Bald in der Leaderrolle?
Xhaka ist bereit für nächsten SFV-Schritt
publiziert: Montag, 21. Mrz 2016 / 12:26 Uhr / aktualisiert: Montag, 21. Mrz 2016 / 15:30 Uhr
Xhaka ist momentan sehr erfolgreich.
Xhaka ist momentan sehr erfolgreich.

In einem Interview mit der Nachrichtenagentur sda spricht Granit Xhaka über seine vierte Bundesliga-Saison in Mönchengladbach und sagt, was er von Diskussionen um das Nationalteam hält.

3 Meldungen im Zusammenhang
Xhaka rückt mit breiter Brust ins EM-Vorbereitungscamp des Nationalteams ein. Der Mittelfeldspieler hat am Freitag mit Mönchengladbach zwar eine bittere 1:2-Niederlage gegen Schalke bezogen, am guten Eindruck der letzten Monate ändert der Fehltritt indes wenig.

«Wir haben in den letzten 22 Spielen beispielsweise 15 Punkte mehr gewonnen als der Champions-League-Viertelfinalist Wolfsburg», kommentiert Xhaka den jüngsten Aufschwung der Fohlenelf. Der desaströse Start mit fünf Niederlagen in Folge und dem Rückzug von Lucien Favre liegt weit zurück. «Alle kippten um und stellten alles infrage», erinnert sich Xhaka im Gespräch mit der Nachrichtenagentur sda. Aber die Reaktion sei beeindruckend ausgefallen, betont Xhaka.

Der 23-Jährige mit der Erfahrung von 240 Profi-Spielen hat sich ebenfalls stabilisiert. Nach drei Platzverweisen in der Vorrunde fand er zu einer besseren persönlichen Balance. 2016 sah er in der Bundesliga kein einziges Mal mehr Gelb. An Volumen büsste Xhaka indes nicht ein. Mit 2482 Zuspielen in 30 Wettbewerbspartien und einer Passgenauigkeit von 85 Prozent ist der Aufbauer der entscheidende Borussia-Faktor.

Bereit für mehr Verantwortung

Experten und Mitspieler trauen ihm im Kreis der Nationalmannschaft eine ähnlich dominante Rolle zu - zumal nach der Nichtberücksichtigung des langjährigen Captains Gökhan Inler. Xhaka selber drängt sich vor seinem 40. Länderspiel nicht in den Vordergrund: «So ticke ich nicht.»

Aber er signalisiert durchaus die Bereitschaft, ab sofort mehr Verantwortung zu übernehmen: «Wenn von mir mehr Leadership gefragt ist, ducke ich mich ganz sicher nicht weg.» Er müsse sich nicht verstecken, sagt der frühere U17-Weltmeister selbstbewusst: «Ich spiele seit vier Jahren in einer der besten Ligen der Welt.»

Kein Verständnis für die Albanien-Polemik

Mit den Testspielen gegen Irland und Bosnien-Herzegowina beginnt für Xhaka die erste Tranche der EM-Vorbereitung: «Es geht sehr schnell.» Das Turnier rückt näher und damit auch das Startspiel gegen Albanien - für Xhaka «unter Umständen ein unberechenbarer Gegner», der schon grosse Teams geschlagen habe.

Die teilweise im weiteren Kontext mit dieser Partie stehende Polemik-Frage, ob vereinzelte SFV-Secondos sich zu wenig mit dem Nationalteam identifizieren würden, weist Xhaka energisch und gleichermassen enttäuscht zurück: «Wenn wir nicht mit Stolz für die Schweiz spielen würden, hätten wir uns alle gar nie für das Nationalteam entschieden. Wir sitzen alle im gleichen Boot, wir halten alle für die gleiche Mannschaft die Knochen hin.»

(Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Granit Xhaka steht bei drei ... mehr lesen
Liverpool, ManCity und Arsenal buhlen um Granit Xhaka.
Der FC Arsenal buhlt heftig um den Schweizer Natistar Granit Xhaka.
Der Schweizer Nationalspieler könnte ... mehr lesen
Xherdan Shaqiri stärkt dem nicht ... mehr lesen
Xherdan Shaqiri.
Retro-Fussballtrikots von der Schweizer Nati
Vladimir Petkovic kann zufrieden auf seine 1'000-tägige Amtszeit als Nationaltrainer zurückblicken.
Vladimir Petkovic kann zufrieden auf seine 1'000-tägige Amtszeit als Nationaltrainer ...
16 Siege in 28 Spielen  Genau 1'000 Tage ist der Schweizer Nationaltrainer Vladimir Petkovic im Amt. Die Zwischenbilanz fällt für den 53-Jährigen positiv aus. mehr lesen 
Luzern-Profi  Markus Neumayr ist Schweizer: Der ... mehr lesen
Markus Neumayr präsentiert auf Twitter seinen Schweizer Pass.
Der VfL Wolfsburg und die Schweizer Nati müssen längere Zeit auf Ricardo Rodriguez verzichten.
Bänderverletzung  Jetzt ist es traurige Gewissnheit: Ricardo Rodriguez hat sich am Samstag beim 1:0-Sieg des VfL Wolfsburg bei RB Leipzig einen Teilabriss des ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Publinews
   
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 18°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Basel 21°C 27°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
St. Gallen 17°C 24°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Bern 18°C 27°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
Luzern 18°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Genf 16°C 29°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Lugano 21°C 29°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten