England

Arsenal als Leader ins neue Jahr

publiziert: Sonntag, 29. Dez 2013 / 17:02 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 29. Dez 2013 / 22:18 Uhr
Olivier Giroud erzielt das Siegtor gegen Newcastle.
Olivier Giroud erzielt das Siegtor gegen Newcastle.

Arsenal wird erstmals seit der Saison 2007/08 als Leader der Premier League ins neue Jahr gehen. Durch das 1:0 in Newcastle rückten die Londoner in der Rangliste wieder ganz nach vorne.

Olivier Girouds erstes Tor seit über einem Monat und sieben Spielen entschied die Partie zu Gunsten der "Gunners", die neben dem Ausfall von Aaron Ramsey auch jenen von Mesut Özil (leichte Schulterverletzung) zu beklagen haben. Giroud verlängerte einen Freistoss von Theo Walcott (65.) unhaltbar. Trainer Arsène Wenger zeigte sich mit dem Auftritt gegen die "Magpies", die davor nur eine von neun Partien verloren und unter anderem Chelsea und Manchester United bezwungen hatten, sehr zufrieden. "Wie Sie sehen können, ist das Team bereit für den Kampf", sagte der Elsässer nach dem zweiten Auswärtssieg innerhalb von drei Tagen. Arsenal verdrängte Manchester City dadurch nach gut 24 Stunden wieder von der Leaderposition.

Der grosse Verlierer der Runden zwischen Weihnachten und Silvester heisst Liverpool. Keine 72 Stunden nach dem 1:2 bei Manchester City ging in London ein weiteres Duell mit einem Spitzenteam verloren. Liverpool unterlag Chelsea mit dem gleichen Resultat, womit die "Reds" in zwei Partien sechs Punkte auf Arsenal einbüssten und von Rang 1 auf 5 abrutschten. Bei der Niederlage gegen Chelsea (trotz frühem Führungstreffer durch Martin Skrtel) wurde Liverpool allerdings mindestens ein Penalty unterschlagen: Das völlig unnötige Foul von Siegtorschütze Samuel Eto'o an Luis Suarez hätte der Schiedsrichter zwingend ahnden müssen.

Siege für Klubs aus Manchester

Manchester City stellt mit 54 Toren die mit Abstand beste Offensive der Liga. Doch gegen den abstiegsgefährdeten Aufsteiger Crystal Palace (17.) begnügte sich das Team von Manuel Pellegrini beim zehnten Sieg im zehnten Heimspiel mit dem Minimalprogramm. Erst in der 66. Minute erlöste Edin Dzeko mit seinem 50. Premier-League-Tor für Manchester City den Favoriten. Der Bosnier verwertete eine Vorlage des Spaniers Jesus Navas.

Auch Stadtrivale Manchester United brillierte beim vierten Sieg hintereinander nicht. In Norwich gab es nach anfänglichen Mühen ein eher schmeichelhaftes 1:0. Dem eingewechselten Internationalen Danny Welbeck gelang in Abwesenheit der Top-Stürmer Robin van Persie und Wayne Rooney nach 57 Minuten das entscheidende Tor. Dabei fiel der Ball nach zwei Abprallern dem Stürmer glückhaft vor die Füsse. Alleine vor dem gegnerischen Keeper schloss Welbeck souverän ab. Manchester United hat in allen Wettbewerben nun sechs Mal in Folge gewonnen. In der Premier League ist der Meister zum Ende des Jahres nun doch wieder "bei den Leuten": Der Rückstand auf einen Champions-League-Platz nur noch drei Punkte.

"Klatsche" für Fulham

Völlig von der Rolle ist Fulham. Bei Hull City wurde das Team mit dem Schweizer Pajtim Kasami 0:6 deklassiert, wobei alle sechs Tore nach der Pause innerhalb von 35 Minuten fielen. Unter dem neuen Trainer René Meulensteen ist die Situation für die vom Abstieg bedrohten "Cottagers" nicht besser geworden. Das Debakel in Hull war die vierte Niederlage im sechsten Spiel unter dem Holländer, der Anfang Dezember das Amt von seinem Landsmann Martin Jol übernommen hatte. Bei drei dieser vier Niederlagen kassierte Fulham vier oder mehr Gegentore und stellt mit 41 Gegentreffern die statistisch schlechteste Abwehr der Premier League. Verteidiger Philippe Senderos ist diesmal vom Generalverdacht ausgenommen: Der Genfer fehlte wegen einer Leistenverletzung.

Resultate:
Newcastle - Arsenal 0:1. Everton - Southampton 2:1. Chelsea - Liverpool 2:1. Tottenham Hotspur - Stoke City 3:0.

Rangliste:
1. Arsenal 19/42 (37:18). 2. Manchester City 19/41 (54:21). 3. Chelsea 19/40 (35:19). 4. Everton 19/37 (31:18). 5. Liverpool 19/36 (44:23). 6. Manchester United 19/34 (32:22). 7. Tottenham Hotspur 19/34 (22:24). 8. Newcastle 19/33 (29:24). 9. Southampton 19/27 (26:20). 10. Hull City 19/23 (22:23). 11. Swansea City 19/21 (24:25). 12. Stoke City 19/21 (18:29). 13. Aston Villa 19/20 (18:25). 14. Norwich City 19/19 (16:32). 15. West Bromwich Albion 19/18 (22:27). 16. Cardiff City 19/18 (15:30). 17. Crystal Palace 19/16 (12:28). 18. Fulham 19/16 (19:41). 19. West Ham United 19/15 (18:28). 20. Sunderland 19/14 (15:32).

(fest/Si)

Die AS Monaco buhlt um den Schweizer Nationalspieler Xherdan Shaqiri
Die AS Monaco buhlt um den Schweizer Nationalspieler Xherdan Shaqiri
Interesse vorhanden  Xherdan Shaqiri schnürt seine Schuhe seit einem Jahr für den FC Liverpool. Bei den Reds droht dem Schweizer Nationalspieler allerdings eine Saison vor allem auf der Ersatzbank. Jetzt baggert Ligue 1-Klub Monaco an ihm. mehr lesen 
Bei Liverpool  Nati-Star Xherdan Shaqiri ist beim FC Liverpool nach eigener Ansicht sehr nahe an der Startelf. mehr lesen  
Nach Newcastle  Der Schweizer Nati-Verteidiger Fabian Schär hat bei Premier League-Klub Newcastle United angeheuert. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Ein wichtiges Merkmal moderner Fussballbekleidung ist die Verwendung von Hightech-Materialien.
Publinews Sportbekleidung hat sich im Laufe der Jahrhunderte zu einem wichtigen Bestandteil der Sportkultur entwickelt. Heutzutage ist sie nicht nur funktional, sondern auch ... mehr lesen
Die Welt des Fussballs ist ein Schmelztiegel aus Geld, Leidenschaft, Unterhaltung, Geld und Geld.
Publinews Aktuelle Top-Stars sind die leuchtenden Sterne des Fussballs, die nicht nur auf dem Platz, sondern auch in der globalen Sportwirtschaft ... mehr lesen
Ein effektives Training beginnt mit der richtigen Vorbereitung.
Publinews Das Training zu Hause hat in den letzten Jahren immer mehr an Beliebtheit gewonnen. Es bietet Flexibilität, spart Zeit und ermöglicht es ... mehr lesen
Profifussballer trainieren nicht nur ihre körperliche Fitness, sondern auch ihre taktischen Fähigkeiten.
Publinews Jede Mannschaft hat ihre eigenen Strategien und Spielweisen, die sie im Training entwickeln und auf dem Spielfeld umsetzen. Diese Taktiken können ... mehr lesen
Asiatisches Essen ist besonders nahrhaft und gesund.
Publinews Man spricht oft von der Bedeutung des Trainings und der Technik im Fussball, doch die Rolle der ... mehr lesen
Bei kleinen Vereinen ist man als Fan einfach näher dran.
Publinews Fussball - eine Leidenschaft, die Nationen vereint und die Herzen der Menschen auf der ganzen Welt erobert. Während die grossen ... mehr lesen
Das Motto Fussball liefert viele Ideen für die Ausstattung einer Party.
Publinews Wenn der grosse Spieltag naht und die Aufregung spürbar in der Luft liegt, ist es an der Zeit, Ihre unvergessliche Fussballparty zu planen. Ganz ... mehr lesen
Stadion-Atmosphäre ist unvergleichlich.
Publinews Als leidenschaftlicher Fussballfan gibt es nichts Vergleichbares, als den emotionalen Aufstieg zu erleben, wenn das eigene Team ... mehr lesen
Die Fussballsprache im Schweizerdeutschen orientiert sich stark an englischen Begriffen.
Publinews Im aufregenden Universum des Fussballs finden sich unzählige Begriffe und Ausdrücke, die die ... mehr lesen
Die Kommerzialisierung hat den Fussball voll im Griff.
Publinews Fussball ist eine Leidenschaft, die Menschen weltweit verbindet. Egal, ob man selbst auf dem Platz steht oder die ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 4°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Basel 4°C 8°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 0°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich bedeckt, wenig Regen
Bern 3°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Schneeregenschauer
Luzern 1°C 9°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Genf 4°C 9°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 4°C 6°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten