goalie Anthony Favre ... mehr lesen  
Der 18-jährige Mittelfeldspieler Fabian Rohner hat beim FC Zürich einen Profivertrag unterschrieben.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -6°C -4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Basel -4°C -1°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
St. Gallen -8°C -7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern -6°C -5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Luzern -5°C -4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Genf -5°C -2°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel wechselnd bewölkt
Lugano -2°C 4°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten