BSC Young BoysFC AarauFC BaselFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC ZürichGrasshopper-Club ZürichLausanne Sport
YB erstmals auf fremdem Terrain siegreich
publiziert: Sonntag, 2. Sep 2012 / 16:12 Uhr
Die Young Boys profitierten von den Fehlern des Gegeners, wie beim 1:0 durch Farnerud.
Die Young Boys profitierten von den Fehlern des Gegeners, wie beim 1:0 durch Farnerud.

Die Young Boys beenden ihre schwierige Woche mit dem ersten Auswärtssieg der Saison. Die Berner siegen beim FC Luzern 2:1.

2 Meldungen im Zusammenhang
Im Duell der beiden Teams, die am Donnerstag Abend noch im Europa-League-Einsatz gestanden waren, erwiesen sich die Berner als Meister der Effizienz. Aus einer gesicherten Defensive heraus operierend, schlugen sie bei den wenigen Möglichkeiten eiskalt zu und profitierten zudem von Fehlern der Luzerner.

Beim 1:0 patzte ausgerechnet Routinier David Zibung. Der Goalie liess sich von einer missglückten Flanke von Alexander Farnerud überraschen, konnte den kurz vor ihm aufsetzenden Ball nicht festhalten und beförderte ihn quasi selber über die Linie. Die Siegsicherung gelang einem anderen Alexander. Alexander Gonzalez konnte eine ideale Kombination vollenden, welche Raul Bobadilla mit einem langen Seitenwechsel auf Moreno Costanzo eingeleitet hatte. Der Ostschweizer spielte dann mustergültig in den Rücken der FCL-Verteidigung und der Venezolaner traf mittels hartem Flachschuss.

Die wenigen echten Luzerner Chancen hatte Dimitar Rangelov, der nach seinem vielleicht millionenteuren Ausraster vom Donnerstag unter besonderer Beobachtung stand. Der Bulgare war fleissig, hatte aber das Glück bei mindestens drei Situationen nicht auf seiner Seite. In der 13. Minute landete sein Schuss um Zentimeter neben dem Pfosten, beim Stande von 0:2 verpasste er den Anschlusstreffer solo gegen den glänzend reagierenden Marco Wölfli und kurz danach ging ein weiterer Abschlussversuch über das Tor. Erst vier Minuten vor Schluss brachte Tomislav Puljic mittels Kopfball etwas Hoffnung zurück, für eine Wende war es aber zu spät.

Die Swisspor-Arena hat im Moment nichts vom Nimbus der einstigen Allmend, die früher bei den Gegnern für Angst und Schrecken sorgte. In fünf Heimpartien hat der FCL in dieser Meisterschaft erst zwei Punkte eingefahren.

Luzern - Young Boys 1:2 (0:1)
Swisspor-Arena. - 12'874 Zuschauer. - SR Klossner. - Tore: 19. Farnerud 0:1. 62. Gonzalez (Costanzo) 0:2. 86. Puljic (Gygax) 1:2.

Luzern: Zibung; Sarr, Wiss, Puljic, Thiesson; Gygax, Kryeziu (76. Hochstrasser), Muntwiler, Winter; Hyka (64. Pacar); Rangelov.

Young Boys: Wölfli; Zverotic, Nef, Veskovac (90. Silberbauer), Lecjaks; Spycher; Gonzalez (81. Vitkieviez), Costanzo (67. Sutter), Farnerud, Schneuwly; Bobadilla.

Bemerkungen: Luzern ohne Stahel, Leczano, Renggli, Sorgic (alle verletzt), Lustenberger und Lukmon (beide krank); Young Boys ohne Simpson, Raimondi, Frey, Doubai, Bürki (alle verletzt), Nuzzolo (gesperrt), Martinez (U20 Venezuela), Zarate (noch nicht spielberechtigt). Verwarnungen: 27. Muntwiler (Foul). 37. Veskovac (Foul). 74. Schneuwly (Foul). 81. Lecjaks (Foul). 87. Wölfli (Reklamieren).

 

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Nach drei Niederlagen kehrt Thun auf die Siegesstrasse zurück. Die Berner Oberländer besiegen Schlusslicht Servette ... mehr lesen
Marco Schneuwly trifft mit der Hacke zum 1:0.
Luzern - Young Boys 1:2
Für den FC Luzern setzt es in der 8. Super-League-Runde eine ... mehr lesen
Lausannes Abdelouahed Chakhsi gegen Sebastien Wüthrich vom FCSG.
Lausannes Abdelouahed Chakhsi gegen Sebastien Wüthrich vom ...
St. Gallen - Lausanne 0:0  Der FC St. Gallen hat im Kampf um einen Platz in der Europa League einen Rückschlag erlitten. Die Ostschweizer kommen gegen den Tabellenletzten nicht über ein 0:0-Heimremis hinaus. 
Sion ermauert sich Remis Der FC Sion hat sich bei den Young Boys in Bern ein torloses Remis ermauert. Die Berner nutzen die Chancen gegen Spielende ...
Der Berner Michael Frey ist nach dem Spiel enttäuscht, während die Sion Spieler im Hintergrund feiern.
Vertrag über drei Jahre  Ein weiterer Spieler von Challenge-League-Klub Wil wird in der kommenden Saison in der Super League spielen. Claudio Holenstein ...  
Claudio Holenstein versucht sich in der Super League.
Marco Schneuwly wechselt die Fronten.
Luzern angelt sich Schneuwly Der FC Luzern engagiert Thun-Stürmer Marco Schneuwly für die neue Saison. Der 29-jährige Stürmer wechselt im Juni ablösefrei zum FCL und wird ...
Der FCL stattet Fidan Aliti mit einem Profivertrag aus.
Aliti erhält Profivertrag bei Luzern Fidan Aliti hat beim FC Luzern einen Profivertrag bis Sommer 2016 unterschrieben.
Titel Forum Teaser
  • CaptKirk aus Zürich 1
    Indiskutable SR-Leistung Die Leistung von SR Hänni war - nicht zum ersten mal - absolut ... Mo, 24.03.14 11:23
  • prezzemola aus Wien 2
    Salah, Basel und Luzern Mohamed Salah hat auf jeden Fall verdient abgeräumt. Ich freue mich ... Di, 28.01.14 18:58
  • BigBrother aus Arisdorf 1427
    im Westen nichts Neues Déjà vu - oder: Wer höher steigt als er sollte, fällt tiefer als er ... Do, 12.12.13 10:47
  • tigerkralle aus Winznau 86
    Fringer Es geht ja gleich schlecht weiter !!! Also ist nicht Fringer schuld , ... Fr, 22.11.13 13:24
  • BigBrother aus Arisdorf 1427
    ohne weiteren Kommentar ... Do, 07.11.13 12:09
  • BigBrother aus Arisdorf 1427
    bornierte Bele(e)hrungen brauche ich keine! Ist es nicht schön, wenn einer einem etwas vorwirft, das er im gleichen ... Di, 05.11.13 08:28
  • Bogoljubow aus Zug 337
    Stammtisch-Niveau Wann endlich (!) lernt BigBrother, dass in laufenden Verfahren die ... Mo, 04.11.13 21:40
  • BigBrother aus Arisdorf 1427
    Grümpelturnier-Niveau Wann endlich lernen Fussballer, dass Entscheide des Schiedsrichters zu ... Mo, 04.11.13 18:32
Fussball Videos
Diego Costa knallt in den Pfosten  Die Verletzung des spanischen Internationalen Diego Costa ...  
Traumhafte Direktabnahme  Der FC Basel verlor gegen den FC Valencia klar und ...  
Witzige Idee  In einem kleinen Contest zwischen den beiden ...  
Stark!  Lionel Messi hat mit seinen drei Treffern für den FC ...  
Klasse Freistoss  Lange schien es im Spiel von Juventus Turin gegen ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 2°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Basel 2°C 13°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 3°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 1°C 17°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 4°C 18°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 2°C 17°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Lugano 8°C 17°C bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten
Seite3.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.