Ostschweizer reagieren auf Abgänge
Yacine Hima zum FC Wil
publiziert: Donnerstag, 21. Jun 2012 / 16:47 Uhr / aktualisiert: Freitag, 22. Jun 2012 / 16:53 Uhr
Yacine Hima verstärkt den FC Wil.
Yacine Hima verstärkt den FC Wil.

Nach den Abgängen von Mario Schönenberger (St. Gallen) und Sergio Bastida (Aarau) hat der FC Wil nach Rückkehrer Marco Muslin mit Yacine Hima (28) einen weiteren Mittelfeldspieler verpflichtet.

4 Meldungen im Zusammenhang
Der algerisch/französische Doppelbürger startete seine Karriere beim französischen Spitzenklub Olympique Lyon. Später stand er auch in der Schweiz für Aarau und Bellinzona im Einsatz. Hima unterzeichnet einen 3-Jahresvertrag mit Option.

(pad/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der FC Wil verpflichtete drei neue Spieler, die den Challenge-League-Klub vor allem in der Offensive verstärken sollen. mehr lesen
Gabriel Lüchinger wird von St.Gallen nach Wil ausgeliehen.
Marko Muslin spielt künftig wieder für seinen ehemaligen Arbeitgeber.
Marko Muslin kehrt nach einer Saison bei Lausanne-Sport zum ... mehr lesen
Der 32-jährige Argentinier Sergio Bastida wechselt gemäss der «Aargauer Zeitung» innerhalb der Challenge League von ... mehr lesen
Sergio Bastida schliesst sich dem FC Wohlen an.
Mario Schönenberger verstärkt den Aufsteiger.
Der Axpo-Super-League-Aufsteiger St. Gallen verstärkt sich mit Mario ... mehr lesen
Igor Belanow.
Igor Belanow.
Wieder in ausländischem Besitz  13 Jahre nach den Wirren um die ukrainischen Investoren um Igor Belanow befindet sich der FC Wil wieder in ausländischem Besitz. Türkische Investoren übernahmen die Aktienmehrheit. 
Ex-Bebbi zurück in die Schweiz?  Francois Marque wurde 2013 in Deutschland wegen Dopings fristlos gekündigt. Jetzt könnte der ...  
Francois Marque könnte bald wieder in der Schweiz spielen.
Ianu wird an Schaffhausen ausgeliehen Christian Ianu wechselte im Januar von Lausanne zum FCL und kehrt nun auf Leihbasis in die Challenge League ...
Christian Ianu wechselt leihweise zu Schaffhausen.
Christian Ianu wechselt leihweise zu Schaffhausen.
In Luzern nicht mehr gebraucht  Christian Ianu wechselte im Januar von Lausanne zum FCL und kehrt nun auf Leihbasis in die Challenge League zurück.  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1379
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1379
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 95
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3134
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 382
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1379
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Die USA und Japan geben seit vier Jahren auf der Weltbühne den Ton an.
Frauenfussball Ein Final im Zeichen der Revanche Die USA und Japan spielen am Montag in Vancouver (TV ...
Fussball Videos
Copa America  An der Copa America in Chile gewann Peru das Spiel um ...  
Starb am 5. Januar 2014  Eineinhalb Jahre nach seinem Tod hat Legende Eusebio seine ...  
Englands Bassett die Unglückliche  Titelverteidiger Japan steht bei der Frauen-WM in ...  
Frauen-WM  Die USA haben sich bei der Frauen-WM in Kanada ...   1
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 21°C 30°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Basel 19°C 32°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 23°C 32°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Bern 19°C 35°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Luzern 21°C 35°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Genf 20°C 36°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 21°C 33°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten