Football: La Ligue des champions

publiziert: Dienstag, 30. Okt 2001 / 23:24 Uhr

Dortmund - L'élimination de Borussia Dortmund et de la Lazio sont les faits marquants de la soirée de mardi en Ligue des champions. Nantes, Galatasaray, Liverpool et Boavista ont assuré leur qualification. Quinze des seize qualifiés sont connus. Le seizième sera le deuxième du groupe E derrière la Juventus (Celtic Glasgow, FC Porto et Rosenborg).

Groupe A : Lokomotiv Moscou en Coupe de l'UEFA

Assuré de terminer à la première place du groupe quelques soient les résultats de cette dernière journée, le Real Madrid a présenté à Moscou une équipe privée de ses meilleurs éléments, à commencer par Zidane et Raul. L'entraîneur Del Bosque n'hésita pas à lancer plusieurs néophytes, comme le demi Raul Bravo (20 ans), les défenseurs Pavon (21 ans) et Minambres (20 ans). Leur manque de métier facilita singulièrement la tâche de leurs adversaires. En s'imposant 2-0 grâce à des buts de Buznikine (30e) et Cherevtchenko (50e) Lokomotiv a du même coup assuré sa qualification pour les seizièmes de finale de la Coupe de l'UEFA.

Au stadio olimpico, l'AS Roma n'a pas non plus forcé son talent. Les Romains, qui ne pouvaient être déboulonnés de la deuxième place, ne voulaient cependant pas perdre la face devant leur public. Après le but du Croate Molnar (11e), ils prirent un net ascendant sur Anderlecht. Survenue à la 52e minute par Delvecchio, l'égalisation suffit à leur bonheur. Ce résultat (1-1) n'a pas permis aux Bruxellois d'échapper à la dernière place.

Groupe B : La rigueur défensive de Liverpool FC

Avec une grande économie de moyens, Liverpool FC a préservé sa première place du groupe. Houiller hospitalisé, son second Thompson n'a pas dérogé aux principes de son chef. Une fois encore, la rigueur défensive des «Reds» a fait merveille. Battu 2-0, Borussia Dortmund échoue au poteau et se contentera de la Coupe de l'UEFA.

A Kiev, par une température hivernale, Boavista a souvent été malmené par Dynamo. Après avoir limité les dégâts en première période, les Portugais encaissaient un but à la 49e minute (Melaschenko) pour être finalement battus 1-0. Cette courte défaite ne remet pas en question leur qualification.

Groupe C : Schalke sauve la face

A défaut de se débarrasser de la dernière place, Schalke 04 a sauvé la face devant son public en battant Arsenal par 3-1 dans un match qui ne revêtait qu'une importance très relative pour les Londoniens qui avaient leur qualification en poche.

Un but de l'Argentin Biagini (57e) a ouvert les portes de la Coupe de l'UEFA au Real Majorque. Les Espagnols ont remporté le succès attendu (1-0) devant Panathinaikos, le premier du groupe.

Groupe D : Amère défaite de la Lazio

Une confiance ébranlée par les insuccès en championnat d'Italie fait de la Lazio un adversaire bien vulnérable. A Nantes, les Romains et leurs individualités prestigieuses (Nesta, Mendieta, Crespo) furent bien incapables d'exploiter la crispation des Nantais. Un coup de tête superbe d'André a fait la différence (1-0) en seconde mi-temps.

Une fois encore, PSV Eindhoven ne franchit pas le premier tour de la Ligue des champions. A Istanbul, Vogel et ses camarades ont subi la loi de Galatasaray. Un but de Sergen à la 15e minute ouvrit le chemin de la victoire (2-0) à une formation qui disputera donc le deuxième tour.

(bb/sda)

Basels Trainer Marcel Koller spricht über das Aus in der Champions League-Qualifikation.
Basels Trainer Marcel Koller spricht über das Aus in der Champions ...
Basler Trainer  FCB-Coach Marcel Koller nimmt bei der Analyse über das Champions League-Aus gegen den LASK kein Blatt vor dem Mund. mehr lesen 
Wechsel an den Bosporus?  Xherdan Shaqiri spielte bei Stoke City ... mehr lesen
Verabschiedet sich Xherdan Shaqiri bald von seinen Fans in Stoke?
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Fussball ist ein anstrengender, körperlicher Sport.
Publinews Sobald das Fussballtraining oder das Spiel beendet wurde, beginnt die Phase der Erholung. Hierbei stehen die unterschiedlichsten Möglichkeiten zur Verfügung, die je nach ... mehr lesen
Die deutsche Bundesliga ist seit jeher eine Ziel-Liga für Schweizer Fussballer.
Publinews Die Schweiz bringt immer wieder das Kunststück fertig, den grossen Nationen die Stirn zu bieten. Das gilt vor allem im Sport, wo die ... mehr lesen
Heutzutage ist es schwierig, komplett kostenlos und ohne Anmeldung Fussball live zu verfolgen.
Publinews Am Wochenende steht das Spiel der Lieblingsmannschaft an und wird nicht im Free-TV übertragen - jeder Fan war schon einmal in ... mehr lesen
Der Weg zum Profifussballer ist hart und lang.
Publinews Es ist der Traum vieler Jugendlicher Karriere als Fussballer zu machen. Der Reiz Fussballprofi zu werden, scheint allgegenwärtig. Schaut man etwa in die ... mehr lesen
Fussball als Zuschauer ist zudem ebenfalls sehr interessant, da es klare Spielzeiten gibt und zwischendurch eine Pause besteht.
Publinews Sport ist seit geraumer Zeit von grösster Bedeutung für die Menschheit. Sport verknüpft Menschen, schafft ein gemeinsames Interesse und sorgt gleichzeitig dafür, ... mehr lesen
Auch der Torwart braucht eine Ausstattung.
Publinews Fussball ist eine beliebte Sportart. Ob man diese nun aktiv ausübt oder nur vor dem Fernseher verbringt, spielt dabei keine Rolle. Kaum ein Sport verbindet ... mehr lesen
Wenn das Team nicht stimmt, dann wird sich auch kein Erfolg einstellen.
Publinews Kaum eine Sportart ist so beliebt wie diese. Fussball schweisst die unterschiedlichsten Menschen zusammen. Jedes Wochenende aufs Neue wird im Stadion die Lieblingsmannschaft ... mehr lesen
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
Publinews Wir wollen in diesem Zusammenhang nicht von Aufputschmitteln im Fussball sprechen. Allerdings muss man diese Begriffe auch im zeitlichen Kontext sehen. Wenn man die ... mehr lesen
Das beste Training auf der Welt ist nur optimal, wenn man sich richtig ernährt.
Publinews Ohne Fleiss kein Preis. Das ist die Devise, wenn es um das Training für Fussballer geht. Wenn man nicht genügend trainiert, wird man kein Fussballer. Wenn man bereits ... mehr lesen
Ein Fussball spiel pro Woche.
Publinews Fussballvereine sind heutzutage sehr grosse Organisationen, die es verstehen richtig zu wirtschaften. Das Geschäft mit den Fussballern ist heute so wichtig wie ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 13°C 20°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 13°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 13°C 17°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 13°C 21°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 14°C 19°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 14°C 23°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Lugano 18°C 27°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten