Europa League
Zürichs Spagat zwischen Pflicht und Kür
publiziert: Donnerstag, 20. Okt 2011 / 07:27 Uhr
Urs Fischer: «Dieses Spiel ist ein Highlight für alle».
Urs Fischer: «Dieses Spiel ist ein Highlight für alle».

In der Europa League empfängt der FC Zürich heute Abend das italienische Spitzenteam Lazio Rom, am Sonntag dann gastiert der FCB im Letzigrund - ein schwieriger Spagat für FCZ-Coach Urs Fischer.

1 Meldung im Zusammenhang
Fischer bewegt sich in diesen Tagen zwischen gänzlich verschiedenen Fussball-Welten. Am Samstag hatte er mit dem FCZ die schwierige Cup-Hürde in Aarau zu überspringen, am Sonntag flog er nach Rom, um den heutigen Gegner in der Europa League im brisanten Römer Derby zu beobachten, und am Sonntag stehen gegen den FCB extrem wichtige Meisterschaftspunkte auf dem Spiel. «Natürlich hat die Meisterschaft in unserer Situation Vorrang, sie und der Cup sind unser Kerngeschäft.»

Doch nun steht dieses Spiel gegen die Römer bevor. Eine Partie, in der schon die Weichen Richtung K.o.-Runde im Frühjahr gestellt werden. Die beiden Kontrahenten haben beide erst einen Punkt aus zwei Spielen gewonnen, ein Vollerfolg würde wohl Platz zwei einbringen. «Dieses Spiel ist ein Highlight für alle. Wir freuen uns unheimlich darauf und wollen ein gutes Spiel abliefern», sagt Fischer, der den Schwung aus dem Cupsieg in Aarau mitnehmen und gegen Lazio auch Selbstvertrauen für die Partie gegen Basel aufbauen will.

Lazio mit starker Offensive

Der FCZ-Coach hat am Sonntagabend im Stadio Olimpico die Stärke des heutigen Gegners hautnah miterlebt. Er zeigte sich auch gestern Abend noch begeistert vom Römer Derby, das erstmals seit zweieinhalb Jahren wieder durch Lazio gewonnen wurde. «Lazio steigerte sich im Verlauf der Partie unheimlich und verdiente sich den Sieg vollauf. Es war ein eindrückliches Erlebnis, die beiden Fan-Kurven gaben alles und ich habe beinahe Hühnerhaut bekommen.»

Fischer wies gestern vor allem auf die starke Offensive der Römer hin: «Mit Klose, Cissé und Hernanes verfügen sie über Riesenqualitäten im Angriff. Wir müssen in erster Linie versuchen, dieses Trio in Griff zu bekommen.» Ein Drittel der Sorge wurde ihm dann bereits gestern Abend abgenommen: Topskorer Miroslav Klose, am Sonntag Matchwinner mit dem 2:1 in der 93. Minute, machte den Trip nach Zürich nicht mit. Er wird geschont, weil er in der vergangenen Woche noch leicht angeschlagen war. Der Deutsche hat diese Saison bereits sechs Tore für die Römer erzielt.

Lazio-Coach Edoardo Reja scheint neben Klose noch weitere Spieler nach dem anstrengenden Derby und vor der nächsten Aufgabe in Bologna zu schonen. Auch Cristian Brocchi und Stefano Mauri sind nicht nach Zürich gereist. Und der Argentinier Cristian Ledesma dürfte vorerst nur auf der Ersatzbank Platz nehmen.

(joge/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Sowohl der FC Zürich als auch ... mehr lesen
Adrian Nikci (l.) im Gespräch mit Dusan Djuric.
Der FC Lugano trägt seine Europa League-Spiele in der kommenden Saison im St. Galler kybunpark aus.
Der FC Lugano trägt seine Europa League-Spiele in der kommenden Saison im St. Galler ...
Einigung mit St. Gallen  Der FC Lugano wird seine Europa League-Heimspiele ab September im St. Galler kybunpark austragen. mehr lesen 
Alles was bleibt sind Tonnen von Müll  Basel - Rund 8000 Fussballfans verfolgten das Europa League-Finalspiel am Mittwochabend in Basel ... mehr lesen  
Der Barfüsserplatz war gestern fest in Liverpooler Hand.
Schon am Morgen erschallten Fangesänge vom Hotelbalkon, und die Strassencafés füllten sich bereits vor Mittag deutlich.
Basel sieht rot  Basel - Die Basler Innerstadt hat sich ... mehr lesen  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge und zum insgesamt fünften Mal die Europa League. Die Spanier setzen sich im Final im ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 11°C 16°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Basel 14°C 15°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
St. Gallen 13°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Bern 12°C 14°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Luzern 12°C 16°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Genf 14°C 15°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Lugano 17°C 18°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten