Europa League
YB mit eineinhalb Beinen in der Europa-League-Gruppenphase
publiziert: Donnerstag, 23. Aug 2012 / 23:19 Uhr
Die Berner hatten das Geschehen vor nicht einmal 5000 Fans in Herning fast immer im Griff.
Die Berner hatten das Geschehen vor nicht einmal 5000 Fans in Herning fast immer im Griff.

YB kann die Europa-League-Gruppenphase planen. Die Berner gewinnen das Playoff-Hinspiel beim FC Midtjylland 3:0. Raul Bobadilla, Alexander Farnerud und Moreno Costanzo schiessen die Tore.

2 Meldungen im Zusammenhang
Kurz vor der Pause fiel das wichtige Auswärtstor für die Young Boys. Raul Bobadilla übernahm in der 43. Minute den Ball auf der rechten Seite nach einem Seitenwechsel von Christian Schneuwly, zog in die Mitte, vorbei an zwei Dänen, und bezwang den gegnerischen Torhüter mit einem präzisen Schuss von der Strafraumgrenze. Für das zweite YB-Tor war Alexander Farnerud acht Minuten vor dem Ende besorgt. Der Schwede flankte zur Mitte, wo Emmanuel Mayuka zwar den Ball verpasste, dieser aber vorbei an allen Spielern im Tor landete. Den Schlusspunkt setzte der eingewechselte Moreno Costanzo in der Nachspielzeit: Er traf aus 14 Metern wunderbar ins Lattenkreuz.

Die Berner hatten das Geschehen vor nicht einmal 5000 Fans in Herning fast immer im Griff. Einzig zwischen der 25. und 40. Minute musste YB dem Gegner die Initiative überlassen. Gefährlich wurde es für YB aber nur einmal: Kurz nach der Pause setzte Midtjyllands nigerianischer Stürmer Hassan zum Solo an, konnte von YB-Verteidiger Ojala im letzten Moment aber am Schuss gehindert werden. Ansonsten war Midtjylland der erwartet biedere Gegner. Die Dänen sind in der heimischen Liga bloss auf Platz 8 klassiert. Erschwerend kam für das Heimteam hinzu, dass es ab der 69. Minute nur noch zu zehnt war, nachdem Stürmer Morten Rasmussen innerhalb von wenigen Sekunden zweimal verwarnt worden war. In Überzahl gelangen den Young Boys dann auch die beruhigenden Tore 2 und 3.

Für YB wäre sogar ein noch komfortableres Polster für das Rückspiel am 30. August im Stade de Suisse möglich gewesen. Schon nach drei Minuten setzte Bobadilla einen ersten Abschluss an den Pfosten. Und nach der Pause vergab zunächst Mayuka zweimal in aussichtsreicher Position. Zunächst scheiterte er mit einem Kopfball am dänischen Keeper Lössl (49.), dann lief er nach einem Zuspiel von Christoph Spycher alleine auf Lössl zu - und scheiterte erneut. Eine weitere Chance vergab Raphaël Nuzzolo mit seinem Schuss aus 18 Metern (75.). Wieder wehrt Lössl bravourös ab.

Midtjylland - Young Boys 0:3 (0:1)

MCH Arena, Herning. - 4522 Zuschauer. - SR Lajuschkin (Russ). - Tore: 42. Bobadilla (Christian Schneuwly) 0:1. 81. Farnerud 0:2. 92. Costanzo 0:3.

Midtjylland: Lössl; Villafrane, Bak, Sviatchenko, Juelsgard; Uzochukwu, Albaek; Igboun, Olsen, Hassan; Nworuh (59. Rasmussen).

Young Boys: Wölfli; Zverotic, Nef, Ojala, Raimondi; Spycher; Mayuka (84. Frey), Christian Schneuwly (73. Costanzo), Farnerud (84. Silberbauer), Nuzzolo; Bobadilla.

Bemerkungen: 3. Pfostenschuss Bobadilla. 70. Platzverweis Rasmussen. Young Boys ohne Simpson und Sutter (beide verletzt). Verwarnungen: 15. Nuzzolo (Handspiel). 32. Sviatchenko (Foul). 54. Igboun (Foul). 60. Farnerud (Foul).

(asu/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Young Boys qualifizieren sich trotz der 0:2-Heimniederlage gegen den FC Midtjylland für die Gruppenphase der Europa League. ... mehr lesen
Mit dem Schlusspfiff kam für die Young Boys die Erlösung.
Die Gruppenphase der Europa League ist für die Innerschweizer greifbar nahe.
Der FC Luzern und die Young Boys gehen mit Vorteilen in den letzten Match vor ... mehr lesen
Davide Chiumiento (FCZ) verletzte sich im Europa-League-Hinspiel gegen Dinamo Minsk.
Davide Chiumiento (FCZ) verletzte sich im Europa-League-Hinspiel ...
Super League  Der FCZ wird in den nächsten Wochen ohne Davide Chiumiento und Mike Kleiber auskommen müssen. Beide verletzen sich im Europacup gegen Dinamo Minsk. 
Spielabbruch in Tirana  Das Europa-League-Spiel zwischen dem albanischen Team Kukësi und Legia Warschau vom Donnerstag in Tirana wurde wegen ...  
Sieg gegen Wolfsberg  In der Qualifikation der Europa League gab Borussia Dortmunds Trainer Thomas Tuchel dem Schweizer Goalie Roman Bürki den Vorzug vor Roman Weidenfeller. Dortmund siegte bei Wolfsberg in Österreich 1:0.  
Roman Bürki will die Nummer 1 im BVB-Tor werden.
Bürki: Nur der Kaugummi darf über die Linie Borussia Dormund ist bereits die sechste Profistation für den 24-jährigen Roman Bürki. Beim BVB will der Nati-Goalie sesshaft ...
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1414
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 107
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1414
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 107
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 107
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3192
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 386
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1414
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Gaelle Thalmann wechselt zum FCB.
Frauenfussball Schweizer WM-Torhüterin zum FC Basel Die Schweizer Nationalkeeperin Gaëlle Thalmann (29) ...
Fussball Videos
Spielabbruch in Tirana  Das Europa-League-Spiel zwischen dem albanischen ...  
Sieg für New York City FC  Andrea Pirlo feiert bei seinem Debüt in der amerikanischen MLS ...  
Mexiko gewinnt den Gold Cup  Der Höhenflug von Jamaika am Gold Cup endet im Final. Die ...  
Hakenkreuz-Affäre  Die Hakenkreuz-Affäre während des ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 13°C 20°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 10°C 23°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 13°C 23°C leicht bewölkt, wenig Regen sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 15°C 26°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 16°C 26°C leicht bewölkt, wenig Regen sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 14°C 28°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 16°C 27°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten