Gespräch zu «Fall Sion» und möglicher Suspendierung
Zwischen FIFA und SFV gilt es ernst
publiziert: Donnerstag, 22. Dez 2011 / 19:10 Uhr / aktualisiert: Freitag, 23. Dez 2011 / 11:03 Uhr
Ein nachdenklicher FIFA-Chef Sepp Blatter.
Ein nachdenklicher FIFA-Chef Sepp Blatter.

Am Donnerstagmorgen fand in Zürich ein rund einstündiges Gespräch zwischen der FIFA und dem Schweizerischen Fussballverband statt.

9 Meldungen im Zusammenhang
Der SFV hatte um dieses Gespräch gebeten, um Präzisierung zu erhalten im Zusammenhang mit dem Entscheid des FIFA-Exekutivkomitees vom letzten Samstag, den Verband zu suspendieren, sollte er den FC Sion bis zum 13. Januar nicht mit Forfait-Niederlagen bestrafen.

Unter anderem ging es Präsident Peter Gilliéron und seinen Mitarbeitern darum, detailliert zu erfahren, was für die FIFA vom SFV erwartet, ob sie sich etwa mit einem Punkteabzug gegen die Walliser zufriedengeben würde.

«Es ist einfach nur traurig»

Die beiden Gesprächspartner vereinbarten, keine Angaben zum Inhalt der Gespräche zu machen. FIFA-Chef Sepp Blatter äusserte sich derweil am Tag vor dem Treffen im 'Blick' zur Lage: «Vor drei Monaten war ich noch überzeugt, dass eine Suspendierung des Schweizerischen Fussballverbandes auszuschliessen ist. Heute muss ich zur Kenntnis nehmen, dass ich damals zu optimistisch gewesen bin. Nie hätte ich gedacht, dass eine solche Option möglich wird. Es ist einfach nur traurig.»

(bg/Si)

Machen Sie auch mit! Diese fussball.ch - Meldung wurde von 3 Leserinnen und Lesern kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Chronologie der Ereignisse im «Fall ... mehr lesen
Ein Mäzen und sein persönliches Projekt: Christian Constantin.
Die FIFA ist vorerst zufrieden.
Der Schweizer Fussball ist vorerst ... mehr lesen 1
Christian Constantin, Präsident des FC Sion.
Neues im juristischen Kampf von ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Der FC Sion sorgt seit längerem ausserhalb des Rasens für Gesprächsstoff. (Symbolbild)
Die Disziplinarkommission der Swiss ... mehr lesen
Lang ist's her. Am 22. Februar 2008 ... mehr lesen
Auslöser im «Fall Sion»: Essam El Hadary.
Christian Constantin will die FIFA-Verantwortlichen verzeigen.
Die Drohung der FIFA, den ... mehr lesen
Der Schweizer Fussball steht seit dem frühen Samstagmorgen mit dem Rücken ... mehr lesen 5
Die FIFA drängt den Schweizerischen Fussballverband zur Lösung bezüglich des Falles «FC Sion».
sepp bleib in zürich oder afrika
jetzt wo du alles eingefädelt hast kannst du ruhig in den ausstand treten, trürigä walliser !!!!!
schmeisst sion raus
die Bedingungen für einen Ausschluss Sions aus der Liga sind längst erfüllt.
David gegen Goliath
Diesen Kampf kann CC nur verlieren.
Die FIFA ist zu mächtig, längst braucht sie sich nicht mehr um Gesetze zu kümmern, sie macht einfach ihre eigenen.
Leute, die die FIFA verteidigen mit den Argumenten von Regelwerken usw. übersehen den eigentlichen Punkt.

Organisationen die offenbar Narrenfreiheit besitzen und machen können was sie wollen dürfte man nicht zulassen. Egal ob im Sport oder anderswo.

Die FIFA ist mittlerweile zum mafiösen Grossgebilde geworden, mit unendlich viel Geld und Macht.

Ich wünsche CC Durchhaltevermögen und Mut.

Eigentlich sollte man CC auszeichnen. Er hat Recht, und das im doppelten Sinn.
Mach es wie Messi - bezahl mit dem Smartphone.
Mach es wie Messi - bezahl mit dem Smartphone.
Sponsored  Stell dir vor, du bist Lionel Messi. .... und fährst in deinem Auto durch Barcelona. Du hast Hunger und steuerst deinen Wagen zu deinem Lieblings-Italiener. Dort steigst du aus, gibst ein paar Autogramme und bestellst eine Margherita to go. mehr lesen 
Sponsored  Stell dir vor, du bist Lionel Messi. .... und fährst in deinem Auto durch Barcelona. Du hast Hunger und steuerst deinen Wagen zu deinem Lieblings-Italiener. Dort steigst du aus, gibst ein paar Autogramme und bestellst eine Margherita to go. mehr lesen  
8 Millionen-Offerte  Der brasilianische Stürmer Adryan will den FC Sion verlassen. Präsdient Christian Constantin legt ihm keine Steine in den Weg. Dass nun eine chinesisches Mega-Angebot für den 25-Jährigen vorliegt, passt allen Parteien. mehr lesen  
Basler Trainer  FCB-Coach Marcel Koller nimmt bei der Analyse über das Champions League-Aus gegen den LASK kein ... mehr lesen  
Basels Trainer Marcel Koller spricht über das Aus in der Champions League-Qualifikation.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 9°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 12°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 12°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 8°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 10°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 11°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Lugano 11°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten