England mit Startschwierigkeiten
publiziert: Mittwoch, 11. Aug 2010 / 23:10 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 11. Aug 2010 / 23:29 Uhr
Englands Captain Steven Gerrard und Trainer Fabio Capello. (Archivbild)
Englands Captain Steven Gerrard und Trainer Fabio Capello. (Archivbild)

England bekundete im ersten und einzigen Test vor dem Duell in Basel gegen die Schweiz vor allem in den ersten 45 Minuten Mühe. Eine Doublette von Steven Gerrard führte zum Umschwung gegen Ungarn.

1 Meldung im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
EnglandEngland
Die Buhrufe, die der erste Schweizer EM-Qualifikationsgegner im Wembley zur Pause über sich ergehen lassen musste, trafen insbesondere den Captain tief. Steven Gerrard war in der zweiten Halbzeit nach dem Wechsel vom 4-5-1 ins 4-4-2 noch präsenter als zuvor, am Ende hatten es die «Three Lions» zwei Geniestreichen des Liverpooler Regisseurs zu verdanken, dass sie eine Blamage verhinderten.

Ein kontroverses Eigentor von Phil Jagielka (überschritt der Ball die Torlinie wirklich mit vollem Umfang?) brachte England ins Hintertreffen. Gerrard drehte die Partie mit einer Doublette innerhalb von rund drei Minuten: In der 69. schlenzte der Mann mit der brillianten Schusstechnik den Ball über Ungarns Goalie hinweg, keine 180 Sekunden später setzte er sich auf engem Raum gegen drei Verteidiger durch und traf zum 2:1.

Vor der Partie sorgte Nationaltrainer Fabio Capello in einem verwirrenden TV-Interview für Aufregung. Faktisch beendete der Italiener die 115 Länderspiele währende Karriere von David Beckham im Nationalteam: «Wahrscheinlich ein bisschen alt, aber danke David», sagte Capello über den derzeit verletzten Ex-Captain.

Russland gegen Bulgarien siegreich

Bulgarien verlor das wegen der Waldbrände um Moskau nach St. Petersburg verlegte Länderspiel gegen Russland 0:1. Vor dem einzigen Treffer (6.) brachte Goalie Nikolai Michailov, offenbar von der tiefstehende Sonne geblendet, eine Flanke nicht unter Kontrolle. Den Abpraller verwertete Roman Schirokow volley und unhaltbar. Russlands neuer Trainer Dick Advocaat, der im Mai seinen holländischen Landsmann Guus Hiddink beerbt hatte, liess bei seinem Länderspiel-Debüt mit drei Stürmern und ohne Neulinge spielen. Bulgarien trat ohne den aus dem Nationalteam zurückgetretenen Stürmerstar Dimitar Berbatov offensiv harmlos auf.

Montenegro und Wales kamen zu relativ einfachen Siegen: Montenegro setzte sich dank zwei Toren von Radomir Djalovic gegen das seit zehn Spielen sieglose Nordirland 2:0 durch, beim zweiten Treffer (59.) lieferte der Luzerner Elsad Zverotic die Vorlage. Wales zeigte sich gegen Luxemburg geduldig und skorte in der zweiten Hälfte viermal zum 5:1-Erfolg.

(bert/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema

England

Attraktive Trikots zum Thema
Kleid - Lambretta - Jacken
LAMBRETTA TRAININGSJACKE - UNION JACK - Kleid - Lambretta - Jacken
Lambretta Trainingsjacke im Retro-Look aus der Carnaby Street Kollekti ...
119.-
Shirts - Trikots - 70er Jahre
ENGLAND RETRO TRIKOT - Shirts - Trikots - 70er Jahre
Kurzarm Retro-Trikot im Stil der 1970er Jahre mit gesticktem Emblem. D ...
69.-
Nach weiteren Produkten zu "England" suchen
Das Aufgebot für das Schweizer Team für die U21-EM steht.
Das Aufgebot für das Schweizer Team für die U21-EM steht.
Rüegg fehlt verletzt  Der Schweizer U21-Nationaltrainer Mauro Lustrinelli hat das Aufgebot für die Gruppenphase der EM Ende März bekanntgegeben. mehr lesen 
Kein Nachholtermin  Das Nations League-Spiel zwischen der Schweiz und der Ukraine wird nicht ausgetragen. Auch am Mittwoch nicht. mehr lesen  
Das Nations League-Spiel der Schweiz gegen die Ukraine wurde abgesagt und wird nicht nachgeholt.
Das Aufgebot der Schweizer Nati für die November-Spiele steht.
Für November-Spiele  Der Schweizer Nationaltrainer Vladimir ... mehr lesen  
Nach der Aktivkarriere  Nati-Captain Stephan Lichtsteiner befindet sich mit Herbst seiner Karriere. Wann er die Schuhe an den Nagel hängt, lässt er vorderhand offen. Einen Plan für danach hat er aber bereits gefasst. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
Publinews Wir wollen in diesem Zusammenhang nicht von Aufputschmitteln im Fussball sprechen. Allerdings muss man diese Begriffe auch im zeitlichen Kontext sehen. Wenn man die ... mehr lesen
Das beste Training auf der Welt ist nur optimal, wenn man sich richtig ernährt.
Publinews Ohne Fleiss kein Preis. Das ist die Devise, wenn es um das Training für Fussballer geht. Wenn man nicht genügend trainiert, wird man kein Fussballer. Wenn man bereits ... mehr lesen
Ein Fussball spiel pro Woche.
Publinews Fussballvereine sind heutzutage sehr grosse Organisationen, die es verstehen richtig zu wirtschaften. Das Geschäft mit den Fussballern ist heute so wichtig wie ... mehr lesen
Grosse Talente.
Publinews Wie jeden Winter gibt es auch dieses Jahr grosse Spekulationen über mögliche Wechsel im Profifussball. Zwar würden viele europäische Topclubs gerne für ... mehr lesen
Sportler haben hohe Ansprüche.
Publinews Gerade als Sportler braucht es geplanten Stressabbau. Grundsätzlich ist der Sport selbst als Ausgleich zum Alltag gedacht. Wenn aber die sportliche Aktivität mit Leistungsdruck ... mehr lesen
Wirkt beim Heilungsprozess.
Publinews Sportliche Höchstleistungen sind nur mit einem gesunden Körper möglich. Dies betrifft vor allem Fussballer, die über eine ausgewogene Kraft-Konditions-Leistungsfähigkeit verfügen ... mehr lesen
Haustier mit Sport vereinen?
Publinews Ein Haustier ist eine schöne Sache. Ob Katze oder Hund - der Vierbeiner ist immer da und wartet aufgeregt, bis man nach Hause kommt. Haustiere spenden bedingungslose ... mehr lesen
Am Ball bleiben.
Publinews Der Fussballsport ist auf der gesamten Welt für unzählige Menschen die mit Abstand wichtigste Sportart, sowohl als ... mehr lesen
Zeit für Fussball.
Publinews Die Wochen schreiten langsam voran und rücken das Weihnachtsfest in greifbare Nähe. Für eingefleischte Sportfans in der Schweiz lohnt es, ... mehr lesen
Rudergeräte als idealer Kraft- und Ausdauersport
Publinews Sport gehört mittlerweile zum Alltag vieler Menschen dazu. Die einen erfreuen sich mehr und mehr durch den reinen Teamsport, andere ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich -2°C 4°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Schneeregenschauer
Basel -2°C 5°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
St. Gallen -2°C 4°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, wenig Schnee
Bern -5°C 4°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Luzern -3°C 4°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Schneeregenschauer
Genf -2°C 5°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 0°C 7°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten