EURO 08: Bern ist auf Kurs

publiziert: Donnerstag, 10. Aug 2006 / 12:04 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 10. Aug 2006 / 22:02 Uhr

Bern - Die Vorbereitungen für die Fussball-EM 2008 in der Bundesstadt sind laut Stadt und Kanton Bern auf Kurs.

Alexander Tschäppät rechnet mit Kosten für die Stadt Bern in der Höhe eines «tiefen einstelligen Millionenbetrags».
Alexander Tschäppät rechnet mit Kosten für die Stadt Bern in der Höhe eines «tiefen einstelligen Millionenbetrags».
Anfang 2007 entscheidet der Stadtrat über die Kreditvorlage. Bis im September kürt das Publikum in einem Wettbewerb den Berner EM-Slogan.

Stadt und Kanton Bern informierten gemeinsam über den Stand der Vorbereitungsarbeiten. Die Stadt Bern wird während der Euro 08 vom 27. bis 29. Juni als einer von acht Austragungsorten drei Gruppenspiele beherbergen.

Laut Stadtpräsident Alexander Tschäppät sind die Vorbereitungsarbeiten im Fahrplan. Die Federführung für das Gesamtprojekt liegt bei der Stadt Bern.

Sie zeichnet auch für die Gästebetreuung, Marketing und Kommunikation und zusammen mit dem Kanton für Sicherheit und Verkehr verantwortlich. Der Kanton Bern ist zuständig für das VIP-Management.

Stadt, Kanton und Sponsoren

Für die Stadt Bern rechnet Tschäppät mit Kosten in der Höhe eines «tiefen einstelligen Millionenbetrags». Das Stadtparlament entscheidet voraussichtlich im Januar 2007 über den Kredit.

Für die Promotion des Standorts Bern wird mit Kosten von 5 Mio. Franken gerechnet. In die Finanzierung sollen ausser Stadt und Kanton auch Sponsoren eingebunden werden.

Bei der Auswahl eines Slogans für die Host City Bern soll in den nächsten Wochen die Bevölkerung mitreden können: Bis am 9. September werden auf Flyern und Tischsets vier Vorschläge präsentiert, die per SMS gewählt werden können.

Ihre Ideen präsentierten die Berner Euro 08-Verantwortlichen zum so genannten Public Viewing, der Übertragung der Spiele auf Grossleinwand auf öffentlichen Plätzen. Wie erwartet soll während der ganzen EM auf dem Bundesplatz eine Public-Viewing-Zone realisiert werden. Angestrebt werden aber auch Public-Viewing- Standorte in anderen Städten oder Dörfern.

(rr/sda)

 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 7°C 13°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Basel 8°C 13°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 6°C 11°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Bern 8°C 12°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Luzern 8°C 13°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 9°C 14°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 11°C 19°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten