BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Fussball: NLA-Finalrunde

FC St. Gallen auf Meisterkurs: Basel zurück gefallen

publiziert: Sonntag, 26. Mrz 2000 / 19:37 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 26. Mrz 2000 / 19:57 Uhr

St. Gallen/Luzern/Zürich - Der FC St. Gallen bleibt weiter auf Meisterkurs. Nachdem der FC Basel in Luzern vorlor und St. Gallen in Genf gegen Servette gewann, liegen die Ostschweizer jetzt acht Punkte vor den Grasshoppers. Nimmt man den Bonuspunkt aus der Vorrunde dazu, beträgt der Abstand sogar neun Punkte.

3 Meldungen im Zusammenhang
Nach dem 2:1-Sieg bei Titelverteidiger Servette ist der Vorsprung der Ostschweizer nach nur drei Finalrunden bereits auf acht Punkte angewachsen. Der erste Meistertitel seit 1904 rückt immer näher, obwohl noch elf Runden zu spielen und 33 Punkte zu gewinnen sind. Zur Erinnerung: GC wurde in der Saison 1997/98 mit 16 Punkten Vorsprung Meister.

- Torrekord: 16 Treffer fielen in den vier Spielen, genau vier pro Spiel. Damit ist die Torproduktion, sehr zur Freude der Zuschauer, von 13 (1. Runde) und 14 (2.) auf 16 gestiegen.

- Goalgetter trafen: Charles Amoah baute mit seinem Penaltytor bei Servette in Genf seine Trefferausbeute auf 19 Tore aus. Bieli (Xamax) hielt aber den Abstand und totalisiert nun 14. Ekoku markierte im 15. Meisterschaftsspiel für GC seinen 13. Treffer und ist Dritter vor Alex Frei (Luzern), der mit seinem vierten Finalrundentor auf Rang vier vor Chapuisat (11) vorrückte, der sich ebenfalls als Torschütze feiern liess.

- Torrausch: GC hat offensiv am meisten Power. Bereits zehn Tore haben die Zürcher in drei Spielen geschossen. Aber erst das 4:1 über Yverdon reichte zum ersten Sieg in diesem Frühjahr nach der unglücklichen Cup-Pleite in Basel und den Remis gegen St. Gallen (4:4) und in Basel (2:2).

- Bann gebrochen. Lausanne hat mit dem 2:1 über Xamax nicht nur den Rückstand auf St. Gallen bewahrt, sondern erstmals nach 430 Meisterschaftsminuten wieder getroffen. Stefan Rehns 1:0 nach 19 Minuten war das erste Tor seit Paolo Diogos Foulpenaltytreffer am 27. November 1999 beim 3:3 in Basel. Apropos: Diogo hat in der Winterpause Lausanne verlassen und hat in drei Spielen für Servette noch nie getroffen.

- Serie beendet: Xamax verlor in Lausanne erstmals seit acht Runden wieder. Mit einem fantastischen Endspurt (15 Punkte in fünf Spielen, inklusive des 3:0-Forfaiterfolgs über denb FCZ am «grünen Tisch») hatten die Neuenburger die Finalrunde erreicht, die sie mit vier Punkten aus zwei Spielen vortrefflich begannen.

- Greenhorn and Oldie: 16 1/2 Jahre zählt der Luzerner Stefan Blunschi, der bei Luzern in der Innenverteidigung debütierte. Bereits 35-jährig ist der Italiener Marco Branca, dem 20 Minuten nach seinem Ersteinsatz beim FCL gleich der 3:2-Siegestreffer über Basel glückte. Blunschi, der vor Aufregung über seine Nomination die Umstellung auf die Sommerzeit vergessen hatte und eine Stunde zu spät zur Besammlung einrückte, packte seine Einsatzchance mit viel Selbstvertrauen und ist ein Versprechen für die Zukunft.

Resultate und Tabelle

3. Runde:

Lausanne - Neuchâtel Xamax 2:1 (1:1)
Servette - St. Gallen 1:2 (1:1)
Grasshoppers - Yverdon 4:1 (1:0)
Luzern - Basel 3:2 (1:1)

1. St. Gallen 3 2 1 0 7:5 30 (23)*
2. Lausanne 3 1 1 1 2:2 22 (18)
3. Grasshoppers 3 1 2 0 10:7 22 (17)
4. Basel 3 0 2 1 4:5 21 (19)
5. Luzern 3 2 0 1 7:6 20 (14)
6. Neuchâtel Xamax 3 1 1 1 5:5 18 (14)
7. Servette 3 1 1 1 5:4 18 (14)
8. Yverdon 3 0 0 3 3:9 15 (15

* = in Klammern halbierte Punkte aus der Qualifikation

(ba/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
St. Gallen - Am Sonntagnachmittag, kurz nach 18 Uhr, brachen in der St. Galler ... mehr lesen
Riesenstimmung bei den mitgereisten St.Galler-Fans
FC Basel-Goali Zuberbühler wehrte einen Penalty ab. Doch der Nachschuss führte zum 1:1 für Luzern.
Luzern - In einer packenden Partie vor 9132 Zuschauern auf der Luzerner Allmend schlug ein kampfstarkes Luzern den FC Basel dank einem spektakulären Schlussspurt mit 3:2. Das ... mehr lesen
Genf - Meister wird, wer gewinnt, ohne gut zu spielen. St. Gallen führt das zur Zeit exeplarisch vor. Die Ostschweizer warfen Servette aus dem Meisterrennen und festigte die Spitzenposition, ohne zu überzeugen. Der FC St. Gallen gewann auf der Genfer Charmilles mit 2:1. mehr lesen 
Telstar 18: Der offizielle Adidas Ball zur FIFA WM 2018 in Russland.
Telstar 18: Der offizielle Adidas Ball zur FIFA WM ...
Der Fussball, das runde Leder, hat eine lange und faszinierende Geschichte, die eng mit der Entwicklung des Sports selbst verbunden ist. Von den Anfängen mit einfachen Naturmaterialien bis hin zu Hightech-Produkten aus synthetischen Stoffen und computergestützten Designs hat der Fussball eine bemerkenswerte Evolution durchlaufen. mehr lesen 
Volle Kraft voraus  Der FC Zürich ist eine traditionsreiche Mannschaft in der Schweiz, ... mehr lesen  
Der FC Zürich muss in der Rückrunde eine Aufholjagd starten.
CBD kann nicht nur zur schnelleren Heilung von Verletzungen beitragen, sondern auch als Prävention dienen.
Dass Sportler gerne zu Nahrungsergänzungsmitteln greifen, um ihre Leistungsfähigkeit und Gesundheit zu unterstützen, ist kein Geheimnis. Tabletten mit Vitaminen und ... mehr lesen  
Publinews Sport ist seit geraumer Zeit von grösster Bedeutung für die Menschheit. Sport verknüpft Menschen, schafft ein gemeinsames Interesse und sorgt gleichzeitig dafür, ... mehr lesen  
Fussball als Zuschauer ist zudem ebenfalls sehr interessant, da es klare Spielzeiten gibt und zwischendurch eine Pause besteht.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Eine ausgewogene Ernährung ist bei Ausdauersport besonders wichtig.
Publinews Die Ernährung spielt eine entscheidende Rolle für die Leistungsfähigkeit und Ausdauer im Fussball. mehr lesen
Es gibt 1000 Gründe, um einen Fussballfan mit einer Süssigkeit zu überraschen und ihm ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.
Publinews Was schenkt man bloss einem Fussballfan zum Geburtstag? Wie kann man einen Arbeitskollegen aufmuntern, wenn sein Team verloren hat? Mit welcher ... mehr lesen
Ein wichtiges Merkmal moderner Fussballbekleidung ist die Verwendung von Hightech-Materialien.
Publinews Sportbekleidung hat sich im Laufe der Jahrhunderte zu einem wichtigen Bestandteil der Sportkultur entwickelt. Heutzutage ist sie nicht nur funktional, sondern auch ... mehr lesen
Die Welt des Fussballs ist ein Schmelztiegel aus Geld, Leidenschaft, Unterhaltung, Geld und Geld.
Publinews Aktuelle Top-Stars sind die leuchtenden Sterne des Fussballs, die nicht nur auf dem Platz, sondern auch in der globalen Sportwirtschaft ... mehr lesen
Ein effektives Training beginnt mit der richtigen Vorbereitung.
Publinews Das Training zu Hause hat in den letzten Jahren immer mehr an Beliebtheit gewonnen. Es bietet Flexibilität, spart Zeit und ermöglicht es ... mehr lesen
Profifussballer trainieren nicht nur ihre körperliche Fitness, sondern auch ihre taktischen Fähigkeiten.
Publinews Jede Mannschaft hat ihre eigenen Strategien und Spielweisen, die sie im Training entwickeln und auf dem Spielfeld umsetzen. Diese Taktiken können ... mehr lesen
Asiatisches Essen ist besonders nahrhaft und gesund.
Publinews Man spricht oft von der Bedeutung des Trainings und der Technik im Fussball, doch die Rolle der ... mehr lesen
Bei kleinen Vereinen ist man als Fan einfach näher dran.
Publinews Fussball - eine Leidenschaft, die Nationen vereint und die Herzen der Menschen auf der ganzen Welt erobert. Während die grossen ... mehr lesen
Das Motto Fussball liefert viele Ideen für die Ausstattung einer Party.
Publinews Wenn der grosse Spieltag naht und die Aufregung spürbar in der Luft liegt, ist es an der Zeit, Ihre unvergessliche Fussballparty zu planen. Ganz ... mehr lesen
Stadion-Atmosphäre ist unvergleichlich.
Publinews Als leidenschaftlicher Fussballfan gibt es nichts Vergleichbares, als den emotionalen Aufstieg zu erleben, wenn das eigene Team ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 14°C 19°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 14°C 20°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 14°C 16°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Bern 14°C 19°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Luzern 15°C 19°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Genf 12°C 21°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Lugano 15°C 20°C bedeckt mit Gewitternleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten