BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Kein Wechsel nach Bern
YB hat kein Platz für Dzemaili
publiziert: Freitag, 14. Aug 2015 / 19:40 Uhr / aktualisiert: Freitag, 14. Aug 2015 / 20:01 Uhr
YB will Blerim Dzemaili anscheinend doch nicht verpflichten.
YB will Blerim Dzemaili anscheinend doch nicht verpflichten.

Der Nationalspieler wird sich in diesem Sommer offenbar definitiv nicht den Young Boys anschliessen.

1 Meldung im Zusammenhang
Die mit viel Vorschusslorbeeren in die neue Saison gestarteten Young Boys befinden sich in einer veritablen Krise: Magere sechs Pünktchen aus fünf Ligaspielen, neun Punkte Rückstand auf Tabellenleader Basel, ein Trainerrausschmiss und eine Niederlage gegen Aufsteiger Lugano resultierten bislang. Am Wochenende kommt es zum Cup-Duell mit dem SC Kriens. Aufgrund der Resultate der letzten Jahre in diesem Wettbewerb ist den Bernern durchaus zuzutrauen, auch da Negativschlagzeilen zu schreiben.

Bickel stellt sich

YB-Sportchef Fredy Bickel hat sich in der «Berner Zeitung» zum schwachen Saisonstart geäussert. «Die Spieler sind nach dem Fehlstart verunsichert, es herrscht grosse Unruhe, die zum Teil von aussen reingetragen wird», teilt er mit. Zudem beklage man viele Verletzte, fügt er hinzu. Allerdings gibt er zu, dass genau deshalb ein breiter Kader zusammengestellt wurde.

Die Kritik richtet sich auch gegen Bickel selbst, dessen Neuzugänge (insbesondere Sulejmani und Benito) bisher nicht zünden konnten.

Merkwürdige Begründung

Noch bliebe Zeit für weitere Verstärkungen. Ein Name, der schon länger in Bern herumgeistert, ist jener von Blerim Dzemaili. Einem Transfer des Nati-Stars hat Bickel nun aber endgültig eine Abfuhr erteilt - mit einer zumindest gewagten Begründung: «Wir haben derzeit keinen Platz im Kader.»

Dass es für einen Spieler, der für die gegenwärtige Situation der Berner wohl genau die richtigen Fähigkeiten (Kampfeswille, Führungsqualitäten, Erfahrung) mitbringen würde, keinen Platz haben soll, mutet sehr merkwürdig an.

Tatsächlich dürfte es eher am erheblichen finanziellen Aufwand liegen, dass der 29-Jährige den Weg wohl nicht zu YB finden wird. Zudem stellt sich die Frage, ob der Spieler überhaupt zum Super Ligisten wechseln will.

Andere Klubs interessiert

Ein Transfer Dzemailis ist indes nicht vom Tisch. Sion soll sich weiterhin auch um den Galatasaray-Legionär bemühen. Dasselbe tun offenbar auch italienische und englische Vereine. Der internationale Transfermarkt bleibt noch gut zwei Wochen geöffnet.

(psc/fussball.ch)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Wohin zieht es Blerim Dzemaili? ... mehr lesen
Blerim Dzemaili wird Galatasaray wohl verlassen.
YB sichert sich Flügelspieler Pedro Teixeira von Xamax.
YB sichert sich Flügelspieler Pedro Teixeira von Xamax.
Von Xamax  Die Young Boys haben den 18-jährigen Flügelspieler Pedro Teixeira unter Vertrag genommen. mehr lesen 
Grosses Interesse  Nach der Ankunft von Jean-Pierre Nsamé bei den Young Boys könnte der schwedische Stürmer ... mehr lesen  
Der FC Lugano buhlt um YB-Stürmer Alex Gerndt.
Djibril Sow kehrt von Gladbach in die Schweiz zurück, wo er bei YB für vier Jahre unterschrieben hat.
Gajic wechselt nach Vaduz  Die Young Boys haben den Schweizer Mittelfeldspieler Djibril Sow von Borussia Mönchengladbach verpflichtet. Dafür wechselt Milan Gajic nach ... mehr lesen  
Abgang bei YB  Borussia Mönchengladbach hat die Ankunft des Schweizer Nationalspielers Denis Zakaria bestätigt. mehr lesen  
FUSSBALL: OFT GELESEN
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Publinews
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 8°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich stark bewölkt, Regen
Basel 10°C 20°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, etwas Regen
St. Gallen 14°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig bewölkt, etwas Regen
Bern 7°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen gewittrige Regengüsse
Luzern 6°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich gewittrige Regengüsse
Genf 7°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen gewittrige Regengüsse
Lugano 11°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten