Atalanta - Inter 1:1
Zwei Eigentore zwischen Atalanta und Inter
publiziert: Samstag, 16. Jan 2016 / 17:49 Uhr / aktualisiert: Samstag, 16. Jan 2016 / 22:57 Uhr
Zu Beginn der Rückrunde gibt es für Inter gegen Atalanta nur ein 1:1.
Zu Beginn der Rückrunde gibt es für Inter gegen Atalanta nur ein 1:1.

Inter Mailand gibt eine Woche nach der 0:1-Heimniederlage gegen Sassuolo auch gegen Atalanta Bergamo Punkte ab. Zu Beginn der Rückrunde der Serie A gibt es für die Mailänder auswärts nur ein 1:1.

1 Meldung im Zusammenhang

Inters Kolumbier Jeison Murillo düpierte seinen Goalie Samir Handanovic in der 17. Minute mit einem Eigentor. Nur acht Minuten später drosch Atalanta Bergamos Verteidiger Rafael Toloi den Ball aus fünf Metern unbedrängt unter die Latte des eigenen Tores - 1:1.

Die Art, wie der Ausgleich für Inter zu Stande kam, war ein Spiegelbild des Auftrittes der Mailänder. Sie waren vor Tolois Eigentor nicht ein einziges Mal zu einem Abschluss gekommen. Letztlich hatten sie auch nicht mehr verdient als diesen einen Punkt. Torhüter Handanovic musste sogar mehrmals einen zweiten Gegentreffer verhindern.

Erst in den letzten zehn Minuten gelang es Inter, das Heimteam, das zuletzt vier Mal in Folge verloren hatte, in die Defensive zu drängen. Zu einem gefährlichen Abschluss kamen die Mailänder aber nicht mehr. Sie bleiben mit einem Punkt Rückstand hinter Leader Napoli (am Abend gegen Sassuolo) klassiert.

Wo ist Schlüssel zu den positiven Resultaten?

Somit hat die Rückrunde für Inter schlecht begonnen. Die Mannschaft trat in keiner Phase auf wie ein Team, das um den Meistertitel mitspielt. Die spielerische Krise akzentuiert sich, weil anders als zu Saisonbeginn nun auch die Resultate nicht mehr stimmen. Von den letzten sieben Serie-A-Spielen hat Inter nur drei gewonnen.

Trainer Roberto Mancini muss rasch den Schlüssel zu positiven Resultaten finden. Relativ einfach kündigt sich immerhin die nächste Aufgabe an: In einer Woche gastiert Aufsteiger Carpi in Mailand. Doch ansonsten ist der Spielplan der zweiten Saisonhälfte für Inter nicht günstig. Gegen die meisten Spitzenteams (Juventus Turin, Fiorentina, AS Roma, Milan, Sassuolo und Lazio Rom) spielt Inter noch auswärts. Einzig Leader Napoli ist noch im San Siro zu Gast.

Napoli hat den Vorsprung auf Inter dank des 3:1-Heimsieges gegen Sassuolo auf vier Punkte ausgebaut. Gegen den Aussenseiter aus der Emilia-Romagna hatten die Neapolitaner zum Saisonstart auswärts verloren, in der Folge schlug Sassuolo auch Juventus Turin und Inter Mailand. Nach dem frühen Rückstand wendete Napoli das Spiel mit zwei Toren noch vor der Pause. Die beiden entscheidenden Treffer markierte Gonzalo Higuain. Der Argentinier hat nach 20 Runden 20 Tore erzielt. In den letzten sieben Spielen traf er fünfmal doppelt.

Atalanta Bergamo - Inter Mailand 1:1 (1:1)
18'000 Zuschauer. - Tore: 17. Murillo (Eigentor) 1:0. 25. Toloi (Eigentor) 1:1.

Napoli - Sassuolo 3:1 (2:1)
37'000 Zuschauer. - Tore: 3. Falcinelli (Foulpenalty) 0:1. 19. Callejon 1:1. 42. Higuain 2:1. 93. Higuain 3:1.

Weiteres Resultat vom Samstag: Torino - Frosinone 4:2 (3:1).

Rangliste: 1. Napoli 20/44 (41:16). 2. Inter Mailand 20/40 (25:13). 3. Juventus 19/39 (33:15). 4. Fiorentina 19/38 (37:19). 5. AS Roma 19/34 (36:22). 6. Sassuolo 19/31 (24:20). 7. Empoli 19/30 (24:23). 8. AC Milan 19/29 (25:23). 9. Lazio Rom 19/27 (23:27). 10. Chievo Verona 19/26 (25:21). 11. Torino 19/25 (26:25). 12. Atalanta Bergamo 20/25 (21:24). 13. Udinese 19/24 (18:27). 14. Sampdoria 19/23 (28:30). 15. Bologna 19/22 (20:25). 16. Palermo 19/21 (19:29). 17. Genoa 19/19 (19:26). 18. Frosinone 20/15 (22:45). 19. Carpi 19/14 (17:34). 20. Hellas Verona 19/8 (12:31).

(cam/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Mit einem 4:0 in Udine realisiert Juventus Turin in der Serie A den zehnten Sieg in Folge. Damit fehlen zum Klubrekorde nur noch ... mehr lesen
Genoas Blerim Dzemaili. (Archivbild)
Retro-Fussballtrikots von Milan, Juve, Inter und der Squadra Azzura...
Sions Abwehrspieler Reto Ziegler wünscht sich Altmeister Antonio Cassano als Teamkollegen.
Sions Abwehrspieler Reto Ziegler wünscht sich Altmeister Antonio Cassano als ...
Altmeister ins Wallis?  Antonio Cassano hat in dieser Saison für Sampdoria noch keine einzige Minute bestritten. Der italienische Torjäger wird jetzt zum Thema beim FC Sion. mehr lesen 
Begehrter Nati-Captain  Stephan Lichtsteiner steht auf der Wunschliste des FC Barcelona weiterhin ganz oben. Ein ... mehr lesen
Stephan Lichtsteiner wird von Barça umworben.
Stefano Pioli ist neuer Chefcoach bei Inter Mailand.
Neuer Trainer  Stefano Pioli ist wie erwartet neuer Trainer bei Inter Mailand. mehr lesen  
Wechsel in die ewige Stadt?  Der AS Rom soll laut «calciomercato.com» ein Auge auf Nati-Wirbler Xherdan Shaqiri geworfen haben. Die Giallorossi wollen mit dem Schweizer offenbar die Flügel verstärken. Dieses Gerücht hat bereits 2014 die Runde gemacht, kommt es nun zum Wechsel? mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2823
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -4°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Basel -2°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
St. Gallen 5°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Bern -6°C 5°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern -4°C 6°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Genf -1°C 4°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Lugano 2°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten