«Das Finale war ein Höllenritt»

publiziert: Dienstag, 13. Jul 2010 / 15:29 Uhr
Howard Webb.
Howard Webb.

Für den englischen Schiedsrichter Howard Webb waren die finalen 90 Minuten der WM in Südafrika die schwersten seiner Karriere.

3 Meldungen im Zusammenhang
Der englische Schiedsrichter Howard Webb verglich den WM-Final zwischen Spanien und Holland (1:0) mit einem Höllenritt: «Das waren die schwersten Momente meiner Laufbahn.»

«Man kann das am besten mit einem Höllenritt beschreiben, der zwei Stunden dauerte», sagte Webb der englischen Tageszeitung «Daily Mail». Webb hatte im extrem hart geführten Endspiel insgesamt zwölf gelbe Karten und einmal Gelb-Rot gegen den Holländer John Heitinga gezückt.

(fkl/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Vor allem bei den Spaniern, denen das brutale Spiel der Holländer aufgezwungen wurde, stiess die Busse auf Unverständnis. Bild: Schiedsrichter Howard Webb überfordert im Final.
WM 2010 Drei Wochen nach dem WM-Final in ... mehr lesen
WM 2010 Am Ende war Schiedsrichter Webb ... mehr lesen
Arjen Robben hat im Finale nicht geglänzt.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 15°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Basel 16°C 28°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 16°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Bern 15°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Luzern 16°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Genf 15°C 26°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewitterhaft
Lugano 20°C 29°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten