Basel sieht rot

Feiernde Liverpool-Fans erobern Basler Innerstadt

publiziert: Mittwoch, 18. Mai 2016 / 13:04 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 19. Mai 2016 / 09:01 Uhr
Liverpoolfans am Barfüsserplatz.
Liverpoolfans am Barfüsserplatz.

Basel - Die Basler Innerstadt hat sich am Mittwoch nach und nach in ein rotes Festgelände verwandelt: Fans der Fussballclubs Sevilla und Liverpool - beide in rot - feierten vor und während des Europa League-Finals in Basel auf den Strassen.

4 Meldungen im Zusammenhang
Schon am Morgen erschallten Fangesänge vom Hotelbalkon, und die Strassencafés füllten sich bereits vor Mittag deutlich - auch dank milder Frühlingssonne. Entspannt freuten sich beide Lager auf das Entscheidungsspiel, wobei zunehmend englisch die Kulisse dominierte. Getrennte Fanmärsche führten Ticketinhaber am Nachmittag ins Stadion.

Dank omnipräsentem Bierangebot konnten ticketlose Fans weiter ihre Stimmbänder ölen, bis zwei Grossleinwände auf Markt- und Barfüsserplatz gratis das Spiel zeigten. Die Ambiance war prächtig, und Liverpool-Fans unüberhörbar in der Überzahl: Auf dem «Barfi» wurden die Briten beim Einlaufen bejubelt, die Spanier ausgepfiffen.

Stadtplatz wie Stadion

Fast wie im Stadion bejubelte die Menge vor der historischen Barfüsserkirche gute Aktionen und schimpfte bei vermeintlichen Schiedsrichterfehlern. Vielleicht war's auch dank dem Gras in der Luft so relaxt. Zwischenzeitlicher leichter Regen - ein Gewitter war vor dem Match durchgezogen - tat der Stimmung keinen Abbruch.

Die Zeit zerrann, das Bier floss in unzählige Toitoi-Toiletten wie auch an die Kirchenmauer, und der Dosenberg wuchs an jeder Ecke enorm. Für Brauereien ist der Anlass übrigens trotzdem kein Riesending: Feldschlösschen beziffert den Mehrverkauf in Basel auf etwa den Jahresverbrauch von fünf Durchschnittsbeizen.

Die Innerstadt blieb den ganzen Abend ungewohnt verkehrsfrei; selbst Trams und Busse wurden sicherheitshalber umgeleitet - an der Basler Fasnacht ist indes jeweils deutlich mehr Volk unterwegs. Der tiefe Flugverkehr blieb derweil intensiv: Armee-Helikopter markierten ständig Präsenz.

Am Ende britisches Wetter

Auch Hundertschaften Polizei aus diversen Kantonen, verstärkt mit ein paar eingeflogenen echten Bobbies, strahlten Bereitschaft aus. Während es in der Stadt recht ruhig blieb, kam es ums Stadion zu ein paar Scharmützeln. Der Matchverlauf machte den Liverpool-Fans später wenig Freude (Sevilla gewann 3:1), und auch der Himmel öffnete seine Schleusen wieder.

Zahlreiche Flugzeuge standen am Flughafen Basel-Mülhausen bereit, um Fans nach Abpfiff in der selben Nacht heim zu bringen. Die Behörden hatten die kurze Nachtflugsperre wegen des Finals ganz aufgehoben. Wer jedoch weder Rückflug noch Übernachtung hatte organisieren können, den erwartete eine feuchtkalte Nacht am ausgebuchten Rheinknie.

In Basel ist nach dem Fussballfest vor dem Fussballfest: Schon am kommenden Mittwoch dürfte der Barfüsserplatz erneut von Feiernden in Beschlag genommen werden, dannzumal von FCB-Anhang nach dem letzten Saisonspiel wegen des Schweizermeister-Titels.

(bert/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Basel - Die Basler Innerstadt hat ... mehr lesen
Schon am Morgen erschallten Fangesänge vom Hotelbalkon, und die Strassencafés füllten sich bereits vor Mittag deutlich.
Der FC Sevilla gewinnt zum dritten ... mehr lesen
Basel sieht rot, buchstäblich: Bis zu ... mehr lesen
Da kommt was auf uns zu.
Liverpooler Jubel nach dem 2:0.
Der FC Liverpool qualifiziert sich ... mehr lesen
Die Young Boys kassieren dank dem Einzug in die Sechzehntelfinals der Europa League Extraprämien.
Die Young Boys kassieren dank dem Einzug in die Sechzehntelfinals der Europa League ...
In der Europa League  Der Sieg gegen Cluj und die Qualifikation für die Europa League-Sechzehntelfinals ist für die Young Boys nicht nur sportlich, sondern auch wirtschaftlich sehr wertvoll. mehr lesen 
Alles was bleibt sind Tonnen von Müll  Basel - Rund 8000 Fussballfans verfolgten das Europa League-Finalspiel am Mittwochabend in Basel ... mehr lesen  
Der Barfüsserplatz war gestern fest in Liverpooler Hand.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Die Markenrechte der WM werden von der FIFA penibel geschützt.
Publinews Bevor Vereine, Betreiber einer Fussballkneipe und andere Kleinunternehmen die Fussball-WM ohne offizielle Lizenzierung für ... mehr lesen
Der Fussball in Deutschland hat sich in den letzten Jahren verändert.
Publinews Für viele Menschen ist Fussball mehr als nur ein Spiel. Das Spiel um den runden Ball schweisst Menschen ... mehr lesen
Fussball ist ein anstrengender, körperlicher Sport.
Publinews Sobald das Fussballtraining oder das Spiel beendet wurde, beginnt die Phase der Erholung. Hierbei stehen die unterschiedlichsten Möglichkeiten zur Verfügung, die je nach ... mehr lesen
Die deutsche Bundesliga ist seit jeher eine Ziel-Liga für Schweizer Fussballer.
Publinews Die Schweiz bringt immer wieder das Kunststück fertig, den grossen Nationen die Stirn zu bieten. Das gilt vor allem im Sport, wo die ... mehr lesen
Heutzutage ist es schwierig, komplett kostenlos und ohne Anmeldung Fussball live zu verfolgen.
Publinews Am Wochenende steht das Spiel der Lieblingsmannschaft an und wird nicht im Free-TV übertragen - jeder Fan war schon einmal in ... mehr lesen
Der Weg zum Profifussballer ist hart und lang.
Publinews Es ist der Traum vieler Jugendlicher Karriere als Fussballer zu machen. Der Reiz Fussballprofi zu werden, scheint allgegenwärtig. Schaut man etwa in die ... mehr lesen
Fussball als Zuschauer ist zudem ebenfalls sehr interessant, da es klare Spielzeiten gibt und zwischendurch eine Pause besteht.
Publinews Sport ist seit geraumer Zeit von grösster Bedeutung für die Menschheit. Sport verknüpft Menschen, schafft ein gemeinsames Interesse und sorgt gleichzeitig dafür, ... mehr lesen
Auch der Torwart braucht eine Ausstattung.
Publinews Fussball ist eine beliebte Sportart. Ob man diese nun aktiv ausübt oder nur vor dem Fernseher verbringt, spielt dabei keine Rolle. Kaum ein Sport verbindet ... mehr lesen
Wenn das Team nicht stimmt, dann wird sich auch kein Erfolg einstellen.
Publinews Kaum eine Sportart ist so beliebt wie diese. Fussball schweisst die unterschiedlichsten Menschen zusammen. Jedes Wochenende aufs Neue wird im Stadion die Lieblingsmannschaft ... mehr lesen
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
Publinews Wir wollen in diesem Zusammenhang nicht von Aufputschmitteln im Fussball sprechen. Allerdings muss man diese Begriffe auch im zeitlichen Kontext sehen. Wenn man die ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 7°C 14°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 9°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 6°C 12°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Bern 6°C 14°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Luzern 7°C 15°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 7°C 15°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Lugano 12°C 19°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten