BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Fussball NLA
Xamax fiel ans Tabellenende
publiziert: Sonntag, 27. Aug 2000 / 08:13 Uhr

Bern - 15 Tore in drei Spielen und Neuchâtel Xamax´ Sturz ans Tabellenende: Das waren die wichtigsten beiden Fakten der drei Samstagsspiele in der 8. Qualifikationsrunde der Nationalliga A.

Si. Xamax rutschte nach dem 1:5 zu Hause gegen Aarau auf den letzten Platz ab. Zürich bewahrte sich dank dem 3:3 in Sion vor dem erneuten Rückfall ans Tabellenende, und Yverdon hievte sich mit Friedlis Tor in der Schlussminute zum 2:1 über Servette vom 12. auf den 9. Rang.

Aarau gelangte in Neuenburg mit einer kämpferischen Leistung nach dem 1:0 in Sion zum zweiten Auswärtssieg in Folge und hat in einem Spiel so viele Treffer erzielt wie zuvor in sieben Partien. Der FCZ glich durch eine Doublette von Bartlett bei Sion noch vom 1:3 zum 3:3 aus und sicherte sich seinen zweiten Auswärtszähler. Servette führte in Yverdon durch ein Tor von Vurens kurz vor der Pause, ehe Peco und Friedli dem neuen Team von Trainer Lucien Favre die dritte Saisonniederlage zufügten.

Die Spitzenspiele des achten Durchgangs finden erst heute Sonntag statt. Um 16.15 Uhr empfängt Basel den Meister aus St. Gallen, und die Grasshoppers möchten Lugano vom Leaderthron stürzen. Das heimstarke Luzern will verhindern, dass das zweitklassierte Lausanne an die Tabellenspitze gelangt.

Yverdon - Servette 2:1 (0:1)
Municipal. -- 3600 Zuschauer. -- SR Bertolini. -- Tore: 45. Vurens 0:1. 71. Peco 1:1. 90. Friedli 2:1.
Yverdon: Delay; Devolz (87. Cavalho), Juninho, Rochat, Jenny; Victor Diogo, Peco, Costantino, Cavin (46. Friedli); Gohouri, Gil (91. Nucera).
Servette: Pédat; Jaquet, Wolf, Bratic, Lachor; Londono (76. Oruma), Lonfat, Fournier, Paolo Diogo (79. Petrov); Vurens (67. Siljak), Rey.
Bemerkungen: Yverdon ohne Iglesias (krank), Pantelic (noch nicht qualifiziert) und Favre (nicht im Aufgebot), Servette ohne Thurre und Vanetta (beide verletzt). 25. Pfostenschuss von Vurens. 33. Kopfball von Londono an den Pfosten. Verwarnungen: 10. Fournier (Foul). 17. Juninho (Foul). 85. Jaquet (Foul).

Neuchâtel Xamax - Aarau 1:5 (0:3)

Maladière. -- 3900 Zuschauer. -- SR Rogalla. -- Tore: 7. Ivanov 0:1. 39. Chomeriki 0:2. 44. Chomeriki 0:3. 61. Calapes 1:3. 64. De Napoli 1:4. 93. Calvo 1:5.
Neuchâtel Xamax: Colomba; Tschopp (72. Roque), David Geijo, Keller, Calapes; Koch, Diop, Stauffer (46. Atouba), Zambaz; Alexandre Geijo, Bühler (46. Alex).
Aarau: Benito; Bader, Eggimann, Fiechter, Baudry (34. Senn); Baldassarri, Previtali (74. Iodice), Wiederkehr; De Napoli (84. Calvo), Ivanov, Chomeriki.
Bemerkungen: Xamax ohne Simo und Sène (beide verletzt). Aarau ohne Pavlicevic (gesperrt), Page und Skrzypczak (beide verletzt). 72. Lattenschuss von Alexandre Geijo. 79. Abseitstor von Atouba annuliert. Verwarnungen: 24. Tschopp, 42. Bader, 48. Senn (alle Foul), 71. Atouba (Unsportlichkeit).

Sion - Zürich 3:3 (3:2)
Tourbillon. -- 6900 Zuschauer. -- SR Beck. -- Tore: 6. Sarni 1:0. 13. Kawelaschwili 1:1. 35. Renou 2:1. 41. Ojong 3:1. 44. Bartlett 3:2. 84. Bartlett 3:3.
Sion: Borer; Hottiger, Sarni, Grichting, Duruz; Marazzi (63. Ekobo), Piffaretti, Fayolle, Renou; Ojong, Tum (87. Luyet).
Zürich: Pascolo; Castillo, Fischer, Quentin; Pallas, Hellinga (59. Heldmann), Jamarauli, Giannini (77. Chassot); Kawelaschwili, Bartlett, Bühlmann.
Bemerkungen: Sion ohne Enilton, Baubonne, Vernaz und Deumi (alle verletzt) und Darbellay (nicht im Aufgebot). Zürich ohne Bonalair, Opango, Djordjevic und Ersatztorhüter Margairaz (alle verletzt); NLA-Comeback von Hellinga. 79. Pallas wehrt einen Kopfball von Sarni auf der Linie ab. Verwarnungen: 13. Hellinga, 15. Castillo, 45. Fayolle, 75. Fischer, 86. Bühlmann, 90. Duruz (alle Foul).

(klei/sda)

Sion nimmt Abwehrspieler Dimitri Cavaré unter Vertrag.
Sion nimmt Abwehrspieler Dimitri Cavaré unter Vertrag.
Neuer Rechtsverteidiger  Der FC Sion tätigt am Transfer Deadline Day der Super League einen weiteren Transfer: Dimitri Cavaré stösst vom englischen Zweitligisten Barnsley ins Wallis. mehr lesen 
In die zweite Liga  Der Wechsel von Marko Basic nach China ist perfekt. Der frühere Hopper unterschreibt bei Zweitligist ... mehr lesen  
Der frühere GC-Profi Marko Basic wechselt definitiv nach China.
Goran Djuricin ist neuer Trainer der Grasshoppers.
Forte-Nachfolger  Die Würfel sind gefallen: Der Österreicher Goran Djuricin wird neuer Trainer der Grasshoppers. mehr lesen  
FUSSBALL: OFT GELESEN
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 10°C 12°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Basel 13°C 11°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 10°C 15°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Bern 7°C 12°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 4°C 15°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Genf 8°C 12°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 5°C 10°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten