BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich

Fussball: FCZ will ersten Cupsieg gegen GC seit 35 Jahren

publiziert: Dienstag, 2. Mrz 2004 / 17:49 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 2. Mrz 2004 / 18:07 Uhr

Am Mittwoch machen die Grasshoppers und der FC Zürich (20.15 Uhr) den ersten Finalisten des Swisscom Cup aus. In bislang zwölf Cup-Duellen war der Rekordmeister achtmal erfolgreich, der letzte Erfolg des Stadtrivalen liegt schon 35 Jahre zurück. Der zweite Halbfinal zwischen St. Gallen und Wil findet am Donnerstag statt.

Favre: "Wir spüren schon etwas Druck, weil es ein Derby ist."
Favre: "Wir spüren schon etwas Druck, weil es ein Derby ist."
Beide Zürcher Vereine wollen mit dem Cupsieg eine bisher verkorkste Saison retten und in der nächsten Saison im europäischen Wettbewerb dabei sein. Sowohl den Grasshoppers als auch dem FCZ ist der Start in die Rückrunde der Super League mit 7 Punkten aus drei Partien gelungen und dennoch könnte die Gemütslage in den beiden Lagern vor dem heutigen Derby unterschiedlicher kaum sein. Im Letzigrund herrschte im Abschlusstraining eine lockere Atmosphäre, die Abwechslung zum Abstiegskampf ist offensichtlich. "Wir spüren schon etwas Druck, weil es ein Derby ist. Aber es ist vor allem eine Chance für uns", so Lucien Favre.

Auf der anderen Seite der Gleise blickt Trainer Alain Geiger dem Duell angespannter entgegen. "Es ist schwierig, in jedem Jahr einen Titel zu holen, aber wir haben mit zwei Siegen noch immer die Möglichkeit dazu", so der Walliser.

Statistik spricht für GC

Die Statistik spricht eine deutliche Sprache. Elf Mal führte der Schweizer Cup die beiden Teams zusammen, zuletzt vor zehn Jahren ebenfalls im Halbfinal. GC siegte damals im Hardturm 2:1 und wurde danach gegen Schaffhausen Cupsieger. Auch im zweiten Duell um den einzig in den Cupfinal blieben die Grasshoppers 1983 siegreich (5:1) und gewann hernach den Titel (gegen Servette). Der letzte Sieg (von insgesamt drei) des FCZ gegen den Stadtrivalen im Cup geht auf die Saison 1969/70 zurück: Im Achtelfinal siegte er 5:1 und konnte am Ende der Saison den zweiten von bisher sechs Cupsiegen bejubeln. GC führt schon 18 Cup-Triumphe im Palmarès und ist nationaler Rekordhalter.

Die Grasshoppers bangen um den Einsatz von Rückkehrer Ricci Cabanas. Der Mittelfeldspieler verletzte sich am letzten Sonntag im Spiel gegen St. Gallen an den Adduktoren und konnte seither nicht mehr mit der Mannschaft trainieren. "Ich habe noch immer Schmerzen und konnte in den letzten drei Tagen nur ein leichtes Footing absolvieren", so Cabanas. Über seinen Einsatz wird nach einem Test heute Vormittag entschieden. Die zuletzt angeschlagenen Eduardo und Fernando Gamboa sind laut Geiger einsatzfähig. Gamboa wird wohl zum ersten Mal in diesem Jahr von Beginn an spielen. Roland Schwegler und Feliciano Magro trainierten zwar wieder mit der Mannschaft, ein Einsatz käme für sie aber noch zu früh.

Fit, motiviert und konzentriert

Der FC Zürich muss weiter auf André Muff verzichten, der sich allerdings von seiner Leistenoperation besten erholt. Für ihn wird erneut Ursal Yasar als einzige Sturmspitze des FCZ auflaufen. Der Glarner ist aber noch nicht ganz fit nach seiner letzten Operation im Januar. "Aber wer zwei Spiele vor einem möglichen Titelgewinn nicht alles gibt, den kann ich auch nicht verstehen", so der im letzten Jahr immer wieder verletzte Yasar. Erstmals wird auch Alhassane Keita im Aufgebot der ersten Mannschaft stehen.

Für Geiger ist der Cuphalbfinal das erste Zürcher Derby, gleichwohl spricht der neue Übungsleiter auf dem Hardturm nicht von einem speziellen Spiel. "Die Zeit der Vorbereitung war nur sehr kurz", so Geiger. Wie sein Antipode Lucien Favre analysierte er den Gegner am Video. Über mögliche Schwachstellen gab sich Geiger -- wie auch über seine Startformation -- für einmal sehr bedeckt. "Wir sind fit, motiviert und konzentriert", erklärte er. Sie hätten einen kleinen Vorteil, weil die Partie im Hardturm stattfinde, befand Geiger. Das Abschlusstraining absolvierten die Hoppers jedenfalls im Stadion, wo sich der Rasen trotz der kalten Witterung in einem erstaunlich guten Zustand präsentierte.

Nach einem kurzen Einlaufen gaben sich die Grasshoppers vor allem mit einigen spielerischen Übungen und einem Spiel neun gegen neun den letzten Schliff. Dafür verzichteten sie am Ende des Trainings -- im Gegensatz zu ihren Konkurrenten -- auf ein Penaltyschiessen. Einzig Richard Nuñez, Mladen Petric und Reto Ziegler schlugen noch einige Freistösse. Derweil übten die Akteure des FCZ rund einen Kilometer Luftlinie entfernt ebenfalls einige Freistösse, nachdem sie rund eine halbe Stunde lang unter den energischen Anweisungen Favres taktische Varianten der Angriffsauslöung trainiert hatten. Und weil heute mit dem neuen Adidas-Ball, den Goalies wegen seiner unberechenbaren Flugbahn fürchten, gespielt wird, kaufte der FCZ für das Abschlusstraining noch sechs Exemplare des neuen Leders.

Swisscom-Cup. Halbfinal. Grasshoppers - FC Zürich (Hardturm, 20.15 Uhr). Mögliche Aufstellungen:

Grasshoppers: Borer; Lichtsteiner, Gamboa, Castillo, Ziegler; Cabanas (Mitreski?), Tararache, Spycher; Eduardo, Petric, Nuñez.

Zürich: Taini; Nef, Filipescu, Schneider, Dal Santo; Gygax, Chihab (Tarone), Dzemaili, Di Jorio; Petrosjan; Yasar.

SR Meier.

(rr/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
GC-Goalie Mateo Matic hat einen neuen Vertrag unterzeichnet.
GC-Goalie Mateo Matic hat einen neuen Vertrag unterzeichnet.
Um ein Jahr  Was GC-Präsident Sky Sun in einem Interview bereits anfangs Woche bestätigt hatte, verkündet Mateo Matic nun auch persönlich: Der Goalie der Hoppers hat seinen Vertrag verlängert. Ausserdem wurde er von den Fans zum Spieler der Saison gewählt. mehr lesen 
Neuzugang  Die Grasshoppers wildern bei ... mehr lesen
GC verpflichtet Flügelspieler Nuno da Silva vom FC Thun.
Captain muss gehen  Paukenschlag bei den Grasshoppers: Der Challenge Ligist plant die Zukunft ohne seinen bisherigen Kapitän Vero Salatic. mehr lesen  
GC nimmt zwei neue Stürmer unter Vertrag  Die Grasshoppers präsentieren für die kommende Saison mit Shkelqim Demhasaj und Oscar Correia zwei Neuzugänge. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Eine ausgewogene Ernährung ist bei Ausdauersport besonders wichtig.
Publinews Die Ernährung spielt eine entscheidende Rolle für die Leistungsfähigkeit und Ausdauer im Fussball. mehr lesen
Es gibt 1000 Gründe, um einen Fussballfan mit einer Süssigkeit zu überraschen und ihm ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.
Publinews Was schenkt man bloss einem Fussballfan zum Geburtstag? Wie kann man einen Arbeitskollegen aufmuntern, wenn sein Team verloren hat? Mit welcher ... mehr lesen
Ein wichtiges Merkmal moderner Fussballbekleidung ist die Verwendung von Hightech-Materialien.
Publinews Sportbekleidung hat sich im Laufe der Jahrhunderte zu einem wichtigen Bestandteil der Sportkultur entwickelt. Heutzutage ist sie nicht nur funktional, sondern auch ... mehr lesen
Die Welt des Fussballs ist ein Schmelztiegel aus Geld, Leidenschaft, Unterhaltung, Geld und Geld.
Publinews Aktuelle Top-Stars sind die leuchtenden Sterne des Fussballs, die nicht nur auf dem Platz, sondern auch in der globalen Sportwirtschaft ... mehr lesen
Ein effektives Training beginnt mit der richtigen Vorbereitung.
Publinews Das Training zu Hause hat in den letzten Jahren immer mehr an Beliebtheit gewonnen. Es bietet Flexibilität, spart Zeit und ermöglicht es ... mehr lesen
Profifussballer trainieren nicht nur ihre körperliche Fitness, sondern auch ihre taktischen Fähigkeiten.
Publinews Jede Mannschaft hat ihre eigenen Strategien und Spielweisen, die sie im Training entwickeln und auf dem Spielfeld umsetzen. Diese Taktiken können ... mehr lesen
Asiatisches Essen ist besonders nahrhaft und gesund.
Publinews Man spricht oft von der Bedeutung des Trainings und der Technik im Fussball, doch die Rolle der ... mehr lesen
Bei kleinen Vereinen ist man als Fan einfach näher dran.
Publinews Fussball - eine Leidenschaft, die Nationen vereint und die Herzen der Menschen auf der ganzen Welt erobert. Während die grossen ... mehr lesen
Das Motto Fussball liefert viele Ideen für die Ausstattung einer Party.
Publinews Wenn der grosse Spieltag naht und die Aufregung spürbar in der Luft liegt, ist es an der Zeit, Ihre unvergessliche Fussballparty zu planen. Ganz ... mehr lesen
Stadion-Atmosphäre ist unvergleichlich.
Publinews Als leidenschaftlicher Fussballfan gibt es nichts Vergleichbares, als den emotionalen Aufstieg zu erleben, wenn das eigene Team ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 10°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Basel 11°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich trüb und nass
St. Gallen 9°C 19°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Bern 9°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Luzern 10°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich anhaltender Regen
Genf 9°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 13°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten