Siege für Schalke und Dortmund
Wolfsburg ohne Magath zurück auf der Siegerstrasse
publiziert: Samstag, 27. Okt 2012 / 17:48 Uhr / aktualisiert: Samstag, 27. Okt 2012 / 20:44 Uhr
Endlich mal wieder ein Sieg für Diego Benaglios «Wölfe». (Archivbild)
Endlich mal wieder ein Sieg für Diego Benaglios «Wölfe». (Archivbild)

Schalke bleibt den Spitzenteams Bayern München und Eintracht Frankfurt auf den Fersen. In der 9. Runde der Bundesliga siegten die Königsblauen gegen Nürnberg 1:0.

3 Meldungen im Zusammenhang
Das einzige Tor in Gelsenkirchen schoss der Peruaner Jefferson Farfan, der in der 77. Minute eine Flanke von Christian Fuchs direkt verwandelte. Es war die Erlösung für das Heimteam, das sich lange Zeit schwer getan hatte. Mit dem Sieg schloss Schalke eine perfekte Woche ab, nachdem sie vor einer Woche das Derby in Dortmund und unter der Woche in London gegen Arsenal gewonnen hatten. Nürnberg mit dem Schweizer Timm Klose in der Innenverteidigung hat in den letzten sechs Spielen nur einen Punkt geholt.

Meister Dortmund kam drei Tage nach ihrer Sternstunde in der Champions League beim 2:1 gegen Real Madrid auswärts in Freiburg ebenfalls zu einem Pflichtsieg. Neven Subotic erlöste im dichten Schneetreiben die Gäste, als er kurz nach der Pause eine Freistossflanke von Marco Reus mit dem Kopf ins Tor verlängerte, Mario Götze gelang kurz vor Schluss mit dem 2:0 die Siegsicherung. Der Erfolg für das Team von Jürgen Klopp war glückhaft, Freiburg war in der ersten Halbzeit das bessere Team und hatte einen Pfostenschluss zu beklagen.

Ohne Magath klappt's bei Wolfsburg

Dem VfL Wolfsburg gelang zwei Tage nach der Entlassung von Trainer Felix Magath in Düsseldorf ein Befreiungsschlag. Beim 4:1 gegen den Aufsteiger feierten die «Wölfe» den ersten Erfolg nach sieben Spielen ohne Sieg. Der Holländer Bas Dost erlöste die Niedersachsen in der 50. Minute, als der die Hereingabe von Ivica Olic zum ersten Wolfsburger Treffer nach 458 torlosen Minuten verwertete. Den Angriff eingeleitet hatte der Slowake Jan Polak mit einem brillianten Pass in die Tiefe. Interismcoach Lorenz-Günther Köstner hatte das Team im Vergleich zu seinem Vorgänger Magath auf sechs Positionen umgestellt. Den Wechseln zum Opfer fiel auch Ricardo Rodriguez, der erst in der 82. Minute eingewechselt wurde. Unter Magath hatte Rodriguez trotz teilweise schwacher Leistungen auf der linken Abwehrseite immer durchgespielt.

Der Mann des Tages in Mainz war Stürmer Adam Szalai. Der ungarische Stürmer der Mainzer schoss beim 3:0 gegen Hoffenheim alle drei Tore für das Heimteam. Für Szalai waren es die Treffer 5, 6 und 7 in dieser Saison, womit er in der Torschützenliste zu Mario Mandzukic aufschloss, der mit Bayern München am Sonntag gegen Bayer Leverkusen antritt.

Resultate:
Schalke 04 - Nürnberg 1:0. SC Freiburg - Borussia Dortmund 0:2. Fortuna Düsseldorf - Wolfsburg 1:4. Greuther Fürth - Werder Bremen 1:1. Mainz - Hoffenheim 3:0.

Rangliste:
1. Bayern München 8/24 (26:2). 2. Schalke 04 9/20 (18:8). 3. Eintracht Frankfurt 8/19 (19:11). 4. Borussia Dortmund 9/15 (20:11). 5. Mainz 9/14 (12:10). 6. Hamburger SV 9/13 (11:11). 7. Bayer Leverkusen 8/12 (13:11). 8. Hannover 96 8/11 (16:13). 9. Werder Bremen 9/11 (15:14). 10. SC Freiburg 9/11 (13:12). 11. Fortuna Düsseldorf 9/10 (7:12). 12. VfB Stuttgart 8/9 (8:14). 13. Borussia Mönchengladbach 8/9 (9:16). 14. Hoffenheim 9/8 (13:20). 15. Nürnberg 9/8 (7:15). 16. Wolfsburg 9/8 (6:16). 17. Augsburg 9/6 (5:13). 18. Greuther Fürth 9/6 (6:15).

(pad/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Rekordserie von Bayern München in der Bundesliga ist gerissen. Nach acht Siegen in den ersten acht Punktspielen kassiert ... mehr lesen
Stefan Kiessling brachte Leverkusen in Front.
Son Heung-Min eröffnete das Skore.
Der Hamburger Sportverein geht dank gütigem Spielverlauf in Augsburg als Sieger ... mehr lesen
Felix Magath ist nicht mehr Trainer, Manager und Geschäfsführer beim VfL Wolfsburg, dem Tabellenletzten der Bundesliga. ... mehr lesen
Felix Magaths Zeit in der VW-Stadt ist abgelaufen.
Retro-Fussballtrikots rund um Deutschland, die Ex-DDR und mehr
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. 16
Breel Embolo wurde auf der Jahreshauptversammlung von Schalke 04 als Neuzugang vorgestellt.
Breel Embolo wurde auf der Jahreshauptversammlung von Schalke 04 als Neuzugang ...
Gehalt ist bekannt  Am vergangenen Sonntag wurde Breel Embolo auf der Jahreshauptversammlung von Schalke auf spektakuläre Art und Weise als «Königstransfer» dieses Sommers angekündigt. 
Nati-Song für Embolo Breel Embolo hat von den Schweizer Nati-Fans schon seinen eigenen Song erhalten.
Breel Embolo hat bereits seinen eigenen Nati-Song.
«Plan Breel» war entscheidend  Breel Embolo spricht erstmals über seinen Wechsel vom FC Basel zum FC Schalke 04. ...
Breel Embolo ist die neue Attraktion auf Schalke.
Josip Drmic will im Spätsommer bei Gladbach wieder angreifen.
Verletzter Stürmer optimistisch  Josip Drmic ist zuversichtlich, dass er gestärkt aus seiner Verletzungspause zurückkommt.  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Meine Anwälte sagen: "Aus einem Esel wird wird in tausend Jahren kein Golfisch, ... Di, 14.06.16 20:10
  • jorian aus Dulliken 1754
    Saudumm? Die Frage ist nur WER! Sie haben mich verleumdet. Sie haben übel über mich geredet! (Dies ... Di, 14.06.16 03:57
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Wer Kritik als persöliche Beleidigung empfindet, wer Kritik als mundtot-machen ... So, 12.06.16 12:24
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Sehr, sehr traurig... Für den Jorian ist eine Redaktion eine Anstalt, die Zenzur immer dann ... Mo, 06.06.16 21:11
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 16°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen recht sonnig
Basel 15°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen freundlich
St. Gallen 14°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 15°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Luzern 16°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen freundlich
Genf 15°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Lugano 18°C 27°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten