Paninialbum 2016
Die Grössten, Kleinsten und Schönsten der EM
publiziert: Dienstag, 26. Apr 2016 / 13:12 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 26. Apr 2016 / 14:17 Uhr

Wieso passen in das Stadion in Lens, mehr Leute als die Stadt Einwohner hat? Wer ist der grösste Spieler? Wer ist der kleinste? Wer ist der schönste? Hier die Antworten, zu den Fragen, die ich mir gestellt habe, als ich das letzte Bild eingeklebt habe. Mein Letztes, es ist voll, ich liebe es!

3 Meldungen im Zusammenhang
Zwei Meter und drei Zentimeter - keiner im aktuellen Paninialbum ist grösser als Costel Pantilimon. Ob dem rumänischen Torwart seine Körpergrösse zu einem Stammplatz verhilft, ist jedoch fraglich. In der Qualifikation hütete nämlich mehrheitlich Ciprian Tatarusanu das Tor des Schweizer Gruppengegners. Auch in Sachen Körpergewicht ist der lange Goalie ganz oben auf der Liste anzutreffen. Der 29-Jährige bringt stolze 103 Kilogramm auf die Waage.

40 Zentimeter kleiner und somit der «Zwerg» unter den ganzen aktuellen Nationalspielern ist, wie könnte es anders sein, ein Italiener. Lorenzo Insigne, der Offensivmann von Napoli, ist nicht nur der kleinste, sondern auch wenig überraschend der leichteste Spieler, den man im Album antrifft. Das geringe Gewicht von 59 Kilogramm ist bei einer Grösse von 1,63 Metern weniger problematisch wie die Körpermasse eines anderen Profis: Bartosz Kapustka. Der polnische Youngster soll nämlich, gemäss den Angaben im Album, nur 60 Kilogramm wiegen und dies bei einer Körpergrösse von 1,79.

Der jüngste Spieler, der in diesem Jahr von den Panini-Liebhabern eingeklebt wird, ist ein Schweizer: Breel Embolo. Der 19-jährige Stürmer des FCB gab vor etwa einem Jahr sein Debüt in der Nati und zählt zu den Hoffnungsträgern für die Endrunde. Shay Given spielt hingegen schon seit 1996 für die irische Nationalmannschaft und ist somit der Spieler, der schon am längsten für sein Land aufläuft. Trotzdem ist der Torhüter von Stoke City nicht der älteste Spieler. Gabor Kiraly ist noch 19 Tage älter und spielt, im Alter von 40 Jahren, erstmals mit Ungarn an einem grossen Turnier.

Spektakuläre Bärte und Schönlinge

Während ich vor allem fasziniert war vom spektakulären Bart des Walisers Joe Ledley und jetzt noch nicht glauben kann, wie gefährlich Daniele De Rossi mittlerweile aussieht, haben die Damen in unserer Redaktion nach den schönsten Fussballern Ausschau gehalten. In einigen Gruppen waren sie sich direkt einig: Aleksander Kerzhakov ist der hübscheste Mann in Gruppe B, der Pole Bartosz Kapustka machte in Gruppe C das Rennen und in Gruppe E waren sie ganz begeistert von Rurik Gislason.

In der «Schweizer» Gruppe A wurden sie sich nicht ganz einig und nominierten Haris Seferovic, Yann Sommer und Valentin Stocker. In Gruppe D wurde von weiblicher Seite das «Schönheits-Niveau» am tiefsten eingeschätzt. Die Favoriten in dieser Gruppe sind der Spanier Marc Bartra und der türkische Nationalspieler Ersan Gülüm. In der Gruppe E machten zwei Italiener das Rennen: Claudio Marchisio und Graziano Pellè erhielten von meinen Arbeitskolleginnen die besten Noten, auch wenn angefügt wurde, dass Zlatan der König sei. 

(Arcangelo Balsamo/news.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
EURO 2016 2010 stand die Niederlande im WM-Final, vier Jahre später im WM-Halbfinal. Aber ... mehr lesen
Die Niederlande wurde nur Vierter in der Qualifikationsgruppe A. (Archivbild)
Die Schweizer Nati geht mit Zuversicht in das Turnier.
EURO 2016 Schweiz, Frankreich, Albanien und ... mehr lesen
EURO 2016 Englands Nationaltrainer Roy Hodgson beruft Länderspiel-Neuling Marcus ... mehr lesen
Walcott darf nicht an die EM 2016.
Der schwedische Rekordtorschütze Zlatan Ibrahimovic macht in der Nationalmannschaft nach der EURO Schluss.
Der schwedische Rekordtorschütze Zlatan Ibrahimovic macht in der Nationalmannschaft ...
Nach der EURO  Zlatan Ibrahimovic tritt nach der Europameisterschaft in Frankreich aus der schwedischen Nationalmannschaft zurück. mehr lesen 
Trikot-Gate: Die Gründe  Bei der Schweizer Nationalmannschaft fielen gegen Frankreich die ständig zerrissenen Trikots auf. Dafür ... mehr lesen  
Die Schweizer Nationalmannschaft hat «Probleme» mit ihren Trikots.
Granit Xhaka wurde auch gegen Rumännien zum Man of the Match ausgezeichnet.
Neuerliche Auszeichnung  Granit Xhaka wurde an der EM zum zweiten Mal in Folge zum Man of the Match gewählt. mehr lesen  
Nur Frankreich besser News  Die Schweizer Nationalmannschaft ist das EM-Team mit den zweitmeisten Spieler, die auch für eine andere Nation hätten auflaufen können. Dies zeigt eine Liste des Buchmachers «NetBet». mehr lesen  
 
News
         
Die Markenrechte der WM werden von der FIFA penibel geschützt.
Publinews Bevor Vereine, Betreiber einer Fussballkneipe und andere Kleinunternehmen die Fussball-WM ohne offizielle Lizenzierung für ... mehr lesen
Der Fussball in Deutschland hat sich in den letzten Jahren verändert.
Publinews Für viele Menschen ist Fussball mehr als nur ein Spiel. Das Spiel um den runden Ball schweisst Menschen ... mehr lesen
Fussball ist ein anstrengender, körperlicher Sport.
Publinews Sobald das Fussballtraining oder das Spiel beendet wurde, beginnt die Phase der Erholung. Hierbei stehen die unterschiedlichsten Möglichkeiten zur Verfügung, die je nach ... mehr lesen
Die deutsche Bundesliga ist seit jeher eine Ziel-Liga für Schweizer Fussballer.
Publinews Die Schweiz bringt immer wieder das Kunststück fertig, den grossen Nationen die Stirn zu bieten. Das gilt vor allem im Sport, wo die ... mehr lesen
Heutzutage ist es schwierig, komplett kostenlos und ohne Anmeldung Fussball live zu verfolgen.
Publinews Am Wochenende steht das Spiel der Lieblingsmannschaft an und wird nicht im Free-TV übertragen - jeder Fan war schon einmal in ... mehr lesen
Der Weg zum Profifussballer ist hart und lang.
Publinews Es ist der Traum vieler Jugendlicher Karriere als Fussballer zu machen. Der Reiz Fussballprofi zu werden, scheint allgegenwärtig. Schaut man etwa in die ... mehr lesen
Fussball als Zuschauer ist zudem ebenfalls sehr interessant, da es klare Spielzeiten gibt und zwischendurch eine Pause besteht.
Publinews Sport ist seit geraumer Zeit von grösster Bedeutung für die Menschheit. Sport verknüpft Menschen, schafft ein gemeinsames Interesse und sorgt gleichzeitig dafür, ... mehr lesen
Auch der Torwart braucht eine Ausstattung.
Publinews Fussball ist eine beliebte Sportart. Ob man diese nun aktiv ausübt oder nur vor dem Fernseher verbringt, spielt dabei keine Rolle. Kaum ein Sport verbindet ... mehr lesen
Wenn das Team nicht stimmt, dann wird sich auch kein Erfolg einstellen.
Publinews Kaum eine Sportart ist so beliebt wie diese. Fussball schweisst die unterschiedlichsten Menschen zusammen. Jedes Wochenende aufs Neue wird im Stadion die Lieblingsmannschaft ... mehr lesen
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
Publinews Wir wollen in diesem Zusammenhang nicht von Aufputschmitteln im Fussball sprechen. Allerdings muss man diese Begriffe auch im zeitlichen Kontext sehen. Wenn man die ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich -1°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee bedeckt, etwas Schnee
Basel 0°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee bedeckt
St. Gallen -1°C 1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee immer wieder Schnee
Bern 0°C 2°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee bedeckt, etwas Schnee
Luzern 1°C 3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen immer wieder Schnee
Genf 0°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregen
Lugano 1°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten