BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Drei Punkte sind das Ziel
YB gegen Odense der Favorit
publiziert: Donnerstag, 21. Okt 2010 / 08:44 Uhr
Ybs Alain Nef.
Ybs Alain Nef.

Im dritten Europa-League-Spiel der Saison wollen die Young Boys die Wende zum Guten erzwingen. Gegen die dänische Mannschaft Odense BK starten die Berner heute Abend (19.00/live fussball.ch) als Favorit. Der zweite Rang in der Gruppe H bleibt das Ziel.

3 Meldungen im Zusammenhang
Ein Cup-Sechzehntelfinal gegen einen Zweitligisten war die Hauptprobe der Young Boys für den Auftritt in der Europa League, das Resultat (5:2) eher zweitrangig. Grosse Aussagekraft hatte der Test in der Walliser Provinz nicht, YB erfüllte seine Pflicht, mehr aber nicht. Daraus abzuleiten, dass YB nun bereit für die Flucht nach vorne ist, wäre verfrüht. Nächster Gradmesser, nach dem sehr durchzogenen Saisonstart endlich einen Schritt nach vorne zu machen, ist Odense BK, der erste dänische Gegner in der Europacup-Geschichte der Berner.

«Wir wollen Sicherheit für die nächsten drei Heimspiele gegen Odense, Bellinzona und GC holen», hatte YB-Trainer Vladimir Petkovic vor dem Cup-Ausflug nach Collombey-Muraz gesagt. «Unser Ziel ist es, diese vier Partien zu gewinnen.» Den ersten Teil haben die Young Boys am letzten Wochenende gemeistert. Nun soll der zweite Heimerfolg nach jenem gegen Getafe (2:0) die Lage in der Europa League weiter verbessern und auch Schub für die nächsten Auftritte in der Axpo Super League bringen.

Petkovic ist nicht ganz glücklich mit der sportlichen Situation («vier, fünf Punkte mehr, dann wäre ich zufrieden»), aber auch die fehlende Wertschätzung der Resultate in Bern gibt ihm zu denken. «Seit ich in Bern bin, höre ich von der Sehnsucht bei YB, einmal im Europacup länger dabei zu sein», sagte Petkovic in einem Interview mit der «Berner Zeitung». «Jetzt haben wir uns für die Europa League qualifiziert, und ich habe das Gefühl, für viele sei das eine Selbstverständlichkeit. Spiele gegen Stuttgart oder Getafe, Teams aus Topligen, werden betrachtet wie Spiele gegen Challenge-League-Vereine. Das stört mich, denn ein YB-Sieg gegen Getafe ist aussergewöhnlich.»

Odense mit Luft nach oben

Odense, das erstmals auf ein Schweizer Team trifft, hat es derzeit im Gegensatz zu YB auf nationaler und internationaler Ebene nicht einfach. In Getafe und gegen Stuttgart verlor das auf der Insel Fyn beheimatete OB jeweils 1:2 und ist Letzter der Gruppe H. In der heimischen Superligaen belegt Odense nach zwölf Runden (mit negativem Torverhältnis) zwar den vierten Rang. Der Rückstand auf den ungeschlagenen und längst entrückten Leader FC Kopenhagen beträgt nach dem vernichtenden 0:5 im Direktduell vom Wochenende, der höchsten Niederlage seit Jahren, bereits 15 Punkte. Auffallend sind die einseitig verteilten Treffer. 14 der 19 Tore gehen auf das Konto von Hans Henrik Andreasen und Peter Utaka, dem Liga-Topskorer der letzten Saison.

Wie den Young Boys ist auch Odense der Start in die Saison nicht geglückt. Lars Lunde, vor 24 Jahren einer der Helden beim letzten YB-Meistertitel und mittlerweile als Trainer des FC Bern tätig, hat die Lage an seinem einstigen Wohnort für die «Berner Zeitung» analysiert. «Odense befindet sich in einer ähnlichen Situation wie YB. Die Klubleitung zog Konsequenzen.»

Mitte September wurden Trainer Lars Olsen (für ihn kam Uffe Pedersen), sein Assistent und der Sportchef abgesetzt. «Dabei befand sich der Verein keinesfalls in einer grossen Krise», so Lunde. «In der Tabelle stand man auf Position vier, und man konnte noch alle Ziele erreichen. Deshalb konnte ich den Schritt der Klubleitung nicht nachvollziehen, auch weil der Trainerwechsel bisher keine Wirkung zeigte.»

Die Routiniers der Dänen

Der «Odense Boldklub», der seine besten Zeiten (letzter von drei Meistertiteln 1989) hinter sich hat, stellt aktuell keinen dänischen Nationalspieler. Mit dem verletzungsanfällig gewordenen Captain Thomas Helveg (39), der vor 21 Jahren beim letzten Titel dabei gewesen war, und den einst bei Manchester United tätigen Roy Carroll und Eric Djemba-Djemba haben die letzte Saison zweitklassierten «Stribede» dafür einige Routiniers in ihren Reihen.

(Stefan Baumgartner/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Young Boys erhöhen ihr ... mehr lesen
Hat gut lachen, Scott Sutter.
YB-Trainer Vladimir Petkovic ... mehr lesen
Vladimir Petkovic.
Sandro Lauper & Ulisses Garcia verlängern bei den Young Boys.
Sandro Lauper & Ulisses Garcia verlängern bei den Young Boys.
Neue Verträge  Die Young Boys verlängern die Verträge mit den beiden Stammkräften Sandro Lauper und Ulisses Garcia. mehr lesen 
Vertrag bis 2024  Die Young Boys machen es offiziell: Leihstürmer Jordan Siebatcheu wird wie erwartet definitiv übernommen und unterschreibt bei den Bernern einen Vertrag bis 2024. mehr lesen
YB stattet Jordan Siebatcheu mit einem Vertrag bis 2024 aus.
YB verlängert die Verträge mit gleich drei Spielern.
Von Ballmoos, Camara & Faivre  Die Young Boys geben am Freitag gleich drei Vertragsverlängerungen bekannt: Goalie David von Ballmoos, Abwehrspieler Mohamed Ali Camara und ... mehr lesen  
Erfolgssaison  TV-Sender «blue» hat einen einstündigen Film zum Meistertitel von YB produziert. Am Freitagabend feiert er Premiere. mehr lesen  
Gleich zwei YB-Meisterfilme erscheinen in dieser Saison.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
Publinews Wir wollen in diesem Zusammenhang nicht von Aufputschmitteln im Fussball sprechen. Allerdings muss man diese Begriffe auch im zeitlichen Kontext sehen. Wenn man die ... mehr lesen
Das beste Training auf der Welt ist nur optimal, wenn man sich richtig ernährt.
Publinews Ohne Fleiss kein Preis. Das ist die Devise, wenn es um das Training für Fussballer geht. Wenn man nicht genügend trainiert, wird man kein Fussballer. Wenn man bereits ... mehr lesen
Ein Fussball spiel pro Woche.
Publinews Fussballvereine sind heutzutage sehr grosse Organisationen, die es verstehen richtig zu wirtschaften. Das Geschäft mit den Fussballern ist heute so wichtig wie ... mehr lesen
Grosse Talente.
Publinews Wie jeden Winter gibt es auch dieses Jahr grosse Spekulationen über mögliche Wechsel im Profifussball. Zwar würden viele europäische Topclubs gerne für ... mehr lesen
Sportler haben hohe Ansprüche.
Publinews Gerade als Sportler braucht es geplanten Stressabbau. Grundsätzlich ist der Sport selbst als Ausgleich zum Alltag gedacht. Wenn aber die sportliche Aktivität mit Leistungsdruck ... mehr lesen
Wirkt beim Heilungsprozess.
Publinews Sportliche Höchstleistungen sind nur mit einem gesunden Körper möglich. Dies betrifft vor allem Fussballer, die über eine ausgewogene Kraft-Konditions-Leistungsfähigkeit verfügen ... mehr lesen
Haustier mit Sport vereinen?
Publinews Ein Haustier ist eine schöne Sache. Ob Katze oder Hund - der Vierbeiner ist immer da und wartet aufgeregt, bis man nach Hause kommt. Haustiere spenden bedingungslose ... mehr lesen
Am Ball bleiben.
Publinews Der Fussballsport ist auf der gesamten Welt für unzählige Menschen die mit Abstand wichtigste Sportart, sowohl als ... mehr lesen
Zeit für Fussball.
Publinews Die Wochen schreiten langsam voran und rücken das Weihnachtsfest in greifbare Nähe. Für eingefleischte Sportfans in der Schweiz lohnt es, ... mehr lesen
Rudergeräte als idealer Kraft- und Ausdauersport
Publinews Sport gehört mittlerweile zum Alltag vieler Menschen dazu. Die einen erfreuen sich mehr und mehr durch den reinen Teamsport, andere ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -2°C 1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel -2°C 2°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
St. Gallen -3°C -1°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Bern -2°C 1°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern -1°C 1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Genf -1°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 5°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten