Aussichtsloses Bemühen
YB von Evertons Belgiern abgeschossen
publiziert: Donnerstag, 26. Feb 2015 / 23:08 Uhr
Die Niederlage der Berner hätte höher ausfallen können.
Die Niederlage der Berner hätte höher ausfallen können.

1:4 im Hinspiel in Bern, jetzt 1:3 in Liverpool: Die Young Boys scheiden gegen den FC Everton mit dem satten Gesamtscore von 2:7 aus der Europa League aus.

1 Meldung im Zusammenhang
Trotz des klaren Ausscheidens in den Sechzehntelfinals darf man den Meisterschafts-Zweiten aus Bern im Vergleich mit dem traditionsreichen Vertreter aus der englischen Fussballstadt vieles zugute halten. Obwohl nicht mit dem besten Aufgebot angetreten - der jüngste Doppeltorschütze Alexander Gerndt kam erst spät ins Spiel, und Ersatzgoalie Marco Wölfli spielte anstelle von Yvon Mvogo -, suchten die Berner ihr Heil im Angriff im schier aussichtlosen Bemühen, die vier Gegentreffer aus dem Hinspiel wettzumachen.

Wie im Hinspiel wurden die Young Boys mit ihrer offensiven Einstellung zunächst belohnt. In der Startphase hätten sie nach einer Reihe gute Chancen klarer in Führung gehen können als mit dem 1:0, das Defensivspieler Sékou Sanogo nach 14 Minuten erzielte, indem er den Ball aus kurzer Distanz ins Tor stocherte,

Foulpenalty bringt Wende

Nach 25 Minuten leitete ein Foulpenalty die unvermeidlich scheinende Wende ein. Marco Wölfli brachte den jungen belgischen Stürmerstar Romelu Lukaku Auf ungeschickte Art zu Fall. In dieser Szene wirkte sich vermutlich aus, dass Wölfli auf diesem Niveau mittlerweile jede Praxis fehlt.

In der Folge hätte die Niederlage der Berner höher ausfallen können. Klarer wäre es wohl geworden, wenn die Engländer nicht nach der Pause, als es schon 3:1 stand, mindestens einen Gang zurückgeschaltet hätten. Der Mann beider Begegnungen ist Romelu Lukaku. In der hatte er dreimal getroffen, in Liverpool zweimal. Auch das 3:1 kurz vor der Pause war eine belgische Produktion, ausgeführt vom 27-jährigen Kevin Mirallas.

Im Europacup warten die Youg Boys weiterhin auf jeglichen Sieg in England. Auf gegen Everton, in der Meisterschaft nur im bescheidenen 12. Rang klassiert, hat es nicht gereicht.

Everton - Young Boys 3:1 (3:1)

Goodison Park. - 25'000 Zuschauer. - SR Johannesson (Sd). - Tore: 14. Sanogo (Nuzzolo) 0:1. 25. Lukaku (Foulpenalty/Foul von Wölfli) 1:1. 30. Lukaku (Garbutt) 2:1. 42. Mirallas (Gibson) 3:1.

Everton: Howard; Coleman, Alcaraz, Jagielka, Garbutt; McCarthy (61. Besic), Barry; Mirallas, Gibson, Naismith (80. Osman); Lukaku (49. Koné).

Young Boys: Wölfli; Sutter, Vilotic, Rochat, Lecjaks (57. Bürki); Bertone, Sanogo; Zarate, Kubo (77. Kubo), Nuzzolo (68. Gerndt); Hoarau.

Bemerkungen: Everton ohne Stones (gesperrt), Oviedo, McGeady, Hibbert, Pienaar (alle verletzt), Atsu (krank) sowie Lennon (nicht spielberechtigt). YB ohne von Bergen und Gajic (beide nicht im Aufgebot, geschont), und Vitkieviez (rekonvaleszent). 21. Lattenkopfball von Sutter, 76. Pfostenschuss von Koné.

(flok/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
In einem dramatischen Spiel ... mehr lesen
Xhaka war lange an praktisch allen guten Angriffen der Mannschaft von Trainer Lucien Favre beteiligt.
Die Young Boys kassieren dank dem Einzug in die Sechzehntelfinals der Europa League Extraprämien.
Die Young Boys kassieren dank dem Einzug in die Sechzehntelfinals der Europa League ...
In der Europa League  Der Sieg gegen Cluj und die Qualifikation für die Europa League-Sechzehntelfinals ist für die Young Boys nicht nur sportlich, sondern auch wirtschaftlich sehr wertvoll. mehr lesen 
Gegen Frankfurt  Das Rückspiel des Europa League-Achtelfinals zwischen dem FC Basel und Eintracht Frankfurt am 19. ... mehr lesen  
Das geplante Europa League-Spiel zwischen dem FC Basel und Eintracht Frankfurt vom 19. März wird nicht bewilligt.
Der FC Lugano trägt seine Europa League-Spiele in der kommenden Saison im St. Galler kybunpark aus.
Einigung mit St. Gallen  Der FC Lugano wird seine Europa League-Heimspiele ab September im St. Galler kybunpark austragen. ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Ein Fussball spiel pro Woche.
Publinews Fussballvereine sind heutzutage sehr grosse Organisationen, die es verstehen richtig zu wirtschaften. Das Geschäft mit den Fussballern ist heute so wichtig wie ... mehr lesen
Grosse Talente.
Publinews Wie jeden Winter gibt es auch dieses Jahr grosse Spekulationen über mögliche Wechsel im Profifussball. Zwar würden viele europäische Topclubs gerne für ... mehr lesen
Sportler haben hohe Ansprüche.
Publinews Gerade als Sportler braucht es geplanten Stressabbau. Grundsätzlich ist der Sport selbst als Ausgleich zum Alltag gedacht. Wenn aber die sportliche Aktivität mit Leistungsdruck ... mehr lesen
Wirkt beim Heilungsprozess.
Publinews Sportliche Höchstleistungen sind nur mit einem gesunden Körper möglich. Dies betrifft vor allem Fussballer, die über eine ausgewogene Kraft-Konditions-Leistungsfähigkeit verfügen ... mehr lesen
Haustier mit Sport vereinen?
Publinews Ein Haustier ist eine schöne Sache. Ob Katze oder Hund - der Vierbeiner ist immer da und wartet aufgeregt, bis man nach Hause kommt. Haustiere spenden bedingungslose ... mehr lesen
Am Ball bleiben.
Publinews Der Fussballsport ist auf der gesamten Welt für unzählige Menschen die mit Abstand wichtigste Sportart, sowohl als ... mehr lesen
Zeit für Fussball.
Publinews Die Wochen schreiten langsam voran und rücken das Weihnachtsfest in greifbare Nähe. Für eingefleischte Sportfans in der Schweiz lohnt es, ... mehr lesen
Rudergeräte als idealer Kraft- und Ausdauersport
Publinews Sport gehört mittlerweile zum Alltag vieler Menschen dazu. Die einen erfreuen sich mehr und mehr durch den reinen Teamsport, andere ... mehr lesen
Die Formel von CBD-THC.
Publinews CBD Produkte sind förderlich für die Gesundheit. Daran besteht heute kein Zweifel mehr. Immer mehr Länder öffnen sich dem Markt, weil auch die ... mehr lesen
Sich erst einmal in die Materie einbringen und schauen.
Publinews Fussballwetten werden mittlerweile am häufigsten gespielt. Aufgrund dessen gibt es in dem Bereich ebenfalls die ein oder anderen Vorteile, die man bei den ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 0°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 1°C 8°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
St. Gallen 2°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Bern 4°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 5°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Genf 5°C 10°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Lugano -1°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten