BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Fussball: GC und Trainer Koller - Der schnelle Niedergang eines Meistertrainers
publiziert: Freitag, 3. Okt 2003 / 16:09 Uhr

Die Trennung von Marcel Koller markiert für den Grasshoppers Club das Ende einer Ära. Lange war Koller nicht Trainer bei den Zürcher Grasshoppers, doch er vermochte in seiner kurzen Amtszeit dem Zürcher Nobelclub seinen Stempel aufzudrücken. Chronologie der Ereignisse der aktuellen Saison:

31. Mai: Mit einem 4:2-Erfolg bei den Berner Young Boys sichern sich die Grasshoppers den 27. Meistertitel ihrer Geschichte. Für Marcel Koller ist es nach sieben Titeln als Spieler mit GC der zweite als Trainer (2000, St. Gallen).

16. Juli: GC verliert das Auftaktspiel zuhause gegen Neuchâtel Xamax. Ein Eigentor Roland Schweglers besiegelt die 0:1-Niederlage.

19. Juli: Richard Nunez trifft in Aarau nur die Latte statt zum Ausgleich. Auch die zweite Partie der Saison endet mit einer Niederlage (1:2). Dazu kommen drei (!) Rote Karten gegen Spieler von GC.

29. Juli: Der vermeintliche Befreiungsschlag: Im dritten Spiel kommt GC zum ersten Sieg (5:3 gegen Wil).

13. August: GC gewinnt das Hinspiel zur Champions-League-Qualifikation zuhause gegen AEK Athen 1:0. Torschütze einmal mehr Richard Nunez.

17. August: 1:0-Sieg im Derby gegen den FC Zürich, Torschütze Nunez.

22. August: Erster Auswärtserfolg durch das 2:1 in St. Gallen. Der neu verpflichtete Feliciano Magro und Nunez treffen für GC, das damit in drei Spielen in Folge ohne Niederlage bleibt.

27. August: Eine schwache erste Halbzeit in Athen knickt die Hoffnungen auf die Champions League. Pascal Castillo erzielt ein Eigentor, verschuldet einen Penalty und sieht die Rote Karte. Alfred verpasst kurz vor Schluss per Kopf das 2:3; der Ball fliegt wenige Zentimeter am rechten Torpfosten vorbei.

31. August: 0:4-Heimniederlage gegen Basel nach guter erster Halbzeit. Streit zwischen Koller und Nunez beginnt zu eskalieren. Unstimmigkeiten im Team.

3. September: 0:4-Niederlage bei den Young Boys. Nur drei Monate nach dem Titelgewinn erleben die Grasshoppers an gleicher Stätte die bisher grösste Enttäuschung. Mitreski, Eduardo und Trainer Koller sehen die Rote Karte.

20. September: Eklat im Streit zwischen Koller und Nunez; der Uruguayer weigert sich, in der Cuppartie gegen YF Juventus auf der Ersatzbank Platz zu nehmen und geht auf die Tribüne. In Interviews sagt er, nie mehr unter Koller spielen zu wollen.

22. September: Nunez und Koller reichen sich die Hand; nach einer Aussprache gehört der GC-Topskorer wieder zum Kader.

28. September: 2:3-Heimniederlage gegen Aarau. GC wird von den Aargauern dominiert; der Anschlusstreffer zum 2:3 ist ein Eigentor Aaraus.

2. Oktober: Trotz 1:0-Führung (Eigentor Wils) verliert GC zum fünften Mal in Folge. Nach dem 1:2 spricht Präsident Thoams Gulich erstmals Klartext: "Das wird Folgen haben."

3. Oktober: GC lädt um 10.00 Uhr aus "aktuellem Anlass" zu einer Medienkonferenz in den Hardturm. Um 11.50 Uhr betreten Gulich, der neue Geschäftsführer Urs Wyss, General Manager Georges Perego, Marcel Koller und Mathias Walther das Zelt hinter der Tribüne Nord und geben die Trennung Kollers und Walthers bekannt.

(bsk/sda)

GC-Goalie Mateo Matic hat einen neuen Vertrag unterzeichnet.
GC-Goalie Mateo Matic hat einen neuen Vertrag unterzeichnet.
Um ein Jahr  Was GC-Präsident Sky Sun in einem Interview bereits anfangs Woche bestätigt hatte, verkündet Mateo Matic nun auch persönlich: Der Goalie der Hoppers hat seinen Vertrag verlängert. Ausserdem wurde er von den Fans zum Spieler der Saison gewählt. mehr lesen 
Neuzugang  Die Grasshoppers wildern bei ... mehr lesen
GC verpflichtet Flügelspieler Nuno da Silva vom FC Thun.
GC plant die Zukunft ohne seinen Captain Vero Salatic.
Captain muss gehen  Paukenschlag bei den Grasshoppers: ... mehr lesen  
GC nimmt zwei neue Stürmer unter Vertrag  Die Grasshoppers präsentieren für die kommende Saison mit Shkelqim Demhasaj und Oscar Correia zwei Neuzugänge. mehr lesen
GC nimmt im Hinblick auf die kommende Saison Shkelqim Demhasaj & Oscar Correia unter Vertrag.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Der Weg zum Profifussballer ist hart und lang.
Publinews Es ist der Traum vieler Jugendlicher Karriere als Fussballer zu machen. Der Reiz Fussballprofi zu werden, scheint allgegenwärtig. Schaut man etwa in die ... mehr lesen
Fussball als Zuschauer ist zudem ebenfalls sehr interessant, da es klare Spielzeiten gibt und zwischendurch eine Pause besteht.
Publinews Sport ist seit geraumer Zeit von grösster Bedeutung für die Menschheit. Sport verknüpft Menschen, schafft ein gemeinsames Interesse und sorgt gleichzeitig dafür, ... mehr lesen
Auch der Torwart braucht eine Ausstattung.
Publinews Fussball ist eine beliebte Sportart. Ob man diese nun aktiv ausübt oder nur vor dem Fernseher verbringt, spielt dabei keine Rolle. Kaum ein Sport verbindet ... mehr lesen
Wenn das Team nicht stimmt, dann wird sich auch kein Erfolg einstellen.
Publinews Kaum eine Sportart ist so beliebt wie diese. Fussball schweisst die unterschiedlichsten Menschen zusammen. Jedes Wochenende aufs Neue wird im Stadion die Lieblingsmannschaft ... mehr lesen
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
Publinews Wir wollen in diesem Zusammenhang nicht von Aufputschmitteln im Fussball sprechen. Allerdings muss man diese Begriffe auch im zeitlichen Kontext sehen. Wenn man die ... mehr lesen
Das beste Training auf der Welt ist nur optimal, wenn man sich richtig ernährt.
Publinews Ohne Fleiss kein Preis. Das ist die Devise, wenn es um das Training für Fussballer geht. Wenn man nicht genügend trainiert, wird man kein Fussballer. Wenn man bereits ... mehr lesen
Ein Fussball spiel pro Woche.
Publinews Fussballvereine sind heutzutage sehr grosse Organisationen, die es verstehen richtig zu wirtschaften. Das Geschäft mit den Fussballern ist heute so wichtig wie ... mehr lesen
Grosse Talente.
Publinews Wie jeden Winter gibt es auch dieses Jahr grosse Spekulationen über mögliche Wechsel im Profifussball. Zwar würden viele europäische Topclubs gerne für ... mehr lesen
Sportler haben hohe Ansprüche.
Publinews Gerade als Sportler braucht es geplanten Stressabbau. Grundsätzlich ist der Sport selbst als Ausgleich zum Alltag gedacht. Wenn aber die sportliche Aktivität mit Leistungsdruck ... mehr lesen
Wirkt beim Heilungsprozess.
Publinews Sportliche Höchstleistungen sind nur mit einem gesunden Körper möglich. Dies betrifft vor allem Fussballer, die über eine ausgewogene Kraft-Konditions-Leistungsfähigkeit verfügen ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 14°C 18°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel 14°C 20°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 13°C 15°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Bern 13°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 15°C 17°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Genf 14°C 19°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 17°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten