BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Luzern trotz 2:0-Führung nur 2:2
Zubers Doppelschlag sichert GC einen Punkt
publiziert: Samstag, 28. Apr 2012 / 20:08 Uhr
Steven Zuber holte für GC die Kohlen aus dem Feuer.
Steven Zuber holte für GC die Kohlen aus dem Feuer.

Zweites Spiel unter Uli Forte, zweiter Punkt: Eine klare Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit trägt den Grasshoppers gegen Luzern ein 2:2 ein.

2 Meldungen im Zusammenhang
Nach 45 Minuten lagen die Grasshoppers gegen das zweitklassierte Luzern 0:2 im Hintertreffen. Ein Doppelschlag innerhalb von 129 Sekunden (26./28.) warf die Pläne von Forte völlig über den Haufen. Doch die Worte des neuen Trainers in der Pause schienen ihre Wirkung nicht verfehlt zu haben. Dazu wechselte Forte den unter seinem Vorgänger Ciriaco Sforza so gut wie nie berücksichtigten João Paiva ein. Mit dem Portugiesen kam Schwung ins zuvor harmlose Offensivspiel des Heimteams.

GC hatte den Sieg auf dem Fuss

Fortes Ziel, «ehrlich, leidenschaftlich und erfrischend» zu spielen, setzten die Spieler ab Minute 46 in die Tat um. Verdienter Lohn waren die beiden Treffer zum 2:2, am Ende war Luzern damit sogar noch gut bedient. Steven Zubers Saisontreffer 4 und 5, die ersten seit Anfang Dezember, prägten die zweite Halbzeit. Kurz nach Wiederbeginn traf der Nachwuchs-Internationale mittels sehenswerter Direktabnahme zum 1:2, in der 76. Minute schlenzte er den Ball am Luzerner Goalie David Zibung vorbei. Und in der 87. rettete nach einem Freistoss von Sehar Fejzulahi die Latte die Luzerner, die im ersten Durchgang das wesentlich aktivere Team gewesen waren, vor einem kompletten Fehltritt im Letzigrund.

Jahmir Hykas feine Ballannahme nach einer Flanke (26.) führte zum fünften Saisontor des Albaners. Und etwas mehr als zwei Minuten später hebelte Dario Lezcano mit einem Steilpass die komplette Abwehr der Grasshoppers aus. Adrian Winter schloss den Angriff mit seinem ebenfalls fünften Saisonstreffer ab. Die beiden Aktionen offenbarten, wie verwundbar GC weiterhin ist.

Grasshoppers - Luzern 2:2 (0:2)
Letzigrund. - 4900 Zuschauer. - SR Schüttengruber (Ö). - Tore: 26. Hyka (Thiesson) 0:1. 28. Winter (Lezcano) 0:2. 50. Zuber (Fejzulahi) 1:2. 76. Zuber 2:2.

Grasshoppers: Bürki; Xhaka (64. Bauer), Lang, La Rocca, Pavlovic; Abrashi, Toko (46. Paiva); Callà, Fejzulahi, Zuber (78,. Bertucci); Feltscher.

Luzern: Zibung; Thiesson (77. Ohayon), Bühler (66. Sarr), Renggli, Lustenberger; Wiss, Kukeli; Hochstrasser, Hyka (67. Ferreira), Winter; Lezcano.

Bemerkungen: Grasshoppers ohne Adili, Cabanas, Coulibaly, Hossmann, Menezes (alle verletzt), De Ridder und Hajrovic (beide gesperrt), Luzern ohne Bento, Puljic, Shalaj, Stahel (alle verletzt). 87. Freistoss von Fejzulahi an die Latte. Keine Verwarnungen.

(pad/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Berner Young Boys verlieren in den Samstagsspielen der Axpo Super League auswärts gegen Servette 1:2. Luzern ... mehr lesen
Michael Langs GC hilft dem FCB.
Luzerns Dario Lezcano ist hinter dem Ball her.
Der FC Basel ist Schweizer Meister 2012! Luzern stolpert bei den Grasshoppers nur zu ... mehr lesen
Beim FC Basel könnte es spätestens im Sommer zum Trainerwechsel kommen.
Beim FC Basel könnte es spätestens im Sommer zum ...
Celestini ein Thema  Der Vertrag von Urs Fischer beim FC Basel läuft zum Saisonende aus. Nach dem Verpassen des Überwinterns im Europacup könnte dieser nicht verlängert werden. Nachfolgekandidaten werden bereits gehandelt. mehr lesen 
Bei Nati-Einsatz verletzt  Die Berner Young Boys müssen rund zwei Wochen auf Stürmer Yuya Kubo verzichten. mehr lesen
YB muss zwei Wochen ohne Yuya Kubo auskommen.
Nicht mehr erwünscht  Mittelfeldspieler Cabral hat beim FC Zürich definitiv keine Zukunft mehr. Der Verein arbeitet an der Vertragsauflösung. mehr lesen  
Tranquillo Barnetta hat sein erstes Mannschaftstraining nach der Rückkehr zum FC St. Gallen bestritten.
Erstes Training  Dann ging alles doch schneller als erwartet: Tranquillo Barnetta ist zurück beim FC St. Gallen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • LinusLuchs aus Basel 137
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 137
    Holland macht es vor Seit 2009 bleibt bei Spielen von Feyenoord Rotterdam gegen Ajax ... Di, 14.04.15 11:29
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • MatthiasStark aus Gossau 3
    Gewagt Murat Yakin hat in Basel, wie schon in Luzern, einen super Job gemacht. ... Di, 20.05.14 09:24
  • CaptKirk aus Zürich 1
    Indiskutable SR-Leistung Die Leistung von SR Hänni war - nicht zum ersten mal - absolut ... Mo, 24.03.14 11:23
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -4°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Basel -2°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
St. Gallen 5°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Bern -6°C 5°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern -4°C 6°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Genf -1°C 4°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Lugano 2°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten