BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Fussball: NLA
Xamax demütigte den FC Luzern mit drei Toren in acht Minuten
publiziert: Samstag, 22. Sep 2001 / 21:35 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 23. Sep 2001 / 12:52 Uhr

Neuenburg - Xamax drehte in den letzten zehn Minuten mächtig auf und machte aus dem 1:1 ein 4:1! Es war ein einziger Sturmlauf den die Spieler von Trainer Geiger an den Tag legten: Tranchet und zwei Mal Alex sorgten für den komfortablen Neuenburger Sieg. Damit schafft sich Xamax etwas Luft am Strich. Die harmlosen Luzerner müssen die Abstiegsrunde planen.

Luzern hat im Durchschnitt vier Gegentore bei seinen Auswärtsauftritten eingefangen. Der Tabellenletzte wich auch in Neuenburg nicht von dieser Usanz ab. Im Endspurt kassierte Luzern gegen Xamax noch drei Gegentore in den letzten neun Minuten. Das führte zum 1:4 und der sechsten Awaypleite in Folge.

Monteiro (63.) von den Kapverdischen Inseln hatte für Luzern in der 63. Minute entgegen dem Spielverlauf Jerôme Schneiders erstes NLA-Tor (27.) ausgeglichen. Trainer Pontes Team stand auch ohne den gesperrten Gian und acht verletzte Spieler (darunter Türkyilmaz) plötzlich einem Teilerfolg nahe. Wohl brachte der eingewechelte Tranchet (82.) Xamax wieder mit 2:1 in Front, als Libero Thomas Wyss zu einem Foulpenalty antreten konnte. Colomba wehrte aber den Elfmeter ab, wonach der Captain seine Binde wutentbrannt auf den Rasen schleuderte. Im Gegenzug markierte der Ghanaer Alex das 3:1 und doppelte in der Nachspielzeit nach.

Luzern rückt der Auf-/Abstiegsrunde immer näher. Bereits beträgt der Rückstand auf den achten Platz 12 Punkte.

Neuchâtel Xamax - Luzern 4:1 (1:0)

Maladière. -- 3800 Zuschauer. -- SR Busacca. -- Tor: 27. Schneider 1:0. 63. Monteiro 1:1. 82. Tranchet 2:1. 84. Alex 3:1. 91. Alex 4:1.

Neuchâtel Xamax: Colomba; Oppliger, von Bergen, Malik Diop, Buess (78. Tranchet); Schneider, Baubonne (65. Arifovic), Tsawa, Atouba; Alexandre Geijo (70. Roque), Alex.

Luzern: Foletti; Hodel, Wyss, Meier; Koch (68. Lengen), Urdaneta, Monteiro, Wiederkehr; Ricardo Varela (89. Blunschi), Alcorsé; Contini (68. Maric).

Bemerkungen: Xamax ohne Mangane, Simo und Barea (alle verletzt). Luzern ohne Türkyilmaz, Ohrel, Rey, Belaic, Clemente, Enrique, Pinnelli und Hofer (alle verletzt) sowie Gian (gesperrt) und Andreoli (Matura-Reise). 83. Coloma wehrt Foulelfmeter von Wyss ab. 2. Pfostenschuss von Baubonne. 38. Pfostenschuss von Oppliger. 88. Pfostenschuss von Arifovic. Verwarnungen: 36. Wiederkehr, 54. Oppliger, 65. Meier (alle Foul), 81. Alex (Handspiel).

(sda)

Luzerns Trainer Fabio Celestini hat einen neuen Captain bestimmt.
Luzerns Trainer Fabio Celestini hat einen neuen Captain bestimmt.
Christian Schwegler  Fabio Celestini lernt als neuer Trainer des FC Luzern weiterhin die Mannschaft kennen. Eine erste Amtshandlung hat der neue Coach nun aber bereits vollzogen. Es geht um das Captainamt. mehr lesen 
Auf Leihbasis  Der FC Basel gibt die Verpflichtung des Schweizer Abwehrspielers Jasper van der Werff bekannt. mehr lesen  
Jasper van der Werff schliesst sich auf Leihbasis für 18 Monate dem FC Basel an.
Die Grasshoppers befördern zwei Youngsters in den Profikader.
In den Profikader  Die Grasshoppers statten Marvin Keller ... mehr lesen  
Im Nachwuchs  Der FC Basel richtet seine Nachwuchsabteilung neu aus. Der neue starke Mann heisst Percy van Lierop. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • LinusLuchs aus Basel 137
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 137
    Holland macht es vor Seit 2009 bleibt bei Spielen von Feyenoord Rotterdam gegen Ajax ... Di, 14.04.15 11:29
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • MatthiasStark aus Gossau 3
    Gewagt Murat Yakin hat in Basel, wie schon in Luzern, einen super Job gemacht. ... Di, 20.05.14 09:24
  • CaptKirk aus Zürich 1
    Indiskutable SR-Leistung Die Leistung von SR Hänni war - nicht zum ersten mal - absolut ... Mo, 24.03.14 11:23
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich -1°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Basel -1°C 5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen -4°C 1°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Bern -2°C 2°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Luzern -1°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Genf 0°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 2°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten