Fussball

Buochs und Münsingen überraschen - Sion souverän

publiziert: Donnerstag, 30. Okt 2014 / 22:06 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 30. Okt 2014 / 22:34 Uhr
Der FC Sion siegt souverän.
Der FC Sion siegt souverän.

Zwei Amateur-Mannschaften zogen am Donnerstag in die Cup-Viertelfinals ein. Beide setzten sich gegen stärker eingestufte Gegner durch, Buochs gegen Erstligist Schötz und Münsingen gegen den Challenge-League-Vertreter Wil. Der FC Sion hatte gegen Köniz keine Probleme.

4 Meldungen im Zusammenhang
Der FC Sion trat beim FC Köniz von Beginn weg dominant auf und schnürte den Aussenseiter aus der Promotion League minutenlang im eigenen Strafraum ein. In beeindruckender Manier gingen die Walliser die Aufgabe an und liessen auch in der Folge nie einen Zweifel über den Sieger dieser Partie aufkommen. Nach fünf Minuten traf Dario Vidosic den Pfosten, nach zehn Minuten schoss Moussa Konaté mit dem Kopf das 1:0 und noch vor der Pause erhöhten die Verteidiger Léo Lacroix und Vincent Rüfli auf 3:0.

Mit den gleichen Spielern, die am letzten Wochenende in Basel ein 1:1 erreicht hatten, kontrollierte der FC Sion die Partie ohne Probleme. Als die Berner Gastgeber erstmals ein wenig Druck auf die Sittener ausüben konnten, lagen sie schon hoffnungslos zurück. Trotz zahlreicher Spieler mit Super-League-Vergangenheit wie etwa Carlos Varela, Miguel Portillo, Jiri Koubsky, Alessandro Ciarrocchi, Roman Friedli oder Jean-Michel Tchouga war Köniz nie auf Augenhöhe mit dem 12-fachen Cupsieger. Dem Ehrentreffer kamen die Könizer in der unspektakulären zweiten Halbzeit aber noch nahe. In der 93. Minute traf Sid-Ahmed Bouzinae, auch er ein Spieler mit Super-League-Erfahrung, nur den Pfosten.

Münsingen mit überraschendem Sieg

Auch der Erstligist Münsingen setzte die Basis zum überraschenden 3:2-Erfolg gegen den FC Wil in der ersten Halbzeit. Die Berner traten 45 Minuten lang im Stile einer Spitzenmannschaft auf: abgeklärt und effizient. Aus zwei Torchancen machten sie drei Tore. Sandro Christen (12.) und Patrick Strahm (18.) waren nach Freistössen des starken Luca Lavorato erfolgreich. In der 29. Minute erhöhte der frühere Thun- und FCZ-Mittelfeldspieler Silvan Aegerter mit einem Schuss aus rund 45 Metern auf 3:0. Wils Keeper Hrvoje Bukovski machte dabei eine unglückliche Figur.

Die Wiler, die zuletzt in der Challenge League viermal verloren haben, hatten mehr Spielanteile, agierten aber gegen den Erstligisten, der in der Meisterschaft zuletzt dreimal ohne Punkte geblieben ist, lange Zeit ideenlos. Erst nach dem 1:3 durch einen Penalty von Dzeljbrim Taipi in der 57. Minute wurde Münsingens Goalie Lars Müller vermehrt getestet. Doch mehr als das 2:3 in der 70. Minute gelang den in der Schlussphase wild anstürmenden Ostschweizern nicht mehr.

Buochs setzt sich durch

Erstaunlicherweise könnte Münsingen im Viertelfinal Anfang März auf einen Unterklassigen treffen. Mit dem SC Buochs schaffte erstmals seit dem FC Schötz 1996 ein Zweitligist den Sprung unter die letzten acht. Die Nidwaldner, die im Sechzehntelfinal die Young Boys eliminiert hatten, setzten sich gegen den nun in der 1. Liga spielenden FC Schötz mit 2:0 durch. Ein Penalty von Bojan Malbasic (56.) und ein Treffer von Stürmer Manuel Bucheli (69.) sorgten für die Entscheidung. Buochs war nach dem Seitenwechsel die deutlich bessere Mannschaft und erspielte sich gegen den Innerschweizer Rivalen aus dem Kanton Luzern Torchance um Torchance.

Sieben der acht Viertelfinalisten stehen nun fest. Der letzte Achtelfinal findet am 3. Dezember zwischen dem Erstligisten Cham und dem Titelverteidiger Zürich statt. Die Viertelfinals werden am 7. Dezember in der Sendung Sportpanorama ausgelost.

(flok/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Seit 46 Jahren und dem 5:1 in den ... mehr lesen
Wird der FC Zürich heute Abend siegen?
Eine hitzige Stimmung beim Zürcher Derby ist nahezu vorprogrammiert. (Symbolbild)
Zürich gegen die Grasshoppers ist der ... mehr lesen
In der 14. Super-League-Runde ... mehr lesen
Zürich beim 1:1-Heimremis gegen St. Gallen.
Wer macht das Rennen wohl heute? (Archivbild)
Fünf Amateur-Klubs streben in die ... mehr lesen
Der diesjährige Cup-Final steigt am Pfingstmontag im Berner Wankdorf.
Der diesjährige Cup-Final steigt am Pfingstmontag im Berner Wankdorf.
Endspiel im Wankdorf  Der Schweizerische Fussballverband hat die Ansetzungen für die Cup-Halbfinals und und das Finale bekanntgegeben. mehr lesen 
Amateurklubs können nicht spielen  Der Bundesrat sieht nach den jüngsten Entwicklungen in der Corona-Pandemie von den geplanten Lockerungen zunächst ab. Dies hat auch Auswirkungen auf den Schweizer Cup. mehr lesen  
Bern erhält Zuschlag  Der Schweizerische Fussballverband hat bestätigt, dass der diesjährige Cupfinal im Stade de Suisse in Bern ... mehr lesen  
Der Cupfinal 2018 wird im Berner Stade de Suisse ausgetragen.
YB-Coach Adi Hütter spricht nach der Cup-Blamage von der schwersten Stunde seiner Trainerkarriere.
Cup-Blamage gegen Winterthur  Die Young Boys waren am Mittwoch Opfer einer Cup-Sensation und wurden von Winterthur trotz ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Die Markenrechte der WM werden von der FIFA penibel geschützt.
Publinews Bevor Vereine, Betreiber einer Fussballkneipe und andere Kleinunternehmen die Fussball-WM ohne offizielle Lizenzierung für ... mehr lesen
Der Fussball in Deutschland hat sich in den letzten Jahren verändert.
Publinews Für viele Menschen ist Fussball mehr als nur ein Spiel. Das Spiel um den runden Ball schweisst Menschen ... mehr lesen
Fussball ist ein anstrengender, körperlicher Sport.
Publinews Sobald das Fussballtraining oder das Spiel beendet wurde, beginnt die Phase der Erholung. Hierbei stehen die unterschiedlichsten Möglichkeiten zur Verfügung, die je nach ... mehr lesen
Die deutsche Bundesliga ist seit jeher eine Ziel-Liga für Schweizer Fussballer.
Publinews Die Schweiz bringt immer wieder das Kunststück fertig, den grossen Nationen die Stirn zu bieten. Das gilt vor allem im Sport, wo die ... mehr lesen
Heutzutage ist es schwierig, komplett kostenlos und ohne Anmeldung Fussball live zu verfolgen.
Publinews Am Wochenende steht das Spiel der Lieblingsmannschaft an und wird nicht im Free-TV übertragen - jeder Fan war schon einmal in ... mehr lesen
Der Weg zum Profifussballer ist hart und lang.
Publinews Es ist der Traum vieler Jugendlicher Karriere als Fussballer zu machen. Der Reiz Fussballprofi zu werden, scheint allgegenwärtig. Schaut man etwa in die ... mehr lesen
Fussball als Zuschauer ist zudem ebenfalls sehr interessant, da es klare Spielzeiten gibt und zwischendurch eine Pause besteht.
Publinews Sport ist seit geraumer Zeit von grösster Bedeutung für die Menschheit. Sport verknüpft Menschen, schafft ein gemeinsames Interesse und sorgt gleichzeitig dafür, ... mehr lesen
Auch der Torwart braucht eine Ausstattung.
Publinews Fussball ist eine beliebte Sportart. Ob man diese nun aktiv ausübt oder nur vor dem Fernseher verbringt, spielt dabei keine Rolle. Kaum ein Sport verbindet ... mehr lesen
Wenn das Team nicht stimmt, dann wird sich auch kein Erfolg einstellen.
Publinews Kaum eine Sportart ist so beliebt wie diese. Fussball schweisst die unterschiedlichsten Menschen zusammen. Jedes Wochenende aufs Neue wird im Stadion die Lieblingsmannschaft ... mehr lesen
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
Publinews Wir wollen in diesem Zusammenhang nicht von Aufputschmitteln im Fussball sprechen. Allerdings muss man diese Begriffe auch im zeitlichen Kontext sehen. Wenn man die ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 2°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt wechselnd bewölkt
Basel 2°C 5°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
St. Gallen 0°C 2°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Hochnebel wechselnd bewölkt
Bern 1°C 4°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Hochnebel wechselnd bewölkt
Luzern 2°C 4°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt wechselnd bewölkt
Genf 3°C 5°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt wolkig, aber kaum Regen
Lugano 5°C 7°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten