Streiks während WM?

Einen Monat vor WM neue Streiks in Brasilien

publiziert: Donnerstag, 8. Mai 2014 / 20:15 Uhr
Rio de Janeiro, Brasilien.
Rio de Janeiro, Brasilien.

Rio de Janeiro - Gut einen Monat vor Beginn der Fussball-Weltmeisterschaft ist das öffentliche Leben in Brasilien erneut durch Streiks in mehreren Austragungsorten behindert worden. In der Metropole Rio de Janeiro streikten Polizisten und Busfahrer.

6 Meldungen im Zusammenhang
In der Hauptstadt Brasília und weiteren Städten gingen Polizisten für ihre Forderungen auf die Strasse. Der Chef der Polizeigewerkschaft drohte mit Streiks während der WM.

Polizisten streikten unter anderem auch in Städten Fortaleza, Natal und Porto Alegre. Der 24-stündige Ausstand habe viel Unterstützung erhalten, sagte der Chef der Polizeigewerkschaft, André Vaz de Mello, der Nachrichtenagentur AFP.

Wenn die Regierung keine zufriedenstellende Antwort auf die Forderungen der Polizisten gebe, würden diese auch während der Fussball-WM ihre Arbeit einstellen, drohte er. Die Beamten fordern bessere Arbeitsbedingungen und Lohnerhöhungen.

(awe/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
WM 2014 Teresópolis - Die brasilianische ... mehr lesen
Demonstranten blockierten die Samba-Kicker. (Archivbild)
Auch São Paulo wurde von neuen Streiks erschüttert. (Archivbild)
WM 2014 São Paulo - Rund drei Wochen vor ... mehr lesen
WM 2014 Die FIFA hat sich für 900 Millionen ... mehr lesen
Die FIFA wäre im Fall der Fälle gewappnet.
Gewalt und Aggressionen dürfe es nicht geben, sagte José Maria Marin.(Archivbild)
WM 2014 José Maria Marin, Präsident des brasilianischen Fussballverbandes CFB, hat ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Mehrere Busse und einige Autos wurden zerstört. (Archivbild)
Rio De Janeiro - Rio de Janeiro ... mehr lesen
Retro-Fussballtrikots: Brasilien, Italien, Deutschland, Holland und viel ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich -1°C 1°C Hochnebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Schneeregenschauer
Basel 0°C 3°C Hochnebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen -2°C -1°C Hochnebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, wenig Schnee
Bern -1°C 0°C Hochnebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Schneeregenschauer
Luzern -1°C 1°C Hochnebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Genf -1°C 2°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 0°C 7°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten