Football: Trossero fier de son équipe

publiziert: Sonntag, 3. Jun 2001 / 15:00 Uhr

Féroé - Ils ne passeront pas leurs vacances aux Iles Féroé. Les joueurs suisses avaient hâte dimanche de quitter ces lieux inhospitaliers. Le brouillard retarda leur envol. La rigueur du climat n'était pas seule en cause. Henchoz et ses camarades avaient le sentiment d'avoir échappé de justesse à un traquenard tendu par les joueurs nordiques.

Bien qu'étriqué, leur succès (1-0) dans le cadre du groupe 1 des éliminatoires de la Coupe du Monde, à Toftir, revêtait une saveur toute particulière. Là où les Slovènes avaient trébuché (2-2), ils ont passé l'obstacle, accueillant comme une délivrance le but d'Alex Frei à la 81e minute.

Arme redoutable

Sur une pelouse qui rend difficile la fluidité des échanges, le «kick and rush» des Scandinaves devient une arme redoutable. Surclassée au match aller à Zurich, battue 5-1, la formation des Iles Féroé offrit une toute autre opposition sur ses terres. La puissance athlétique de ses grands gabarits soumit les Suisses à rude épreuve.

Il ne fallait pas craindre le combat physique. Longtemps désorientés face au style heurté de leurs adversaires, les protégés de Trossero éprouvaient beaucoup de peine à imposer leur supériorité technique. Sforza et Sesa étaient même méconnaissables. L'un et l'autre entameront la rencontre de mercredi à Bâle contre la Slovénie sur le banc des remplaçants.

L'esquive du coach

Soucieux de ne pas alimenter la polémique, le coach se refusait à porter un jugement sur le match du Munichois et du Napolitain: «Le football est un sport collectif... Toutes mes pensées sont tournées vers notre rendez-vous de mercredi. Les Slovènes possèdent une qualité bien supérieure à celle des joueurs des Iles Féroé. Ils sont plus à l'aise à l'extérieur que chez eux», estimait-il.

Avant de poursuivre: «Pour la Suisse, le soutien du public sera indispensable au stade St-Jacques. Physiquement, Zahovic et ses camarades marqueront peut-être un avantage. Ils ont joué à Ljubljana contre le Luxembourg, un match relativement facile, alors que nous avons été mis à rude contribution dans ce déplacement. Nos adversaires voulaient profiter du mauvais terrain pour nous piéger. Je suis particulièrement satisfait du comportement de notre défense. En fin de partie, lorsqu'il s'agissait de préserver l'avantage après le but de Frei, notre organisation derrière a fait merveille» !

Philisophe

Fier de son équipe, l'Argentin proclamait:»La Suisse mériterait d'être première de son groupe ! Contre la Russie, nous avions eu six occasions de marquer que nous n'avions pas exploitées. Cette fois, nous avons connu un maximum de réussite. C'est ça le football...», concluait-il philosophe.

Capitaine de l'équipe, Stéphane Henchoz avait le sentiment du devoir accompli à l'aéroport de Vargar: «Le match s'est déroulé comme je l'avais prévu. Nous devions être vigilants derrière pour ne pas laisser d'ouverture à l'adversaire. Le succès ne pouvait être acquis que de façon laborieuse compte tenu des conditions. Il était impossible de jouer à une touche de balle ou d'accélérer. Il fallait toujours avoir un oeil sur le ballon. Nos adversaires ne se créèrent qu'une seule occasion, sauvée par Zellweger».

La récupération était le maître mot de Trossero à trois jours du match contre la Slovénie: «Pas question de séances d'entraînement trop soutenues. Je dois tenir compte de la fatigue réelle de mes joueurs».

(kil/sda)

Telstar 18: Der offizielle Adidas Ball zur FIFA WM 2018 in Russland.
Telstar 18: Der offizielle Adidas Ball zur FIFA WM ...
Der Fussball, das runde Leder, hat eine lange und faszinierende Geschichte, die eng mit der Entwicklung des Sports selbst verbunden ist. Von den Anfängen mit einfachen Naturmaterialien bis hin zu Hightech-Produkten aus synthetischen Stoffen und computergestützten Designs hat der Fussball eine bemerkenswerte Evolution durchlaufen. mehr lesen 
Schnäppchen-preis  Für das kapitale Nations League-Spiel ... mehr lesen
Für das Nations League-Spiel gegen Belgien gibt es Schweizer Nati-Tickets für nur 25 Franken.
Sein 50. Tor, im Nationaltrikot der Argentinier, war gleichzeitig das 499. Tor seiner Karriere.
Brasilien patzt  Lionel Messi schiesst beim 2:0-Sieg von ... mehr lesen  
Direkte Qualifikation immer unwahrscheinlicher  Für die Schweizer U21-Nationalmannschaft wird die direkte Qualifikation für die ... mehr lesen  
Edimilson Fernandes (links) jubelt mit Forian Kamberi (rechts) über dessen Ausgleich.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Eine ausgewogene Ernährung ist bei Ausdauersport besonders wichtig.
Publinews Die Ernährung spielt eine entscheidende Rolle für die Leistungsfähigkeit und Ausdauer im Fussball. mehr lesen
Es gibt 1000 Gründe, um einen Fussballfan mit einer Süssigkeit zu überraschen und ihm ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.
Publinews Was schenkt man bloss einem Fussballfan zum Geburtstag? Wie kann man einen Arbeitskollegen aufmuntern, wenn sein Team verloren hat? Mit welcher ... mehr lesen
Ein wichtiges Merkmal moderner Fussballbekleidung ist die Verwendung von Hightech-Materialien.
Publinews Sportbekleidung hat sich im Laufe der Jahrhunderte zu einem wichtigen Bestandteil der Sportkultur entwickelt. Heutzutage ist sie nicht nur funktional, sondern auch ... mehr lesen
Die Welt des Fussballs ist ein Schmelztiegel aus Geld, Leidenschaft, Unterhaltung, Geld und Geld.
Publinews Aktuelle Top-Stars sind die leuchtenden Sterne des Fussballs, die nicht nur auf dem Platz, sondern auch in der globalen Sportwirtschaft ... mehr lesen
Ein effektives Training beginnt mit der richtigen Vorbereitung.
Publinews Das Training zu Hause hat in den letzten Jahren immer mehr an Beliebtheit gewonnen. Es bietet Flexibilität, spart Zeit und ermöglicht es ... mehr lesen
Profifussballer trainieren nicht nur ihre körperliche Fitness, sondern auch ihre taktischen Fähigkeiten.
Publinews Jede Mannschaft hat ihre eigenen Strategien und Spielweisen, die sie im Training entwickeln und auf dem Spielfeld umsetzen. Diese Taktiken können ... mehr lesen
Asiatisches Essen ist besonders nahrhaft und gesund.
Publinews Man spricht oft von der Bedeutung des Trainings und der Technik im Fussball, doch die Rolle der ... mehr lesen
Bei kleinen Vereinen ist man als Fan einfach näher dran.
Publinews Fussball - eine Leidenschaft, die Nationen vereint und die Herzen der Menschen auf der ganzen Welt erobert. Während die grossen ... mehr lesen
Das Motto Fussball liefert viele Ideen für die Ausstattung einer Party.
Publinews Wenn der grosse Spieltag naht und die Aufregung spürbar in der Luft liegt, ist es an der Zeit, Ihre unvergessliche Fussballparty zu planen. Ganz ... mehr lesen
Stadion-Atmosphäre ist unvergleichlich.
Publinews Als leidenschaftlicher Fussballfan gibt es nichts Vergleichbares, als den emotionalen Aufstieg zu erleben, wenn das eigene Team ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 8°C 19°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Basel 8°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich bedeckt, wenig Regen
St. Gallen 7°C 16°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 7°C 17°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Luzern 8°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Genf 8°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Lugano 13°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten