BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich

Basel einen Punkt vor der Krönung

publiziert: Mittwoch, 10. Mai 2006 / 00:01 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 10. Mai 2006 / 11:41 Uhr

Mit einem Punktgewinn im Nachtragsspiel bei den Young Boys könnte sich der FC Basel zum dritten Mal in Folge den nationalen Titel sichern.

Die Basler Fans rechnen mit dem Hattrick in der Meisterschaft.
Die Basler Fans rechnen mit dem Hattrick in der Meisterschaft.
1 Meldung im Zusammenhang
Und ein Unentschieden würde den Bernern wohl die UEFA-Cup-Qualifikation sichern.

Die Basler wollen einen möglichen entscheidenden Match gegen den einzig verbliebenen Verfolger FC Zürich zum Saisonschluss am nächsten Samstag im St.-Jakob-Park vermeiden. «Wir haben die klare Absicht, heute Meister zu werden», erklärte Christian Gross am gestrigen Medientermin, zu dem gar Eurosport mit einem Kamerateam erschien. «Wir wollen in Bern dominant auftreten -- wie ein ein Heimteam.» Die Basler fuhren noch gestern Abend nach einer Theoriesitzung und dem Besuch der Generalversammlung an den Thunersee.

Die Vorzeichen für eine vorzeitige Meisterparty Basels stehen günstig -- zwei der letzten drei Titel standen nach Erfolgen auf bernischem Boden fest. Ihren ersten Titel nach 22 Jahren sicherten sich die Basler 2002 im viertletzten Saisonspiel mit einem 3:0-Erfolg bei den Young Boys, und vor zwei Jahren gelang dem Team von Christian Gross die Titelsicherung mit einem 2:0-Sieg in Thun ebenfalls vier Runden vor Schluss. Einzig den elften Titel stellte Basel im Vorjahr bei noch drei ausstehenden Partien zuhause sicher (3:1 gegen St. Gallen).

Basler Offensivtaktik

Obwohl den Baslern bereits ein Remis zum Meistertitel reicht, wird Gross sein Team mit einer Offensivstrategie aufs Feld schicken. «Auf unentschieden zu spielen ist immer heikel, deshalb werden wir auf Sieg spielen», erklärt der Basler Erfolgstrainer die Ausrichtung fürs heutige Spiel. Er wird deshalb erneut den wieder erstarkten Matias Delgado hinter zwei Sturmspitzen aufstellen. Sollte das Spiel allerdings eine Viertelstunde vor dem Ende noch immer ausgeglichen stehen, würde er den Sieg nicht um jeden Preis anstreben, liess Gross schliesslich doch noch durchblicken.

Rein statistisch braucht Basel den heutigen Gang ins Stade de Suisse zu den Young Boys nicht zu fürchten. In 20 Partien (inkl. Cup) seit dem Wiederaufstieg der Berner 2001 in die höchste Spielklasse gewann YB nur ein Spiel gegen den FCB; zuletzt kassierte das Team von Gernot Rohr im Wankdorf zum Abschluss der Vorrunde gar eine 1:6-Niederlage.

Basler Augenmerk auf Hakan Yakin

Die Young Boys bräuchten einen Sieg, um den 3. Platz vorzeitig zu sichern, rechnete Gross vor. Und er hatte im Berner Derby gesehen, dass YB «sich gegen ein defensives Thun sehr schwer getan hat». Hakan Yakin habe die Mannschaft mitgerissen, auf ihn müssten sie ein besonderes Augenmerk richten. Ausserdem wird der talentierte Mittelfeldspieler gegen seinen ehemaligen Verein bis in die Haarspitzen motiviert sein, zumal auf der Tribüne Nationaltrainer Köbi Kuhn den Formstand des WM-Kandidaten beobachten wird.

Gross hofft seinerseits, dass die bevorstehende WM seinem Team zusätzlich Flügel verleiht. «YB hat Yakin; wir haben Petric, Ergic, Degen, Sterjovski, Majstorovic -- sie wollen alle an die WM und haben nicht mehr viele Möglichkeiten sich aufzudrängen», sagte der Zürcher. Offensiv wird nicht nur der FCB auf dem Feld agieren, auch sein Trainer zeigte sich auch gestern angriffiger als sein Kollege Rohr. Der YB-Trainer verzichtete wie gewohnt auf einen offiziellen Medientermin.

Das Nachtragsspiel der 28. Runde im Detail:

Young Boys - Basel (1:1, 1:6, 0:2). -- Mittwoch, 19.30 Uhr (live SF 2). -- Abwesend: Everson (verletzt); Yakin, Dzombic (beide verletzt). -- Fraglich: Hodel, Varela; Chipperfield, Smiljanic. -- Statistik: Die Young Boys sind gegen Basel seit elf Spielen und der Finalrunde 2003 sieglos; der 2:0-Erfolg damals markiert den einzigen Sieg der Berner in den 19 Spielen seit dem Wiederaufstieg 2001. Zuletzt setzte es für YB zuhause zweimal eine Schmach ab; das erste Duell im neuen Stade de Suisse verloren die Berner zum Abschluss der Vorrunde 1:6, und in der Vorsaison gewann der FCB 5:2.

Die Tabelle vor dem Nachtragsspiel:

Rangliste: 1. Basel 34/78. 2. Zürich 35/75. 3. Young Boys 34/56. 4. Grasshoppers 35/54. 5. Thun 35/46. 6. St. Gallen 35/37. 7. Aarau 35/34. 8. Schaffhausen 35/33 (32:52). 9. Neuchâtel Xamax 35/33 (41:67). 10. Yverdon 35/32.

(von Sascha Rhyner, Basel/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Im FC Basel ist Gisela «Gigi» Oeri ... mehr lesen
Die neue Präsidentin Gigi Oeri erhielt eine satte Mehrheit.
Sandro Lauper & Ulisses Garcia verlängern bei den Young Boys.
Sandro Lauper & Ulisses Garcia verlängern bei den Young Boys.
Neue Verträge  Die Young Boys verlängern die Verträge mit den beiden Stammkräften Sandro Lauper und Ulisses Garcia. mehr lesen 
Vertrag bis 2024  Die Young Boys machen es offiziell: Leihstürmer Jordan Siebatcheu wird wie erwartet definitiv ... mehr lesen  
YB stattet Jordan Siebatcheu mit einem Vertrag bis 2024 aus.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Die Markenrechte der WM werden von der FIFA penibel geschützt.
Publinews Bevor Vereine, Betreiber einer Fussballkneipe und andere Kleinunternehmen die Fussball-WM ohne offizielle Lizenzierung für ... mehr lesen
Der Fussball in Deutschland hat sich in den letzten Jahren verändert.
Publinews Für viele Menschen ist Fussball mehr als nur ein Spiel. Das Spiel um den runden Ball schweisst Menschen ... mehr lesen
Fussball ist ein anstrengender, körperlicher Sport.
Publinews Sobald das Fussballtraining oder das Spiel beendet wurde, beginnt die Phase der Erholung. Hierbei stehen die unterschiedlichsten Möglichkeiten zur Verfügung, die je nach ... mehr lesen
Die deutsche Bundesliga ist seit jeher eine Ziel-Liga für Schweizer Fussballer.
Publinews Die Schweiz bringt immer wieder das Kunststück fertig, den grossen Nationen die Stirn zu bieten. Das gilt vor allem im Sport, wo die ... mehr lesen
Heutzutage ist es schwierig, komplett kostenlos und ohne Anmeldung Fussball live zu verfolgen.
Publinews Am Wochenende steht das Spiel der Lieblingsmannschaft an und wird nicht im Free-TV übertragen - jeder Fan war schon einmal in ... mehr lesen
Der Weg zum Profifussballer ist hart und lang.
Publinews Es ist der Traum vieler Jugendlicher Karriere als Fussballer zu machen. Der Reiz Fussballprofi zu werden, scheint allgegenwärtig. Schaut man etwa in die ... mehr lesen
Fussball als Zuschauer ist zudem ebenfalls sehr interessant, da es klare Spielzeiten gibt und zwischendurch eine Pause besteht.
Publinews Sport ist seit geraumer Zeit von grösster Bedeutung für die Menschheit. Sport verknüpft Menschen, schafft ein gemeinsames Interesse und sorgt gleichzeitig dafür, ... mehr lesen
Auch der Torwart braucht eine Ausstattung.
Publinews Fussball ist eine beliebte Sportart. Ob man diese nun aktiv ausübt oder nur vor dem Fernseher verbringt, spielt dabei keine Rolle. Kaum ein Sport verbindet ... mehr lesen
Wenn das Team nicht stimmt, dann wird sich auch kein Erfolg einstellen.
Publinews Kaum eine Sportart ist so beliebt wie diese. Fussball schweisst die unterschiedlichsten Menschen zusammen. Jedes Wochenende aufs Neue wird im Stadion die Lieblingsmannschaft ... mehr lesen
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
Publinews Wir wollen in diesem Zusammenhang nicht von Aufputschmitteln im Fussball sprechen. Allerdings muss man diese Begriffe auch im zeitlichen Kontext sehen. Wenn man die ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 7°C 14°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 9°C 15°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 7°C 12°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Bern 6°C 14°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Luzern 8°C 14°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 8°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Lugano 11°C 19°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten