YB und Servette vor heiklen Rückspielen
publiziert: Donnerstag, 9. Aug 2012 / 09:48 Uhr
Raul Bobadilla steht YB erstmals in dieser Saison von Beginn weg zur Verfügung.
Raul Bobadilla steht YB erstmals in dieser Saison von Beginn weg zur Verfügung.

YB und Servette stehen am Donnerstag in den Rückspielen der 2. Runde in der Europa-League-Qualifikation vor heiklen Aufgaben.

2 Meldungen im Zusammenhang
Das 0:1 vor einer Woche in Kalmar bringt YB in eine missliche Situation. Die Berner, die seit Saisonbeginn in sieben Pflichtspielen nur zweimal gewonnen haben, müssen im Heimspiel von hinten bis vorne gut stehen, sonst ist das Erreichen der Europa-League-Gruppenphase, eines der drei Saisonziele der Young Boys, frühzeitig verpasst.

Um die geforderten mindestens zwei Tore zu erzielen, braucht YB endlich die zuletzt vermisste Durchschlagskraft im Angriff. «Ich habe alle Spiele nochmals auf Video angesehen. Wir spielten guten Fussball, waren aber im gegnerischen Strafraum zu wenig gefährlich und zu wenig effizient», so Trainer Martin Rueda. Das Defizit beheben könnte Raul Bobadilla, der erstmals in dieser Saison von Beginn weg eingesetzt wird. In der Meisterschaft war der Stürmer aus Argentinien bisher gesperrt, in der Europa League kam er wegen eines Handbruchs erst in Kalmar zu einem Teileinsatz.

In der Defensive kann er das Innenverteidiger-Duo Alain Nef und Dusan Veskovac einsetzen. Veskovac hat sich von einer Magendarm-Grippe erholt. Die Präsenz des Serben könnte gegen die schnellen Konterstürmer von Kalmar entscheidend sein. Nach einem 0:1 im Auswärtsspiel ist man meist gezwungen, zuhause ohne Gegentor zu bleiben. Schiesst Kalmar in Bern nämlich ein Tor, sind vorne von Bobadilla und Co. bereits mindestens drei gefordert. Das ist viel für eine Offensive, die in bisher 270 Europacup-Minuten gerade mal ein Tor zustande gebracht hat.

Servette noch ohne Eudis

Mindestens ein Tor braucht auch Servette, um nach 1:1 im Stade de Genève auswärts in Trondheim zu bestehen. Im Gegensatz zu YB ist bei den Genfern der Hoffnungsträger in der Offensive allerdings nicht dabei. Der Brasilianer Eudis, der erst vor einer Woche einen neuen Vertrag unterschrieben hat, ist im Europacup (noch) nicht spielberechtigt. Trotzdem hat sich die personelle Situation bei den Genfern ein wenig entspannt. Die Verteidiger Vincent Rüfli, Genserix Kusunga und Christopher Mfuyi haben die Reise in den Norden ebenso mitgemacht wie Mittelfeldspieler Geoffrey Tréand.

Im Hinspiel war das Remis für Servette schmeichelhaft. Dennoch hatte Rosenborg in Genf nicht einen unwiderstehlichen Eindruck hinterlassen. Der einstige Serienmeister Norwegens und Dauergast in der Champions League ist bei weitem kein Spitzenteam mehr.

Young Boys - Kalmar (Sd) Hinspiel: 0:1
Stade de Suisse, Donnerstag, 19.30 Uhr. - Mögliche Aufstellung YB: Wölfli; Sutter, Nef, Veskovac, Raimondi; Christian Schneuwly, Farnerud, Spycher, Nuzzolo; Mayuka, Bobadilla.

Rosenborg Trondheim (No) - Servette Hinspiel: 1:1
Lerkendal, Donnerstag, 19.00 Uhr. - Mögliche Aufstellung Servette: Barroca; Rüfli, Mfuyi, Schneider, Moubandje; Kouassi, Pizzinat; Tréand, Pasche, Lang; Karanovic.

(bert/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Mario Eggimann gehört beim 2:0 von Hannover gegen St. Patrick's Atheltic Dublin im Rückspiel der 3. Runde in der ... mehr lesen
Für Eggimann war es der erste Treffer in einem Pflichtspiel für Hannover seit dem 21. März 2009. (Archivbild)
Die Young Boys verlieren das Hinspiel der 3. Qualifikationsrunde in der Europa League beim schwedischen Vertreter Kalmar 0:1. Servette kommt im Heimspiel gegen Rosenborg Trondheim zu einem 1:1. mehr lesen 
Ancillo Canepa spricht von Ruhe.
Ancillo Canepa spricht von Ruhe.
Präsident äussert sich  Seit über acht Jahren steht Ancillo Canepa dem FC Zürich vor. In einem Interview mit der Sportinformation äussert sich der Präsident über seinen grossen Einfluss beim Stadtklub. 
Zürich wehrte sich lange - aber nicht lang genug Eine Halbzeit lang und bis zum Stand von 1:1 kann der FC Zürich auswärts gegen Villarreal mithalten. ...
Young Boys - Napoli 2:0  Die Young Boys schlagen Napoli dank den Toren von Hoarau (52.) und Bertone (92.) nach der Pause 2:0 und übernehmen in der Europa League die Spitze der Gruppe I.  
Zürich wehrte sich lange - aber nicht lang genug Eine Halbzeit lang und bis zum Stand von 1:1 kann der FC Zürich auswärts gegen Villarreal ...
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2519
    Diese... Explosion der Emotionen ist nur ein Beispiel dafür, wie instabil der ... Do, 16.10.14 10:15
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2519
    Dann muss... allerdings z. B. auch der Flughafen von Dubai boykottiert werden. Denn ... Mo, 22.09.14 18:59
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
  • Kassandra aus Frauenfeld 1025
    Die Auguren Wie schön, das alles heute erst gelesen zu haben! Man kann sich ... Do, 10.07.14 18:56
  • Kassandra aus Frauenfeld 1025
    Barça senkt den Level Hätten besser einen gut abgerichteten Bullterrier gekauft, wäre nicht ... Do, 10.07.14 18:23
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2519
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1025
    Neymar wurde brutal gefoult! Der Angreifer erlitt die Verletzung am Freitagabend in Fortaleza nach ... Sa, 05.07.14 10:28
Die FCZ-Girls haben Grund zum Jubeln.
Frauenfussball FCZ-Frauen erreichen die CL-Achtelfinals Die Frauen des FC Zürich stehen wie im Vorjahr in ...
Fussball Videos
Ohne Punkte  Das Mitte Oktober beim Stand von 0:0 abgebrochene Spiel ...  
Villarreal - Zürich 4:1  Eine Halbzeit lang und bis zum Stand von ...  
Young Boys - Napoli 2:0  Die Young Boys schlagen Napoli dank den Toren von Hoarau (52.) und ...  
Zuschauer-Ausschreitungen  Das Europa-League-Spiel der Gruppe I zwischen ...  
Skandal-Rot macht Strich durch die Rechnung  Was für ein bitterer Abend für den FC Basel. In ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 5°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 6°C 10°C leicht bewölkt nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
St.Gallen 6°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 7°C 14°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 7°C 13°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 8°C 16°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 10°C 16°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten
Seite3.ch