BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich

Die Chronologie: GC vom Meistertitel zum Mittelfeldklub

publiziert: Montag, 4. Okt 2004 / 22:27 Uhr

Seit dem Meistertitel 2002/03 befinden sich die Zürcher Grasshoppers in der Formkrise. Auch Alain Geiger konnte den Zürcher Rekordmeister nicht helfen. Er wurde am Montagabend freigestellt.

2 Meldungen im Zusammenhang
Die GC-Trainer seit 1980
7.1979 bis 6.1980: Jürgen Sundermann (De)
7.1980 bis 6.1982: Timo Konietzka (De)
7.1982 bis 6.1983: Hennes Weisweiler (De)
7.1983 bis 3.1985: Miroslav Blazevic (Jug)
3.1985 bis 11.1986: Timo Konietzka (De)
11.1986 bis 6.1988: Kurt Jara (Ö)
7.1988 bis 6.1991: Ottmar Hitzfeld (De)
7.1991 bis 8.1992: Oldrich Svab (Sz)
8.1992 bis 6.1993: Leo Beenhakker (Ho)
7.1993 bis 11.1997: Christian Gross (Sz)
11.1997 bis 12.1997: Hanspeter Latour (Sz)
1.1998 bis 12.1998: Rolf Fringer (Ö)
1.1999 bis 5.2000: Roy Hodgson (Eng)
5.2000 bis 6.2000: Piet Hamberg (Ho)
7.2000 bis 1.2002: Hans-Peter Zaugg (Sz)
1.2002 bis 10.2003: Marcel Koller (Sz)
10.2003 bis 12.2003: Carlos Bernegger (Sz/Arg)
1.2004 bis 10.2004: Alain Geiger (Sz)
10.2004 bis ?: Carlos Bernegger (Sz/Arg).

31. Mai 2003: Mit einem 4:2-Erfolg bei den Young Boys sichern sich die Grasshoppers den 27. Meistertitel ihrer Geschichte. Für Trainer Marcel Koller ist es nach sieben Titeln als Spieler mit GC der erste Triumph als Coach mit den Zürchern.

27. August 2003: GC unterliegt in der Champions-League-Qualifikation im Rückspiel auswärts AEK Athen mit 1:3. Die Gruppenphase der "Königsklasse" wird damit nach dem knappen 1:0-Heimsieg verpasst.

31. August 2003: 0:4-Heimniederlage gegen Basel. Der Streit zwischen Koller und Nuñez beginnt zu eskalieren. Vier Tage später verliert GC auch gegen die Young Boys mit 0:4. Die Kritik an Koller wächst.

20. September 2003: Eklat um Nuñez: der Uruguayer weigert sich, in der Cuppartie gegen YF Juventus auf der Ersatzbank Platz zu nehmen und geht auf die Tribüne. In Interviews sagt er, nie mehr unter Koller spielen zu wollen.

3. Oktober 2003: Der Wunsch von Nuñez erfüllt sich. Die Grasshoppers geben die Trennung von Trainer Koller bekannt. Dieser hatte den Rücktritt angeboten. Auch Sportchef Matthias Walther verlässt GC. Interimscoach wird der bisherige Assistent Carlos Bernegger.

9. November 2003: Der grösste Erfolg des schweizerisch-argentinischen Doppelbürgers Bernegger als GC-Chefcoach. Die Zürcher schlagen im Cup-Achtelfinal den FC Basel mit 1:0.

7. Dezember 2003: Mit dem 3:0-Erfolg gegen Xamax erreicht GC die Cup-Halbfinals. Es ist das (vorläufig) letzte Spiel von Bernegger als Coach der Grasshoppers. Ab dem 1. Januar 2004 wird er die U18-Mannschaft der Zürcher betreuen.

11. Dezember 2003: Die Grasshoppers verpflichten überraschend Jean-Paul Brigger als Sportchef. Der Walliser hatte zuvor bei der FIFA gearbeitet und wird mit der Aufgabe betraut, eine langfristig erfolgreiche Mannschaft aufzubauen, die wieder um den nationalen Titel mitspielen und im Europacup "etwas erreichen kann".

23. Dezember 2003: GC (und vor allem Brigger) holen Alain Geiger als Coach auf den Hardturm. Der Walliser hatte im abgelaufenen Herbst den FC Aarau auf den 4. Platz der Super League geführt. Kurzfristige Forderung an Geiger: Gewinn des Cups und Ligaerhalt in der Meisterschaft.

2. März 2004: Nach einem dramatischen Spiel schlägt GC den Stadtrivalen FCZ im Cup-Halbfinal nach einem 2:5-Rückstand und nach Verlängerung 6:5. Es sollte der einsame Höhepunkt von Geigers Wirken auf dem Hardturm bleiben.

12. April 2004: GC verliert den Cupfinal gegen den nachmaligen Absteiger Wil mit 2:3. Vorab die indiskutable Leistung der Zürcher und der frühzeitige Platzverweis gegen Mihai Tararache geben zu Diskussionen Anlass.

15. April 2004: Nur drei Tage nach der Cup-Pleite wird GC auch in der Meisterschaft gedemütigt. Auf dem Hardturm setzt es eine 1:5-Niederlage gegen Servette ab.

23. Mai 2004: Die Grasshoppers beenden die Saison auf dem 7. Platz. Das Ziel Klassenerhalt wurde zwar geschafft, aber diese Klassierung korrespondiert dennoch in keiner Weise mit den Ansprüchen beim Rekordmeister. Vor allem weil GC zum Abschluss viermal in Serie verlor. Zudem beendet der FCZ erstmals seit elf Jahren wieder eine Saison vor den Grasshoppers.

Mai 2004: Immerhin verzeichnet GC einen Erfolg auf dem Transfermarkt. Vom FCZ werden Goalgetter André Muff und "Allrounder" Tariq Chihab verpflichtet.

Anfang September 2004: Der Saisonstart war GC nicht gelungen. In sieben Partien bleiben die Grasshoppers ungeschlagen, Siege gibt es gegen Aufsteiger Schaffhausen und Neuchâtel Xamax. Vor allem die Abwehr ist (bis anhin) solide. Sie kassierte in 630 Minuten nur fünf Gegentreffer, nachdem sie in der Saison 2003/2004 74mal geschlagen worden war.

12. September 2004: GC reist als Dritter zum Spitzenspiel gegen Meister Basel. Nach 45 Minuten sind die Zürcher 0:5 im Rückstand, am Ende verlieren sie 1:8. Die Kritik an Geiger wächst.

26. September 2004: Die Grasshoppers verlieren erstmals seit 20 Jahren ein "Auswärts"-Derby auf dem Letzigrund (0:2) und müssen den Stadtrivalen in der Tabelle vorbeiziehen lassen. Dennoch stärkt die GC-Führung Geiger am Tag danach den Rücken.

2. Oktober 2004: Gegen Servette spielt GC nicht gut, hat kein Glück und dann auch noch Pech -- 0:2. Präsident Thomas Gulich sagte danach: "Diese Partie hat die Position des Trainers nicht gestärkt."

4. Oktober 2004: Die Grasshoppers geben die Trennung von Coach Alain Geiger bekannt. In 278 Tagen hat der Walliser mit GC in 29 Meisterschaftsspielen nur acht Siege erreicht. Nachfolger wird interimistisch Carlos Bernegger.

(bsk/news.ch mit Agenturen)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Die Grasshoppers haben ihren Coach Alain Geiger aufgrund der anhaltend schlechten Resultate per sofort freigestellt. mehr lesen
Alain Geiger.
Noch keine Entscheidung, ob Alain Geiger Trainer bleibt.
Die Führungscrew der Grasshoppers ... mehr lesen
GC-Goalie Mateo Matic hat einen neuen Vertrag unterzeichnet.
GC-Goalie Mateo Matic hat einen neuen Vertrag unterzeichnet.
Um ein Jahr  Was GC-Präsident Sky Sun in einem Interview bereits anfangs Woche bestätigt hatte, verkündet Mateo Matic nun auch persönlich: Der Goalie der Hoppers hat seinen Vertrag verlängert. Ausserdem wurde er von den Fans zum Spieler der Saison gewählt. mehr lesen 
Neuzugang  Die Grasshoppers wildern bei Ligakonkurrent FC Thun und schnappen sich den portugiesischen Flügelspieler Nuno da Silva. mehr lesen  
GC verpflichtet Flügelspieler Nuno da Silva vom FC Thun.
GC plant die Zukunft ohne seinen Captain Vero Salatic.
Captain muss gehen  Paukenschlag bei den Grasshoppers: Der Challenge Ligist plant die Zukunft ohne seinen bisherigen Kapitän Vero Salatic. mehr lesen  
GC nimmt zwei neue Stürmer unter Vertrag  Die Grasshoppers präsentieren für die kommende Saison mit Shkelqim Demhasaj und Oscar Correia zwei Neuzugänge. mehr lesen
GC nimmt im Hinblick auf die kommende Saison Shkelqim Demhasaj & Oscar Correia unter Vertrag.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Die Markenrechte der WM werden von der FIFA penibel geschützt.
Publinews Bevor Vereine, Betreiber einer Fussballkneipe und andere Kleinunternehmen die Fussball-WM ohne offizielle Lizenzierung für ... mehr lesen
Der Fussball in Deutschland hat sich in den letzten Jahren verändert.
Publinews Für viele Menschen ist Fussball mehr als nur ein Spiel. Das Spiel um den runden Ball schweisst Menschen ... mehr lesen
Fussball ist ein anstrengender, körperlicher Sport.
Publinews Sobald das Fussballtraining oder das Spiel beendet wurde, beginnt die Phase der Erholung. Hierbei stehen die unterschiedlichsten Möglichkeiten zur Verfügung, die je nach ... mehr lesen
Die deutsche Bundesliga ist seit jeher eine Ziel-Liga für Schweizer Fussballer.
Publinews Die Schweiz bringt immer wieder das Kunststück fertig, den grossen Nationen die Stirn zu bieten. Das gilt vor allem im Sport, wo die ... mehr lesen
Heutzutage ist es schwierig, komplett kostenlos und ohne Anmeldung Fussball live zu verfolgen.
Publinews Am Wochenende steht das Spiel der Lieblingsmannschaft an und wird nicht im Free-TV übertragen - jeder Fan war schon einmal in ... mehr lesen
Der Weg zum Profifussballer ist hart und lang.
Publinews Es ist der Traum vieler Jugendlicher Karriere als Fussballer zu machen. Der Reiz Fussballprofi zu werden, scheint allgegenwärtig. Schaut man etwa in die ... mehr lesen
Fussball als Zuschauer ist zudem ebenfalls sehr interessant, da es klare Spielzeiten gibt und zwischendurch eine Pause besteht.
Publinews Sport ist seit geraumer Zeit von grösster Bedeutung für die Menschheit. Sport verknüpft Menschen, schafft ein gemeinsames Interesse und sorgt gleichzeitig dafür, ... mehr lesen
Auch der Torwart braucht eine Ausstattung.
Publinews Fussball ist eine beliebte Sportart. Ob man diese nun aktiv ausübt oder nur vor dem Fernseher verbringt, spielt dabei keine Rolle. Kaum ein Sport verbindet ... mehr lesen
Wenn das Team nicht stimmt, dann wird sich auch kein Erfolg einstellen.
Publinews Kaum eine Sportart ist so beliebt wie diese. Fussball schweisst die unterschiedlichsten Menschen zusammen. Jedes Wochenende aufs Neue wird im Stadion die Lieblingsmannschaft ... mehr lesen
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
Publinews Wir wollen in diesem Zusammenhang nicht von Aufputschmitteln im Fussball sprechen. Allerdings muss man diese Begriffe auch im zeitlichen Kontext sehen. Wenn man die ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 7°C 14°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 9°C 15°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 7°C 12°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Bern 6°C 14°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Luzern 8°C 14°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 8°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Lugano 11°C 19°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten