BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Young Boys - Schaulaufen gegen Vaduz
publiziert: Dienstag, 5. Mai 2009 / 21:30 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 5. Mai 2009 / 21:57 Uhr

Im Nachtragsspiel der 31. Runde der Axpo Super League sorgten die Young Boys gegen das Schlusslicht Vaduz für klare Verhältnisse. YB fertigte die Gäste mit 6:0 ab.

Xavier Hochstrasser jubelt nach seinem Tor zum 0:6.
Xavier Hochstrasser jubelt nach seinem Tor zum 0:6.
Bereits nach 21 Minuten hatten die Vaduzer mit zwei Toren zurückgelegen. Der erste Gegentreffer war ein Geschenk von Verteidiger Stefan Iten, der einen Freistoss von Carlos Varela völlig unbedrängt ins eigene Netz ablenkte.

Beim 0:2 konnte Mario Raimondi freistehend flanken und Marco Schneuwly bedienen, der den Ball mühelos per Kopf über die Linie drückte. Als sich FCV-Mittelfeldspieler Marcio Senna nach einer halben Stunde zu einer harmlosen, aber dümmlichen Tätlichkeit an Varela hinreissen liess, was mit der Roten Karte bestraft wurde, war die Partie entschieden. Die Berner kamen im Schongang durch Ghezal, dem eingewechselten Doumbia, Hochstrasse und Yapi zu vier weiteren Toren.

In der Tabelle liegt YB fünf Punkte hinter Basel, und acht Punkte hinter Leader Zürich. Für das Schlusslicht Vaduz ist die Situation nach der fünften Niederlage in Serie noch hoffnungsloser geworden. Der Klassenerhalt ist nicht mehr realistisch. Fünf Runden vor Meisterschaftsende beträgt die Differenz zum Barrage-Platz acht Punkte.

Young Boys - Vaduz 6:0 (2:0)
Stade de Suisse. -- 13 005 Zuschauer. -- SR Rogalla. -- Tore: 14. Iten (Eigentor) 1:0. 21. Schneuwly 2:0. 53. Ghezal 3:0. 61. Doumbia 4:0. 66. Hochstrasser 5:0. 88. Yapi (Foulpenalty) 6:0.

Young Boys: Wölfli; Portillo (9. Affolter), Ghezal, Schneider; Schwegler, Hochstrasser, Yapi, Raimondi; Varela, Schneuwly (69. Häberli), Regazzoni (54. Doumbia).

Vaduz: Gunnleifsson; Bellon, Iten, Nickenig (72. Brezny), Cerrone; Fischer, Polverino (69. Rivaldo), Haman (56. Fejzulahi), Senna; Sutter; Gaspar.

Bemerkungen: Young Boys ohne Doubai (verletzt) und Baykal (nicht im Aufgebot). Vaduz ohne Galbi, Ritzberger, Rudan (alle gesperrt), Dzombic, Mea Vitali, Reinmann (alle verletzt) und Dadi (suspendiert). 29. Rote Karte gegen Senna (Tätlichkeit an Varela). -- Verwarnung: 81. Raimondi (Foul).

Rangliste:
(je 31 Spiele): 1. Zürich 69. 2. Basel 66. 3. Young Boys 61. 4. Grasshoppers 42. 5. Aarau 37. 6. Bellinzona 36. 7. Neuchâtel Xamax 31. 8. Luzern 30 (39:52). 9. Sion 30 (34:51). 10. Vaduz 22.

(ht/Si)

Justin Ospelt verlängert seinen Vertrag beim FC Vaduz bis 2022.
Justin Ospelt verlängert seinen Vertrag beim FC Vaduz bis 2022.
Bis 2022  Der FC Vaduz verlängert den Vertrag mit Goalie Justin Ospelt um drei Jahre bis 2022. mehr lesen 
Assistent geht  Der FC Vaduz und der bisherige Assistenztrainer Daniel Hasler beenden die Zusammenarbeit per sofort. mehr lesen  
Entscheid gefallen  Der FC Vaduz hat den Abgang von Innenverteidiger Simone Grippo per Saisonende bestätigt. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • LinusLuchs aus Basel 137
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 137
    Holland macht es vor Seit 2009 bleibt bei Spielen von Feyenoord Rotterdam gegen Ajax ... Di, 14.04.15 11:29
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • MatthiasStark aus Gossau 3
    Gewagt Murat Yakin hat in Basel, wie schon in Luzern, einen super Job gemacht. ... Di, 20.05.14 09:24
  • CaptKirk aus Zürich 1
    Indiskutable SR-Leistung Die Leistung von SR Hänni war - nicht zum ersten mal - absolut ... Mo, 24.03.14 11:23
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 8°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 10°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft recht sonnig
St. Gallen 8°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
Bern 8°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft freundlich
Luzern 9°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
Genf 10°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 14°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten