BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Xhaka will keine Minute verpassen
Xhaka wohl nicht mehr lange auf SFV-Liste
publiziert: Donnerstag, 5. Jul 2012 / 00:14 Uhr
Hier Xhaka als er noch beim FCB spielte.
Hier Xhaka als er noch beim FCB spielte.

Der SFV wird seine am Dienstag veröffentlichte Olympia-Liste bereinigen müssen. Mönchengladbach wird im Fall von Granit Xhaka freiwillig nicht zu einer Lösung Hand bieten.

1 Meldung im Zusammenhang
Für den Spieler selber steht fest: «Ich will keine Minute der Vorbereitung verpassen.»

Lucien Favre ist an einer Freigabe des Schweizer Internationalen entgegen der Version des Verbandes ohnehin nicht interessiert. Und Xhaka, der teuerste Einkauf der Borussia-Klubgeschichte, will im neuen Verein sofort Fuss fassen: «Das Olympia-Turnier liegt zeitlich ungünstig. Ich habe Pierluigi Tami frühzeitig mitgeteilt, dass ich mich im Falle eines Wechsels in die Bundesliga auf den Klub konzentrieren möchte.»

Glauben an das Einlenken des SFV

Er habe in den letzten Tagen mehrfach mit Tami telefoniert, bestätigte Xhaka. «Ich kann seinen Standpunkt nachvollziehen.» Von seiner eigenen Position wird der 19-Jährige nicht mehr mehr abrücken: «Ich kann hier während der Vorbereitung nicht fehlen.» Er geht davon aus, dass der SFV einlenken wird und ihn vom Olympia-Turnier dispensiert.

«Es geht ja auch um die A-Nati. Es würde niemandem etwas bringen, wenn ich im September ohne Spielpraxis wäre.» Ein zusätzlicher Interessen-Konflikt mit der A-Nationalmannschaft wäre zweifellos nicht im Sinne von Ottmar Hitzfeld, der mit seiner Auswahl am 7. September in Slowenien zur WM-Ausscheidung startet.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Nach Gesprächen mit Borussia ... mehr lesen
Oliver Buff (FCZ).
Sion-Präsident Christian Constantin strengt wegen der Strafe gegen ihn den Gang vor ein Zivilgericht an.
Sion-Präsident Christian Constantin strengt wegen der Strafe gegen ihn den Gang vor ein ...
Rekurs bestätigt  Sion-Präsident Christian Constantin hält die Strafe der Swiss Football League nach seiner Prügel-Attacke auf Rolf Fringer weiterhin für nicht gerechtfertigt und kündigt bereits den Gang vor ein Zivilgericht an. mehr lesen 
WM-Playoffs  Die Schweizer Nati bekommt es in der finalen Ausscheidung für die WM-Qualifikation mit Nordirland zu tun über. mehr lesen  
Die Schweiz bekommt es in den WM-Playoffs mit Nordirland zu tun über.
Mittelfeldprofi Samuele Campo könnte bald von Lausanne zum FC Basel zurückkehren.
Von Lausanne  Der FC Basel könnte schon bald ein weiteres Eigengewächs zurückholen: Lausannes Spielmacher Samuele Campo steht gemäss «Blick» im Visier ... mehr lesen  
Busse kommt dazu  Die Disziplinarkommission der Swiss Football League hat das Strafmass für Christian Constantin bekanntgegeben: Der Sion-Präsident wird mit einer Platzsperre von 14 Monaten und einer Busse von 100'000 Franken belegt. mehr lesen  
FUSSBALL: OFT GELESEN
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Publinews
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 8°C 20°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel freundlich
Basel 9°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen 13°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 6°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern 9°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 6°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 10°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten