BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Gelegenheit sich zu revanchieren
YB und St. Gallen suchen schnelle Rehabilitation
publiziert: Sonntag, 1. Nov 2015 / 08:55 Uhr
St. Gallen und YB haben eine Chance auf Revanche.
St. Gallen und YB haben eine Chance auf Revanche.

Für YB und St. Gallen kommen die heutigen Duelle in der Super League gerade richtig. Sie haben die Gelegenheit, sich gegen Zürich respektive Luzern für das Out in den Cup-Achtelfinals zu revanchieren.

1 Meldung im Zusammenhang
In der Europa League bedeutete Karabach Agdam in den Playoffs Endstation für die Young Boys, im Cup vor drei Tagen der FC Zürich. In der Meisterschaft beträgt der Rückstand seit dem 0:1 bei Leader Basel nach etwas mehr als einem Drittel der Meisterschaft bereits zwölf Verlustpunkte. YB hat wohl schon Ende Oktober alle Saisonziele verpasst. Das veranlasste die Berner Zeitung, am Freitag von den «Scherben einer missglückten Spielzeit» zu schreiben.

Wäre Trainer Adi Hütter ein Berner, würde er sich ernsthafte Gedanken machen. Mit dem Begriff «veryoungboysen» - dem Verhühnern guter Chancen auf Titelgewinne - kann der Vorarlberger aber nichts anfangen. Druck kennt Hütter aus seiner Zeit in Salzburg, als Titel Pflicht waren. «Es bringt nichts, den Kopf hängenzulassen. Wir müssen zurückschlagen», fordert der einstige österreichische Internationale vor der Revanche von heute Nachmittag um 13.45 Uhr gegen den FCZ. Was unter seinen Vorgängern nach Durchhalteparolen getönt hätte, nimmt man Hütter noch ab. «Wir müssen aus dem Rückschlag lernen.»

Hütter fand in der ersten Baisse für YB nach dem so gelungenen Start unter ihm (fünf Pflichtspielsiege in Folge) so etwas wie eine positive Komponente. «Ich beobachte genau, wer mitzieht.» Gegen Zürich muss der Coach eine neue Innenverteidigung formieren. Captain Steve von Bergen ist verletzt, Milan Vilotic und Grégory Wüthrich sind gesperrt. Es ist deshalb denkbar, dass Ivan Benito und Alain Rochat das Abwehr-Scharnier bilden werden.

Auch für St. Gallen läuft es unter dem neuen Trainer Joe Zinnbauer nicht wie gewünscht. Der Deutsche bezeichnete das 2:3 gegen Luzern im Cup als schwächstes Spiel unter seiner Leitung. «Von A bis Z ging nichts auf. Schlechter können wir nicht spielen.» Wie YB bekommt auch der FCSG - heute um 16 Uhr - die Möglichkeit, sich nach dem Out im K.o.-Wettbewerb am Mittwoch nun am gleichen Gegner, in diesem Fall am FC Luzern zu revanchieren. Das wird gemäss Zinnbauer nur dann funktionieren, wenn «wir selbstbewusster und frecher auftreten». Der einstige HSV-Coach betrachtet die Ballverwaltung und das Passspiel seines Teams als verbesserungswürdig. Er wünscht sich Zeit, um sein System noch tiefer verankern zu können. Nur: Auch Zinnbauer helfen auf Dauer nur gute Resultate weiter. Die Negativspirale - sprich die Phase ohne Sieg - dreht sich in St. Gallen seit dem 1:0 gegen Thun am 22. September oder fünf Pflichtspielen.

(nir/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Young Boys kommen in der 14. ... mehr lesen
YB bleibt nach vier Pflichtspielen ohne Sieg.
Stürmer Afimico Pululu verlängert den Vertrag beim FC Basel bis 2022.
Stürmer Afimico Pululu verlängert den Vertrag beim FC Basel bis 2022.
Stürmer bleibt  Stürmer Afimico Pululu verlängert seinen Vertrag beim FC Basel bis 2022. mehr lesen 
Auf Leihbasis  Der FC Lugano hat den bereits im Raum stehenden Transfer von Marco Aratore bestätigt. mehr lesen  
Mittelfeldspieler Lukas Görtler unterschreibt beim FC St. Gallen für 3 Jahre.
Neuer Mittelfeldspieler  Der FC St. Gallen tätigt den nächsten Neuzugang und nimmt Lukas Görtler unter Vertrag. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • LinusLuchs aus Basel 137
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 137
    Holland macht es vor Seit 2009 bleibt bei Spielen von Feyenoord Rotterdam gegen Ajax ... Di, 14.04.15 11:29
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • MatthiasStark aus Gossau 3
    Gewagt Murat Yakin hat in Basel, wie schon in Luzern, einen super Job gemacht. ... Di, 20.05.14 09:24
  • CaptKirk aus Zürich 1
    Indiskutable SR-Leistung Die Leistung von SR Hänni war - nicht zum ersten mal - absolut ... Mo, 24.03.14 11:23
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 16°C 32°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Basel 17°C 32°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
St. Gallen 15°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Bern 16°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Luzern 16°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Genf 17°C 30°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen sonnig
Lugano 20°C 28°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten