BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Fussball: GC kehrte dramatischen Cuphalbfinal
publiziert: Mittwoch, 3. Mrz 2004 / 23:05 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 4. Mrz 2004 / 13:41 Uhr

Unglaubliche Wende im ersten Halbfinal des Swisscom-Cups! Die Grasshoppers holten in den letzten zehn Minuten gegen den FC Zürich einen 2:5-Rückstand auf und siegten vor 11 200 Zuschauern dank einem Tor von Richard Nuñez in der Verlängerung 6:5.

Bis in die 83. Minute sah der FCZ wie der sichere Sieger aus, als sich FCZ-Goalie Davide Taini in den letzten zehn Minute der regulären Spielzeit drei Fehler leistete, die zweimal Eduardo und in der Nachspielzeit Mladen Petric zum 5:5 ausnutzten.

Erst war Taini zu weit vorne postiert, als Eduardo aus rund 25 Metern erfolgreich war, beim 4:5 in der vorletzten Minute unterlief der Kepper eine Flanke und schliesslich liess er einen Schuss direkt vor die Füsse von Petric fallen. Der kroatisch-schweizerische Doppelbürger hatte keine Mühe, in der 2. Minute der Nachspielzeit den nicht mehr erwarteten Ausgleich zu erzielen.

So wurde Richard Nuñez, der zuvor einzig in der 4. Minute mit einem angeschnittenen Cornerball an die Latte auf sich aufmerksam gemacht hatte, zum Matchwinner. In der 5. Minute der Verlängerung entwischte der Uruguayer der FCZ-Abwehr und lupfte den Ball über den aus dem Tor eilenden Taini zum 6:5 ins Tor.

Damit bewiesen alle drei Stürmer von Alain Geiger, der auf den am Oberschenkel verletzten Ionel Gane verzichte musste, ihre Gefährlichkeit. Eduardo (3) und Petric (2) ermöglichten mit ihren Treffern erst die Verlängerung, und Nuñez unterstrich einmal mehr seinen unschätzbaren Wert für GC mit dem elften und letzten Treffer der Partie.

Mit ihren sechs Treffer bügelten die Stürmer auch die Fehler ihrer Kollegen in der Verteidigung aus, die scheinbar die Niederlage eingeleitet hatten. Beim 0:1 hatte Luca Denicolà einen Schuss von Daniel Gygax unhaltbar abgelenkt, und das 0:2 erzielten Pascal Castillo und Reto Ziegler gleich selber.

Auch bei den weiteren Treffern des FCZ hinterliessen die Abwehrspieler alles andere als einen soliden Eindruck. In der Schlussphase der Verlängerung hatten sie gar Glück, dass Schiedsrichter Urs Meier ein klares Foul (Trikotzerren) von Denicolà an Alain Nef im Strafraum nicht ahndete.

Zuvor schien Daniel Gygax der Mann des Spiels zu werden. Der U21-Internationale eröffnete bereits in der 6. Minute das Skore, als er mit einem abgelenkten Schuss erstmals in die Maschen traf. Kurz vor dem Seitenwechsel erzielte er mitten in der ersten Druckphase der Grasshoppers das scheinbar wegweisende 3:1 für das Team von Lucien Favre. Als GC durch Eduardo (57.) erneut verkürzen konnte, gelang Gygax mit einem schönen Heber nur vier Minuten später sein dritter Treffer.

Als lediglich 120 Sekunden später Cesar in seinem ersten Einsatz mit dem FCZ seinen ersten Treffer zum 5:2 erzielte, hätten wohl die meisten GC-Fans kaum mehr etwas auf ihren Verein gewettet. Doch musste der FCZ nach diesem Goal die Partie mit neun Feldspielern fortsetzen, weil der junge Brasilianer in seiner Freude auf die Abschrankung gesprungen war und von Schiedsrichter Urs Meier deswegen die Gelb-Rote Karte gezeigt erhalten hatte.

Grasshoppers - Zürich 6:5 (5:5, 1:3) n.V.

Hardturm. -- 11 200 Zuschauer. -- SR Meier. -- Tor: 6. Gygax 0:1. 11. Ziegler 0:2 (Eigentor). 37. Petric 1:2. 44. Gygax 1:3. 57. Eduardo 2:3. 61. Gygax 2:4. 63. Cesar 2:5. 83. Eduardo 3:5. 89. Eduardo 4:5. 90. Petric 5:5. 95. Nuñez 6:5.

Grasshoppers: Borer; Lichtsteiner (76. Da Silva), Castillo, Denicolà, Ziegler (65. Alfred); Cabanas (81. Mitreski), Tararache, Spycher; Eduardo, Petric, Nuñez.

Zürich: Taini; Nef, Filipescu, Schneider, Dal Santo; Gygax, Chihab, Dzemaili, Di Jorio (18. Cesar); Petrosjan (90. Yasar); Keita (74. Pallas).

Bemerkungen: Grasshoppers ohne Magro, Gane, Schwegler und Jaggy (alle verletzt), Zürich ohne Bastida, Buess, Muff (alle verletzt), Simo, Iodice und Abdi (nicht im Aufgebot). 4. Lattenschuss Nuñez. 63. Gelb-Rote Karte gegen Cesar (übertriebener Torjubel). Verwarnungen: 19. Cesar (Foul), 45. Cabanas (Foul), 112. Chihab (Foul), 117. Gygax (Reklamieren).

(von Sascha Rhyner, Zürich/Si)

GC-Goalie Mateo Matic hat einen neuen Vertrag unterzeichnet.
GC-Goalie Mateo Matic hat einen neuen Vertrag unterzeichnet.
Um ein Jahr  Was GC-Präsident Sky Sun in einem Interview bereits anfangs Woche bestätigt hatte, verkündet Mateo Matic nun auch persönlich: Der Goalie der Hoppers hat seinen Vertrag verlängert. Ausserdem wurde er von den Fans zum Spieler der Saison gewählt. mehr lesen 
Neuzugang  Die Grasshoppers wildern bei Ligakonkurrent FC Thun und schnappen sich den portugiesischen Flügelspieler Nuno da Silva. mehr lesen  
Captain muss gehen  Paukenschlag bei den Grasshoppers: ... mehr lesen
GC plant die Zukunft ohne seinen Captain Vero Salatic.
GC nimmt im Hinblick auf die kommende Saison Shkelqim Demhasaj & Oscar Correia unter Vertrag.
GC nimmt zwei neue Stürmer unter Vertrag  Die Grasshoppers präsentieren für die kommende Saison mit Shkelqim Demhasaj und Oscar ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Der Weg zum Profifussballer ist hart und lang.
Publinews Es ist der Traum vieler Jugendlicher Karriere als Fussballer zu machen. Der Reiz Fussballprofi zu werden, scheint allgegenwärtig. Schaut man etwa in die ... mehr lesen
Fussball als Zuschauer ist zudem ebenfalls sehr interessant, da es klare Spielzeiten gibt und zwischendurch eine Pause besteht.
Publinews Sport ist seit geraumer Zeit von grösster Bedeutung für die Menschheit. Sport verknüpft Menschen, schafft ein gemeinsames Interesse und sorgt gleichzeitig dafür, ... mehr lesen
Auch der Torwart braucht eine Ausstattung.
Publinews Fussball ist eine beliebte Sportart. Ob man diese nun aktiv ausübt oder nur vor dem Fernseher verbringt, spielt dabei keine Rolle. Kaum ein Sport verbindet ... mehr lesen
Wenn das Team nicht stimmt, dann wird sich auch kein Erfolg einstellen.
Publinews Kaum eine Sportart ist so beliebt wie diese. Fussball schweisst die unterschiedlichsten Menschen zusammen. Jedes Wochenende aufs Neue wird im Stadion die Lieblingsmannschaft ... mehr lesen
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
Publinews Wir wollen in diesem Zusammenhang nicht von Aufputschmitteln im Fussball sprechen. Allerdings muss man diese Begriffe auch im zeitlichen Kontext sehen. Wenn man die ... mehr lesen
Das beste Training auf der Welt ist nur optimal, wenn man sich richtig ernährt.
Publinews Ohne Fleiss kein Preis. Das ist die Devise, wenn es um das Training für Fussballer geht. Wenn man nicht genügend trainiert, wird man kein Fussballer. Wenn man bereits ... mehr lesen
Ein Fussball spiel pro Woche.
Publinews Fussballvereine sind heutzutage sehr grosse Organisationen, die es verstehen richtig zu wirtschaften. Das Geschäft mit den Fussballern ist heute so wichtig wie ... mehr lesen
Grosse Talente.
Publinews Wie jeden Winter gibt es auch dieses Jahr grosse Spekulationen über mögliche Wechsel im Profifussball. Zwar würden viele europäische Topclubs gerne für ... mehr lesen
Sportler haben hohe Ansprüche.
Publinews Gerade als Sportler braucht es geplanten Stressabbau. Grundsätzlich ist der Sport selbst als Ausgleich zum Alltag gedacht. Wenn aber die sportliche Aktivität mit Leistungsdruck ... mehr lesen
Wirkt beim Heilungsprozess.
Publinews Sportliche Höchstleistungen sind nur mit einem gesunden Körper möglich. Dies betrifft vor allem Fussballer, die über eine ausgewogene Kraft-Konditions-Leistungsfähigkeit verfügen ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 14°C 18°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel 14°C 20°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 13°C 15°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Bern 13°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 15°C 17°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Genf 14°C 19°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 17°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten