BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Young Boys - Thun 2:1
YB mit Heimsieg gegen Thun
publiziert: Samstag, 20. Feb 2016 / 22:15 Uhr
YB gibt sich souverän.
YB gibt sich souverän.

Die Young Boys fahren in der Super League ihren ersten Rückrunden-Sieg ein. Sie schlagen Thun dank Toren von Guillaume Hoarau (19.) und Yuya Kubo (63.) 2:1. Für Thun verkürzt Buess in der 89. Minute.

3 Meldungen im Zusammenhang
Nur ein Sieg war den Stadtbernern in den letzten neun Spielen geglückt. Zuletzt gab es zwei enttäuschende 1:1-Unentschieden gegen die Grasshoppers und in Vaduz. Im Berner Derby nun aber kehrte YB verdientermassen zum Siegen zurück. Das Team von Adi Hütter war deutlich präsenter als noch im Fürstentum vor Wochenfrist und kreierte zahlreiche gute Tormöglichkeiten für einen noch deutlicheren Erfolg. Erst in der Schlussphase wurde es nochmals spannend.

In der 19. Minute war YB durch ein Penaltytor von Guillaume Hoarau in Führung gegangen. Thun-Goalie Guillaume Faivre kam gegen Yuya Kubo einen Schritt zu spät und hatte den Japaner über den Haufen gerannt. Glück dann für Thun in der 25. Minute, als Schiedsrichter Alain Bieri ein Hands von Nicolas Schindelholz nicht als penaltywürdig erkannte. Torchancen für die Gäste waren bis zur Pause keine zu verzeichnen.

Die Bemühungen

Im zweiten Durchgang vorerst das gleiche Bild, YB im Angriff, Thun verstärkt im Bemühen, kein weiteres Tor zuzulassen und damit die Hoffnung auf einen Punktgewinn aufrechtzuerhalten. In der 63. Minute aber fällt die Vorentscheidung: Nach einem Fehlpass von Sandro Lauper aus der Abwehr heraus geht es blitzschnell. Steve Von Bergen spielt den Ball wieder in den Angriff auf Hoarau, der Kubo steil lanciert, 2:0.

Danach stehen die beiden Torhüter im Mittelpunkt. Erst macht Faivre weitere gute Chancen von YB zunichte, dann lässt Yvon Mvogo die Thuner verzweifeln. Gleich dreimal ist er gegen Roman Buess, Ridge Munsy und Rojas zur Stelle, um einen Gegentreffer zu verhindern. In der 87. Minute war aber auch der YB-Schlussmann gegen einen Foulpenalty von Roman Buess machtlos. Zakaria hatte Rojas etwas zu ungestüm im Strafraum attackiert.

Kurztelegram:

Young Boys - Thun 2:1 (1:0)

13'457 Zuschauer. - SR Bieri. - Tore: 19. Hoarau (Foulpenalty, Foul Faivre an Kubo) 1:0. 63. Kubo (Hoarau) 2:0. 88. Buess (Foulpenalty, Foul von Zakaria an Rojas) 2:1.

Young Boys: Mvogo; Hadergjonaj, Wüthrich, Von Bergen, Lecjaks; Ravet (74. Nuzzolo), Zakaria, Gajic (85. Bertone), Sulejmani (64. Gerndt); Kubo; Hoarau.

Thun: Faivre; Joss, Schindelholz, Bürki, Glarner (46. Schirinzi); Zarate, Lauper (68. Siegfried), Wieser, Rojas; Buess, Rapp (54. Munsy).

Bemerkungen: Young Boys ohne Benito, Kololli, Seferi (alle verletzt), Vilotic und Zulechner (beide nicht im Aufgebot). Thun ohne Hediger (gesperrt), Ferreira (verletzt), Reinmann und Wittwer (beide nicht im Aufgebot). Verwarnungen: 39. Wieser (Foul), 87. Zakaria (Reklamieren).

Resultate:
Lugano - Zürich 0:0 (0:0). Young Boys - Thun 2:1 (1:0).

Rangliste:
1. Basel 20/49 (50:20). 2. Grasshoppers 20/34 (47:37). 3. Young Boys 21/33 (34:25). 4. Luzern 20/26 (25:29). 5. Thun 21/26 (29:35). 6. Sion 19/25 (22:25). 7. St. Gallen 19/23 (20:23). 8. Zürich 21/21 (29:42). 9. Lugano 21/20 (28:41). 10. Vaduz 20/19 (23:30).

(pep/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Leader Basel und die Grasshoppers kommen in der 21. Runde der Super League zu klaren Heimsiegen. Der FCB schlägt ... mehr lesen
Basels Michael Lang gegen Armando Sadiku von Vaduz.
Der FC Zürich trennt sich im Cornaredo torlos.
Lugano und der FC Zürich trennen sich im Cornaredo torlos. Der FCZ verliert in ... mehr lesen
In der 21. Runde der Super League steht für den FCZ am Samstag (13.45 Uhr) eine kapitale Partie auf dem Programm. Der Ausgang des Zürcher Gastspiels beim FC Lugano könnte ... mehr lesen
Auch die Fans fordern Erfolge.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. 15
Der umworbene Angreifer Yannis Tafer hat beim FC St. Gallen bis 2019 verlängert.
Der umworbene Angreifer Yannis Tafer hat beim FC St. Gallen bis 2019 verlängert.
Die Young Boys gehen leer aus  Der umworbene Flügelstürmer Yannis Tafer hat seinen bis 2017 laufenden Vertrag beim FC St. Gallen vorzeitig verlängert. 
Neue Trikots  Der FC Sion hat die Trikots für die neue Saison präsentiert.
In diesen Leibchen tritt der FC Sion in der kommenden Saison an.
Breel Embolo ist die neue Attraktion auf Schalke.
«Plan Breel» war entscheidend  Breel Embolo spricht erstmals über seinen Wechsel vom FC Basel zum FC Schalke 04. Gegenüber dem «Blick» sagt der Nati-Stürmer, dass es ...  
Blas Riveros  Youngster Blas Riveros ist beim FC Basel angekommen.  
FCB-Neuzugang Blas Riveros ist im St. Jakob-Park angekommen.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • LinusLuchs aus Basel 137
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 137
    Holland macht es vor Seit 2009 bleibt bei Spielen von Feyenoord Rotterdam gegen Ajax ... Di, 14.04.15 11:29
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • MatthiasStark aus Gossau 3
    Gewagt Murat Yakin hat in Basel, wie schon in Luzern, einen super Job gemacht. ... Di, 20.05.14 09:24
  • CaptKirk aus Zürich 1
    Indiskutable SR-Leistung Die Leistung von SR Hänni war - nicht zum ersten mal - absolut ... Mo, 24.03.14 11:23
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 16°C 25°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen recht sonnig
Basel 20°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft recht sonnig
St. Gallen 15°C 23°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen recht sonnig
Bern 17°C 25°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen recht sonnig
Luzern 17°C 25°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 16°C 27°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter recht sonnig
Lugano 17°C 26°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten