Tag der grossen Revanche

Bayern will gegen ManU Champions League-Trauma tilgen

publiziert: Montag, 2. Apr 2001 / 17:59 Uhr

Manchester - Nach der Meisterschaftsschlappe gegen Bremen, sind die Sinne bei Bundesliga-Tabellenführer Bayern München ganz auf Revanche in der Champions-League ausgerichtet. Die Münchner wollen gegen Manchester United die Final-Schmach von 1999 tilgen.

Genau 678 Tage nach dem bittersten K.o. der Vereinsgeschichte bekommt Bayern München die ersehnte Gelegenheit zur Revanche. In den Viertelfinal-Hinspielen der Champions League tritt Bayern München am Dienstag (20.45 Uhr) bei Manchester United an.

Titelverteidiger Real Madrid steht ein schwerer Gang ins Ali- Sami-Yen-Stadion von Galatasaray Istanbul bevor. Am Mittwoch heisst es bei den Begegnungen zwischen Leeds United und La Coruna sowie Arsenal und Valencia: England vs. Spanien.
«Manchester ist mit Real Madrid die beste Mannschaft in Europa, aber nicht unschlagbar», erklärte Bayern-Präsident Franz Beckenbauer, bevor der vereinseigene Airbus A 321 am Montagmittag zum ersten Showdown auf die britische Insel abhob. «Diesmal», weiss Beckenbauer, «gibt es zwei Spiele. Da kann man eine Niederlage in München noch umbiegen.»

Am 26. Mai 1999 hatte Bayern bis in die Nachspielzeit im Champions-League-Final in Barcelona 1:0 geführt. Aber innerhalb von 138 Sekunden schaffte der englische Renommier-Verein dank Toren von Sheringham und Solskjär die sensationellste Wende der Europacup- Geschichte. Der UEFA-TV-Trailer der laufenden Champions League zeigt immer noch Solskjärs Siegestreffer.
Reminiszenzen an die bittere Niederlage im Camp Nou vor 23 Monaten liess Ottmar Hitzfeld nicht zu: «Der Gedanke an damals darf uns nicht belasten, wir dürfen nicht zu viele Emotionen reinbringen in dieses Spiel.» Stattdessen erinnerte der Trainer lieber an die positiven Folgen der Endspielschlappe von damals: «Die Niederlage war ein Schock für die Mannschaft, aber ein Jahr später hat sie das Double geholt. Andere Mannschaften wären auseinander gefallen».

«Auswärts ein Unentschieden, und dann putzen wir Manchester zu Hause weg», meinte wie gewohnt optimistisch Stürmerstar Elber. Die Niederlage 1999 sei verdrängt, aber nicht vergessen. Auch Effenberg sah keinen Grund zum Pessimismus: «Wer in der Vergangenheit lebt, gehört ins Fussballmuseum. Wir wollten die Engländer, jetzt haben wir sie.» Und mit einem Anflug von Galgenhumor versprach der Captain «Konzentration bis zur 95. Minute».
Bei Bayern fällt Fink verletzt aus und ist der Einsatz von Jeremies (Innenbanddehnung im Knie) sehr fraglich. Hitzfeld hofft, dass Jeremies rechtzeitig fit gebracht wird: «Ich habe keine grosse Auswahl im zentralen defensiven Mittelfeld. Ich wüsste nicht, wen ich da hinstellen sollte.» Noch kein Thema ist der rekonvaleszente Ciriaco Sforza.

Nach dem 2:1 von Barcelona war ManU-Trainer Sir Alex Ferguson in den Adelsstand erhoben worden. Gegenüber dem hauseigenen Fernsehsender MUTV bestätigte Ferguson, dass Manchester United in stärkster Besetzung antreten kann. Stam und Scholes haben sich von leichten Erkältungen erholt, dazu sind Barthez, Cole, Scholes, Solskjär und Sylvestre wieder fit. Mit 13 Punkten Vorsprung führt Manchester in der Premier League die Tabelle vor Arsenal an. Kein Wunder, dass der reichste Verein der Welt (Börsenwert 415 Millionen Franken) von höheren Sphären träumt. «Wenn wir nur Meister werden und nicht die Champions League gewinnen, war es eine enttäuschende Saison», sagt Captain Roy Keane.

Galatasaray plant neuerlichen Coup

«Unsere Stärke ist, dass wir uns vor niemandem fürchten», verkündete Galatasaray-Trainer Mircea Lucescu, der auf einen ähnlichen Coup wie beim 2:1-Sieg im Supercup-Final gegen Real Madrid vom letzten August in Monaco hofft. Real kann in Bestbesetzung antreten, bei Galatasaray fällt Emre aus. Sas, Bülent und Popescu sind angeschlagen. Der in der türkischen Meisterschaft nach einem Wutausbruch gegen einen Schiedsrichter gesperrte Spielmacher Hagi kehrt in die Startformation zurück.

Valencia mit Gaucho-Power

Valencia und Arsenal standen sich 1980 im Final der Cupsieger gegenüber, den die Spanier mit 5:4 im Penaltyschiessen für sich entschieden. Bei der Neuauflage hofft Valencia auf die Offensive mit den beiden Argentiniern Aimar und Kily Gonzales sowie dem Norweger Carew, zumal Arsenal in dieser Saison in der Abwehr nicht immer solide spielte. Eine Premiere im Europacup ist Leeds gegen La Coruna. Stürmer Alan Smith, mit vier Treffern im laufenden Wettbewerb Topskorer von Leeds, ist wegen muskulären Problemen fraglich. Beim spanischen Meister sind die beiden Brasilianer Mauro Silva und Donato unsicher.

Sind die Engländer und Spanier am Mittwoch unter sich, könnte es in den bereits vorausgelosten Halbfinals zu einem reinen britischen Duell zwischen Leeds und Arsenal oder einem innerspanischen Vergleich zwischen La Coruna und Valencia kommen. Den andern Halbfinal bestreiten die Sieger aus Bayern - ManU und Galatasaray - Real.

(ba/sda)

Basels Trainer Marcel Koller spricht über das Aus in der Champions League-Qualifikation.
Basels Trainer Marcel Koller spricht über das Aus in der Champions ...
Basler Trainer  FCB-Coach Marcel Koller nimmt bei der Analyse über das Champions League-Aus gegen den LASK kein Blatt vor dem Mund. mehr lesen 
Wechsel an den Bosporus?  Xherdan Shaqiri spielte bei Stoke City ... mehr lesen
Verabschiedet sich Xherdan Shaqiri bald von seinen Fans in Stoke?
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Eine ausgewogene Ernährung ist bei Ausdauersport besonders wichtig.
Publinews Die Ernährung spielt eine entscheidende Rolle für die Leistungsfähigkeit und Ausdauer im Fussball. mehr lesen
Es gibt 1000 Gründe, um einen Fussballfan mit einer Süssigkeit zu überraschen und ihm ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.
Publinews Was schenkt man bloss einem Fussballfan zum Geburtstag? Wie kann man einen Arbeitskollegen aufmuntern, wenn sein Team verloren hat? Mit welcher ... mehr lesen
Ein wichtiges Merkmal moderner Fussballbekleidung ist die Verwendung von Hightech-Materialien.
Publinews Sportbekleidung hat sich im Laufe der Jahrhunderte zu einem wichtigen Bestandteil der Sportkultur entwickelt. Heutzutage ist sie nicht nur funktional, sondern auch ... mehr lesen
Die Welt des Fussballs ist ein Schmelztiegel aus Geld, Leidenschaft, Unterhaltung, Geld und Geld.
Publinews Aktuelle Top-Stars sind die leuchtenden Sterne des Fussballs, die nicht nur auf dem Platz, sondern auch in der globalen Sportwirtschaft ... mehr lesen
Ein effektives Training beginnt mit der richtigen Vorbereitung.
Publinews Das Training zu Hause hat in den letzten Jahren immer mehr an Beliebtheit gewonnen. Es bietet Flexibilität, spart Zeit und ermöglicht es ... mehr lesen
Profifussballer trainieren nicht nur ihre körperliche Fitness, sondern auch ihre taktischen Fähigkeiten.
Publinews Jede Mannschaft hat ihre eigenen Strategien und Spielweisen, die sie im Training entwickeln und auf dem Spielfeld umsetzen. Diese Taktiken können ... mehr lesen
Asiatisches Essen ist besonders nahrhaft und gesund.
Publinews Man spricht oft von der Bedeutung des Trainings und der Technik im Fussball, doch die Rolle der ... mehr lesen
Bei kleinen Vereinen ist man als Fan einfach näher dran.
Publinews Fussball - eine Leidenschaft, die Nationen vereint und die Herzen der Menschen auf der ganzen Welt erobert. Während die grossen ... mehr lesen
Das Motto Fussball liefert viele Ideen für die Ausstattung einer Party.
Publinews Wenn der grosse Spieltag naht und die Aufregung spürbar in der Luft liegt, ist es an der Zeit, Ihre unvergessliche Fussballparty zu planen. Ganz ... mehr lesen
Stadion-Atmosphäre ist unvergleichlich.
Publinews Als leidenschaftlicher Fussballfan gibt es nichts Vergleichbares, als den emotionalen Aufstieg zu erleben, wenn das eigene Team ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 14°C 15°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Basel 14°C 17°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 12°C 13°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewitterhaft
Bern 12°C 16°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 13°C 16°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Genf 12°C 20°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 14°C 20°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten