Pleite gegen Eintracht Frankfurt
Wolfsburger Negativserie hält an
publiziert: Sonntag, 24. Jan 2016 / 18:06 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 24. Jan 2016 / 19:42 Uhr
Julian Draxler (l.) im Duell gegen Stefan Aigner.
Julian Draxler (l.) im Duell gegen Stefan Aigner.

Wolfsburg kann zum fünften Mal in Folge in der Bundesliga nicht gewinnen. Der letztjährige Zweite verliert in der 18. Runde gegen die Eintracht Frankfurt 2:3. Alexander Meier trifft dreimal.

4 Meldungen im Zusammenhang
Die Wolfsburger erreichten zwar in der Champions League die Achtelfinals, doch in der Meisterschaft läuft es den Niedersachsen schon seit geraumer Zeit nicht mehr wie gewünscht. Bayern München und Dortmund sind längst entrückt - mit 23 beziehungsweise 15 Zählern Reserve auf die ambitionierten "Wölfe".

Zum Start der Rückrunde ging Wolfsburg gegen die Eintracht Frankfurt nach 25 Minuten in Führung: Ricardo Rodriguez fand mit einem perfekten Freistoss den Brasilianer Dante, der zum 1:0 traf. Die Frankfurter, unter ihnen Haris Seferovic, wurden nach der ersten Halbzeit mit Pfiffen in die Kabine verabschiedet. Der Schweizer Stürmer kam nach dem Seitenwechsel gar nicht mehr zum Zug und sah die Show von Alexander Meier von der Ersatzbank aus.

Hattrick von Meier

Alexander Meier, dem Torschützenkönig der letzten Bundesliga-Saison, gelang in der 66. und 73. Minute ein Doppelschlag zur 2:1-Führung. Und der Stürmer sorgte in der 93. Minute, nachdem André Schürrle zwischenzeitlich auf 2:2 gestellt hatte, auch für den Schlusspunkt, indem er Diego Benaglio im Tor der Wolfsburger eine drittes Mal bezwang.

Mit Bremen kam am Sonntag ein zweiter abstiegsgefährdeter Klub zu einem überraschenden Sieg. Die Norddeutschen setzten sich bei Schalke 3:1 durch. Die Gastgeber schossen in der 4. Minute durch Joel Matip zwar standesgemäss das 1:0. Doch kurz vor der Pause gelang dem Drittletzten der Bundesliga das 1:1 und in der 54. Minute durch Claudio Pizarro die erstmalige Führung. Anthony Ujah sicherte den erst fünften Saisonsieg der Bremer in der 89. Minute. Für den Nigerianer war es das achte Tor in der laufenden Spielzeit.

Borussia Mönchengladbach, Leverkusen, Schalke und Wolfsburg, vier Klubs mit Champions-League-Ambitionen, sind innerhalb von drei Punkten auf den Rängen 4 bis 7 klassiert. Bremen konnte sich von Hoffenheim und Hannover, die mit 14 Zählern die letzten Plätze der Tabelle belegen, leicht absetzen.

Frankfurt - Wolfsburg 3:2 (0:1)
35'000 Zuschauer. - Tore: 25. Dante 0:1. 66. Meier 1:1. 73. Meier 2:1. 79. Schürrle 2:2. 93. Meier 3:2. - Bemerkungen: Frankfurt mit Seferovic (bis 46.), Wolfsburg mit Benaglio, Ricardo Rodriguez.

Schalke - Werder Bremen 1:3 (1:1)
62'271 Zuschauer (ausverkauft). - Tore: 4. Matip 1:0. 43. Fritz 1:1. 54. Pizarro 1:2. 89. Ujah 1:3. - Bemerkung: Bremen ohne Ulisses Garcia (Ersatz).

Rangliste:
1. Bayern München 18/49 (48:9). 2. Borussia Dortmund 18/41 (50:24). 3. Hertha Berlin 18/33 (26:18). 4. Borussia Mönchengladbach 18/29 (35:33). 5. Bayer Leverkusen 18/28 (26:21). 6. Schalke 04 18/27 (24:26). 7. Wolfsburg 18/26 (28:24). 8. Mainz 18/24 (23:24). 9. 1. FC Köln 18/24 (19:24). 10. Ingolstadt 18/23 (12:18). 11. Hamburger SV 18/22 (20:25). 12. Darmstadt 18/21 (19:27). 13. Augsburg 18/20 (21:26). 14. Eintracht Frankfurt 18/20 (24:30). 15. VfB Stuttgart 18/18 (25:38). 16. Werder Bremen 18/18 (20:33). 17. Hoffenheim 18/14 (18:26). 18. Hannover 96 18/14 (19:31).

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Denkbar schlechter Start in die Rückrunde für Haris Seferovic: Eintracht Frankfurt wendete das Spiel gegen Wolfsburg nach seiner Auswechslung, hinterher wurde er von Trainer Armin Veh hart kritisiert. mehr lesen
«Er stellt sein Ego über das Team.»
Der BVB liegt auf Rang 2 der Bundesliga.
Borussia Dortmund liegt nach der 18. Runde der Bundesliga einsam auf Rang 2. In Mönchengladbach siegt das Team ... mehr lesen
Dem VfB Stuttgart glückt der Auftakt zur Bundesliga-Rückrunde auf fremdem Platz. In Köln kommt das in der Hinrunde ... mehr lesen
Die Spieler vom VfB Stuttgart haben allen Grund zum jubeln.
Robert Lewandowski schoss die beiden Tore.
Dank zwei Toren von Robert Lewandowski gewinnt Leader Bayern München ... mehr lesen
Retro-Fussballtrikots rund um Deutschland, die Ex-DDR und mehr
Borussia Dortmund muss rund acht Wochen auf Stammgoalie Roman Bürki verzichten.
Borussia Dortmund muss rund acht Wochen auf Stammgoalie Roman Bürki verzichten.
8 Wochen Zwangspause  Der rund achtwöchige Ausfall von Roman Bürki ist für BVB-Trainer Thomas Tuchel eine Katastrophe. mehr lesen 
1. Mannschaftstraining  Erstmals nach seinem Knorpelschaden im Knie vor rund acht Monaten hat Josip Drmic wieder ein Mannschaftstraining bestritten. mehr lesen  
Josip Drmic konnte bei Gladbach endlich wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.
Haris Seferovic gefällt es bei Eintracht Frankfurt. Deshalb möchte er den auslaufenden Vertrag verlängern.
Nati-Stürmer ist glücklich  Haris Seferovic hat bei Eintracht Frankfurt in dieser Saison keinen Stammplatz inne. Dennoch ... mehr lesen  
Verliere niemals den Respekt  Die TSG Hoffenheim befindet sich im Höhenflug. Doch einer kann daran nicht partizipieren: Nati-Verteidiger Fabian Schär wird von Trainer Julian ... mehr lesen  
Fabian Schär sorgt mit einer kryptischen Twitter-Botschaft für Gesprächsstoff.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2823
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich -1°C 3°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Basel -1°C 5°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel sonnig
St. Gallen -3°C 1°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern -2°C 2°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 0°C 3°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Genf 2°C 5°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Lugano 6°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten