«Das System ändert nicht wegen eines neuen Präsidenten.»
Zamparini klagt Infantino an
publiziert: Montag, 29. Feb 2016 / 23:49 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 1. Mrz 2016 / 08:22 Uhr
Maurizio Zamparini.
Maurizio Zamparini.

Maurizio Zamparini, Präsident des FC Palermo seit 2002 und in Italien bekannt für spektakuläre Aussagen, erklärte am Montag, dass Gianni Infantino nur FIFA-Präsident geworden sei, weil er mehr Stimmen gekauft habe als Scheich Salman.

6 Meldungen im Zusammenhang
Zamparini: «Das System ändert nicht wegen eines neuen Präsidenten. Infantino, der Chef der Bürokraten, spielt das korrupte Geschäft seit Beginn seiner Karriere mit.» Zamparini hofft, dass er für diese Aussagen von der FIFA gesperrt wird: «Es wäre eine Ehre für mich.»

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Maurizio Zamparini, der Präsident ... mehr lesen
Maurizio Zamparini wurde zudem zu einer Busse verdonnert.
«Wir müssen mit ernsthaften Tests anfangen, besser früher als später», so Infantino.
Der neue FIFA-Präsident Gianni ... mehr lesen
Eines seiner Wahlversprechen hat ... mehr lesen
Gianni Infantino musste heute medienwirksam Fussball spielen.
Die Medien im In- und Ausland begrüssen mehrheitlich die Wahl von Gianni Infantino zum FIFA-Präsidenten. Dies zeigt ein ... mehr lesen
Erleichterung über die Wahl von Infantino.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Den Grasshoppers ist mit der Rückkehr von Munas Dabbur ein veritabler Transfercoup gelungen.
Den Grasshoppers ist mit der Rückkehr von Munas Dabbur ein veritabler Transfercoup ...
Bis Saisonende  Munas Dabbur kehrt für den Rest der Saison auf Leihbasis zu den Grasshoppers zurück. mehr lesen 
Rückkehr  Jetzt ist es fix: Kim Källström wechselt wie erwartet zurück in seine Heimat. mehr lesen  
Kim Källström kehrt nach Schweden zu Djurgardens IF zurück.
Ryan Gauld  Die Young Boys könnten auf dem Transfermarkt nach dem Abgang von Yuya Kubo noch einmal aktiv werden und sich mit einem schottischen Supertalent verstärken. mehr lesen  
Fabian Schär muss mehrere Wochen pausieren.
Einsätze in WM-Quali in Gefahr  Bittere Nachricht für den Schweizer Nati-Verteidiger Fabian Schär: Der Abwehrspieler der TSG Hoffenheim muss wegen einer entzündeten Sehne im ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 5°C 7°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebel
Basel 8°C 9°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 4°C 6°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Nebel
Bern 4°C 8°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebel
Luzern 4°C 7°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Genf 1°C 9°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 4°C 13°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten