BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
YB: Petkovics Debüt gegen Debrecen
publiziert: Donnerstag, 14. Aug 2008 / 01:30 Uhr

Die Young Boys empfangen am Donnerstag in der 2. Runde der UEFA-Cup-Qualifikation den ungarischen Cupsieger VSC Debrecen im Stade de Suisse zum Hinspiel. Bei den Bernern gibt Trainer Vladimir Petkovic sein Debüt.

Vladimir Petkovic feiert am Freitag seinen 45. Geburtstag.
Vladimir Petkovic feiert am Freitag seinen 45. Geburtstag.
3 Meldungen im Zusammenhang
Petkovic, kroatisch-schweizerischer Doppelbürger mit langer Vergangenheit im Tessin, wurde am Wochenende als Nachfolger des unter Nebengeräuschen entlassenen Martin Andermatt vorgestellt.

Am Sonntag, beim ersten Saisonsieg gegen Neuchâtel Xamax (2:1), sass er aber noch auf der Tribüne.

YB liegt in der Axpo Super League nach fünf Runden auf dem enttäuschenden 9. Rang, nachdem die Gelb-Schwarzen im Frühling nur knapp den Meistertitel verpasst hatten.

Vorzeitiges Geschenk?

Petkovic machte nach seinem Antritt klar, dass er Wert auf ein intaktes Selbstvertrauen, auf einen guten Teamgeist und auf eine offensive Spielweise lege. Den Zweitjob als Sozialarbeiter bei der «Caritas» übt er nicht mehr aus, er konzentriert sich ausschliesslich auf YB.

Am Freitag feiert Petkovic seinen 45. Geburtstag. Werden ihn seine neuen Schützlinge gleich zu Beginn der Zusammenarbeit mit einem Sieg beschenken? Verzichten muss Petkovic bei seinem Einstand auf die verletzten Thierry Doubaï und Aron Liechti. Fraglich sind die angeschlagenen Thomas Häberli (Captain) und Christian Schwegler.

National Erfolgreich

YB steht gegen Debrecen vor einer machbaren Aufgabe. Ungarn liegt in der UEFA-Fünfjahres-Wertung sieben Positionen hinter der Schweiz auf Platz 24. Zu unterschätzen ist Debrecen jedoch nicht. Das Team von Andras Herczeg führt die Meisterschaft nach drei Runden verlustpunktlos und mit einem Torverhältnis von 6:1 an. Die Treffer verteilen sich gleichmässig auf Lorant Olah, Gergely Rudolf und Istvan Szücs.

Debrecen wurde in der letzten Saison nicht nur Cupsieger sondern auch Meisterschafts-Zweiter hinter MTK Budapest. Zwischen 2005 und 2007 hatte der «Eisenbahner»-Klub aus dem Osten des Landes seine ersten drei Meistertitel geholt. Debrecen, das nur gerade fünf Legionäre im Kader hat, setzte sich in der 1. UEFA-Cup-Qualifikationsrunde mit dem Gesamtskore von 2:1 gegen den kasachischen Vertreter Schachtjor Karagandi durch.

Möglichen Aufstellungen:
Young Boys: Wölfli; Lüscher, Portillo, Ghezal, Schneider; Varela, Hochstrasser, Yapi, Bastians; Häberli, Schneuwly.

Debrecen: Polekszics; Bernath, Biro, Meszaros, Takacs; Kiss, Leandro, Czvitkovics, Demjen; Rudolf, Olah.

Bemerkungen: Young Boys ohne Doubaï und Liechti (beide verletzt). Häberli und Schwegler fraglich (beide angeschlagen).

(von Marco Ackermann/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Vier Tage nach dem ersten Sieg in der Axpo Super League reiste Bellinzona ... mehr lesen
Bellinzonas Trainer Marco Schaellibaum verlangt von seiner Mannschaft die beste Leistung.
Der Europacup ist laut Bernard Challandes eines der Saisonziele der Zürcher.
Der FC Zürich bestreitet den ersten ... mehr lesen
Die Grasshoppers wollen wie vor ... mehr lesen
Die Spieler von GC müssen sich laut Hanspeter Latour auf eine aggressive Stimmung einstellen.
Christian Fassnacht verlängert bei YB bis 2023.
Christian Fassnacht verlängert bei YB bis 2023.
Bis 2023  Freudige Nachrichten bei den Young Boys: Nationalspieler Christian Fassnacht verlängert seinen Vertrag. mehr lesen 
Nach Unfall  Erfreuliche Nachrichten von den Young ... mehr lesen
CEO Wanja Greuel hat nach seinem Unfall die Arbeit bei YB wieder aufgenommen.
Das YB Meisterbuch kann ab sofort bestellt werden.
Rückblick auf letzte Saison  Die Young Boys veröffentlichen das offizielle Meisterbuch der vergangenen Saison. mehr lesen  
Glück im Unglück  YB-CEO Wanja Greuel wurde am Sonntagabend in Bern von einem Auto angefahren und musste schwerverletzt ins Spital eingeliefert. Inzwischen ist er aber schon auf dem deutlichen Weg der Besserung. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich -3°C 4°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Basel -2°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen -3°C 4°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer Schneeregenschauer
Bern -3°C 4°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer Schneeregenschauer
Luzern -2°C 4°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 1°C 5°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Lugano -4°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen Schneeregenschauer
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten