BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich

FC St. Gallen holt Rolf Fringer als Notnagel

publiziert: Freitag, 14. Apr 2006 / 17:00 Uhr / aktualisiert: Freitag, 14. Apr 2006 / 17:51 Uhr

Der FC St. Gallen engagierte für den diese Woche entlassenen Ralf Loose den ehemaligen Schweizer Nationalcoach Rolf Fringer (49) als Trainer.

Rolf Fringer soll bis Ende Saison St.Gallen in der Liga halten.
Rolf Fringer soll bis Ende Saison St.Gallen in der Liga halten.
3 Meldungen im Zusammenhang
Rolf Fringer unterzeichnete einen Vertrag, der bis Juni 2007 gültig ist, sofern St. Gallen in der Super League bleibt.

Am Karfreitag trainierte die Mannschaft erstmals unter Fringer, der morgen Samstag im Spiel gegen Yverdon auf der Trainerbank Platz nehmen wird. In den nächsten Wochen will der Österreicher auch seinen Wohnsitz von Aarau in die Ostschweiz verlegen.

«Ich freue mich riesig, endlich wieder arbeiten zu können», sagte Fringer. «Meine Batterien sind voll aufgeladen. Das lange Warten hat sich gelohnt, ich wollte nicht mehr irgendwo im Ausland arbeiten. Nun habe ich mit St. Gallen einen Verein gefunden, der mit seinem neuen Stadion und dem guten Umfeld ausgezeichnete Perspektiven besitzt.»

Eine lange Trainerkarriere

Fringer wurde in seiner langen Trainerkarriere mit Aarau (1993) und den Grasshoppers (1998) Schweizer Meister. In der Saison 1995/96 war er Coach beim VfB Stuttgart, ehe er Trainer der Schweizer Nationalmannschaft (bis Ende 1997) wurde. Zuletzt war er bis Februar 2005 bei PAOK Saloniki in Griechenland tätig.

Seither war Fringer bei zahlreichen Klubs (YB, Luzern, Wil, Xamax, Thun, Vaduz) als neuer Trainer ins Gespräch gebracht worden, zu einem Engagement kam es aber nie. Statt dessen arbeitete er in den letzten Monaten an der Trainer-Pro-Lizenz, und an der Zürcher Hochschule in Winterthur bildete er sich in Sachen Sportmanagement weiter.

In ungemütlicher Tabellensituation

Der FC St. Gallen ist in der Super League nach vier Niederlagen in Serie in eine ungemütliche Tabellensituation geraten und hofft, mit dem Trainerwechsel das Schiff wieder auf Kurs zu bringen.

Das morgige Abstiegsduell mit Yverdon muss unbedingt gewonnen werden, folgen doch danach die schwierigen Partien gegen die drei Spitzenteams Basel (a), Zürich (h) und die Young Boys (a).

In den letzten drei Runden stehen dann auch noch die Direktkämpfe gegen Neuchâtel Xamax (h), Aarau (a) und Schaffhausen (h) an. Fringer ist sich der schwierigen Lage bewusst: «Wir befinden uns in einer heiklen Situation. Ich bin aber überzeugt, dass mit Teamgeist und einer professionellen Einstellung eine Leistungssteigerung möglich ist.»

St.Gallens Sportchef kennt Fringer bestens

Dass St. Gallen Sportchef René Weiler auf der Suche nach einem Nachfolger für Loose auf Fringer stiess, ist naheliegend. Weiler spielte unter Trainer Fringer im FC Aarau und kennt damit dessen Arbeitsweise bestens.

Zudem wurde der damalige FCZ-Spieler Weiler von Fringer 1997 zum einzigen Mal in die Schweizer Nationalmannschaft berufen. Auch die Tatsache, dass der langjährige Aarauer Geschäftsführer und Sportchef Fredy Strasser seit dem 1. April als technischer Leiter in St. Gallen tätig ist, dürfte bei der Wahl ein Rolle gespielt haben. Strasser begleitete Fringer im Frühjahr 2003 als Assistent in die Vereinigten Arabischen Emirate, als dieser Trainer von Al Wahda wurde.

(smw/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Rolf Fringer konnte einen geglückten ... mehr lesen
Die St. Galler Betreuer gratulieren Rolf Fringer zum Sieg.
Ab sofort wird die erste Mannschaft ... mehr lesen
Loose hatte das Amt in St. Gallen erst im letzten Sommer angetreten
Jordi Quintilla träumte schon immer von einem Wechsel zum FCB. Seit diesem Sommer spielt er bei den Bebbi.
Jordi Quintilla träumte schon immer von einem Wechsel zum FCB. ...
Ex-St. Gallen-Profi  Mittelfeldspieler Jordi Quintilla macht nach seinem Wechsel vom FC St. Gallen zum FC Basel keinen Hehl daraus, dass die Bebbi schon immer das von ihm anvisierte Ziel waren. mehr lesen 
Ein Spieler betroffen  Der FC St. Gallen meldet einen positiven ... mehr lesen
Beim FC St. Gallen gibt es einen positiven Coronatest im Team.
Verletzungspech  Der FC St. Gallen wird ein weiteres Mal vom Verletzungspech heimgesucht: Flügelspieler Boubacar Traorè erlitt einen Unterarmbruch. mehr lesen  
1 Million in 6 Monaten  Der FC St. Gallen informiert am Mittwoch über wirtschaftliche Zahlen. Die Espen verzeichnen alleine in den ersten sechs Monaten des neuen Geschäftsjahres ein Minus von mehr als 1 Mio. Franken. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Ein wichtiges Merkmal moderner Fussballbekleidung ist die Verwendung von Hightech-Materialien.
Publinews Sportbekleidung hat sich im Laufe der Jahrhunderte zu einem wichtigen Bestandteil der Sportkultur entwickelt. Heutzutage ist sie nicht nur funktional, sondern auch ... mehr lesen
Die Welt des Fussballs ist ein Schmelztiegel aus Geld, Leidenschaft, Unterhaltung, Geld und Geld.
Publinews Aktuelle Top-Stars sind die leuchtenden Sterne des Fussballs, die nicht nur auf dem Platz, sondern auch in der globalen Sportwirtschaft ... mehr lesen
Ein effektives Training beginnt mit der richtigen Vorbereitung.
Publinews Das Training zu Hause hat in den letzten Jahren immer mehr an Beliebtheit gewonnen. Es bietet Flexibilität, spart Zeit und ermöglicht es ... mehr lesen
Profifussballer trainieren nicht nur ihre körperliche Fitness, sondern auch ihre taktischen Fähigkeiten.
Publinews Jede Mannschaft hat ihre eigenen Strategien und Spielweisen, die sie im Training entwickeln und auf dem Spielfeld umsetzen. Diese Taktiken können ... mehr lesen
Asiatisches Essen ist besonders nahrhaft und gesund.
Publinews Man spricht oft von der Bedeutung des Trainings und der Technik im Fussball, doch die Rolle der ... mehr lesen
Bei kleinen Vereinen ist man als Fan einfach näher dran.
Publinews Fussball - eine Leidenschaft, die Nationen vereint und die Herzen der Menschen auf der ganzen Welt erobert. Während die grossen ... mehr lesen
Das Motto Fussball liefert viele Ideen für die Ausstattung einer Party.
Publinews Wenn der grosse Spieltag naht und die Aufregung spürbar in der Luft liegt, ist es an der Zeit, Ihre unvergessliche Fussballparty zu planen. Ganz ... mehr lesen
Stadion-Atmosphäre ist unvergleichlich.
Publinews Als leidenschaftlicher Fussballfan gibt es nichts Vergleichbares, als den emotionalen Aufstieg zu erleben, wenn das eigene Team ... mehr lesen
Die Fussballsprache im Schweizerdeutschen orientiert sich stark an englischen Begriffen.
Publinews Im aufregenden Universum des Fussballs finden sich unzählige Begriffe und Ausdrücke, die die ... mehr lesen
Die Kommerzialisierung hat den Fussball voll im Griff.
Publinews Fussball ist eine Leidenschaft, die Menschen weltweit verbindet. Egal, ob man selbst auf dem Platz steht oder die ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 4°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Basel 4°C 8°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 0°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich bedeckt, wenig Regen
Bern 3°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Schneeregenschauer
Luzern 1°C 9°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Genf 4°C 9°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 4°C 6°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten