BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Vaduz - Zürich 0:3
Zürich holt in Vaduz drei wertvolle Punkte
publiziert: Sonntag, 20. Mrz 2016 / 16:33 Uhr
Der FC Zürich gewinnt gegen den FC Vaduz mit 3:0.
Der FC Zürich gewinnt gegen den FC Vaduz mit 3:0.

Zürich hält sich mit dem 4. Sieg im 18. Super-League-Auftritt unter Sami Hyypiä einen Konkurrenten im Abstiegskampf vom Leib. Der FCZ setzt sich in Vaduz 3:0 durch.

1 Meldung im Zusammenhang
Im Rheinpark trafen zwei Teams aufeinander, die davor in der Rückrunde nur je eines von sechs Spielen gewonnen hatten. Von Angst vor einer weiteren Niederlage war das Duell aber nicht geprägt. Mit dem FCZ setzte sich das klar aktivere Team durch. Den Gästen kam entgegen, dass sie in den letzten 18 Minuten mit einem Mann mehr agieren konnten, als Vaduz einen 0:3-Rückstand hätte aufholen sollen. Der Vaduzer Captain Simone Grippo sah wegen eines allzu streng geahndeten Fouls an Kevin Bua die Rote Karte, den fälligen Penalty verwertete Oliver Buff souverän.

Dass Davide Chiumiento den FC Zürich in Vaduz auf Siegeskurs brachte, entbehrte nicht einer gewissen Ironie. Der ehemalige Captain war im Januar ausgemustert worden, ehe er von Trainer Hyypiä (oder vom Präsidium?) begnadigt wurde. Die Partie im Fürstentum Liechtenstein war die dritte in Folge, in der Chiumiento von Beginn weg spielen durfte. Und erstmals seit Ende November 2014 trat der Italo-Appenzeller wieder als Torschütze in Erscheinung. Er verwertete eine abgefälschte Hereingabe des eingewechselten Bua zum 1:0. Den zweiten Treffer erzielte Bua per Handspenalty, den Dejan Janjatovic verursacht hatte.

Für Vaduz, das von den letzten 15 Partien nur eine gewonnen hat und das nun seit 308 Minuten ohne Tor ist, wurde es am Ende ein besonders bitterer Sonntagnachmittag. Der Rückstand auf den FCZ wuchs auf vier Punkte an, Lugano erarbeitete sich durch den überraschenden Auswärtssieg gegen die Grasshoppers ebenfalls einen Vorsprung von drei Punkten auf Vaduz.

Vaduz - Zürich 0:3 (0:0)
4527 Zuschauer. - SR Jaccottet. - Tore: 54. Chiumiento (Bua) 0:1. 61. Bua (Handspenalty) 0:2. 74. Buff (Foulpenalty) 0:3.

Vaduz: Jehle; Von Niederhäusern, Gülen, Grippo, Borgmann; Janjatovic (65. Kamber), Ciccone, Kukuruzovic; Messaoud (64. Costanzo); Sutter (64. Avdijaj), Sadiku.

Zürich: Brecher; Nef, Sanchez, Kecojevic; Brunner, Yapi (46. Bua), Kukeli, Koch; Chiumiento (80. Simonjan), Buff; Etoundi (74. Turkes).

Bemerkungen: Vaduz ohne Fekete, Hasler, Muntwiler, Schürpf (alle verletzt), Bühler und Untersee (beide gesperrt), Zürich ohne Alesevic, Kerschakow, Kleiber, Schönbächler (alle verletzt), Grgic (gesperrt) und Cabral (nicht im Aufgebot). 24. Freistoss von Buff an die Latte. 73. Rote Karte gegen Grippo (Foul). Verwarnungen: 35. Ciccone (Foul). 61. Janjatovic (Hands). 88. Costanzo (Foul). 94. Sadiku (Foul/im nächsten Spiel gesperrt).

(cam/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der FC Zürich gewinnt das wichtige Spiel gegen den Abstieg in Vaduz deutlich mit 3:0 und verschafft sich im Abstiegsrennen ... mehr lesen
Nikolaj Haenni pfiff in der 67. Minute einen sehr umstrittenen Penalty zugunsten des FC Basel.
Die Young Boys können in der Rückrunde definitiv weiterhin auf Yoric Ravet zählen.
Die Young Boys können in der Rückrunde definitiv weiterhin auf Yoric Ravet zählen.
Bis im Sommer  Mehrere Klubs aus europäischen Topligen buhlen um YB-Flügelspieler Yoric Ravet. Das lässt den Franzosen aber (vorerst) kalt. mehr lesen 
Zum Saisonende ist Schluss  Thuns Trainer Jeff Saibene betont, dass er nach wie vor für seinen Job brennt, auch wenn ... mehr lesen
Jeff Saibene wird im Sommer als Thun-Trainer von Marc Schneider abgelöst.
Der FC Basel bemüht sich um Almen Abdi und Saulo Decarli.
Duo für die nächste Saison  Der FC Basel hat den ehemaligen FCZ-Profi Almen Abdi auf der Wunschliste. Auch Abwehrspieler Saulo ... mehr lesen  
Schneider für Saibene  Der FC Thun nimmt einen Trainerwechsel vor - per Saisonende. Der bisherige Assistent Marc Schneider übernimmt für Jeff Saibene, dessen Vertrag nicht verlängert wird. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • LinusLuchs aus Basel 137
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 137
    Holland macht es vor Seit 2009 bleibt bei Spielen von Feyenoord Rotterdam gegen Ajax ... Di, 14.04.15 11:29
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • MatthiasStark aus Gossau 3
    Gewagt Murat Yakin hat in Basel, wie schon in Luzern, einen super Job gemacht. ... Di, 20.05.14 09:24
  • CaptKirk aus Zürich 1
    Indiskutable SR-Leistung Die Leistung von SR Hänni war - nicht zum ersten mal - absolut ... Mo, 24.03.14 11:23
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich -7°C -3°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Basel -6°C -1°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
St. Gallen -9°C -4°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Bern -6°C -3°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebel
Luzern -5°C -2°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf -4°C -1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Lugano -1°C 5°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten