Brasilien trifft auf Bosnien-Herzegowina

Fussball-Leckerbissen in St. Gallen

publiziert: Dienstag, 28. Feb 2012 / 07:51 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 29. Feb 2012 / 12:53 Uhr
Brasiliens Ronaldinho läuft in der Ostschweiz auf.
Brasiliens Ronaldinho läuft in der Ostschweiz auf.

Neymar gegen Dzeko, Ronaldinho gegen Lulic. Die AFG-Arena in St. Gallen lädt heute Dienstagabend ab 20 Uhr zum Fussball-Leckerbissen zwischen dem fünffachen Weltmeister Brasilien und dem EM-Playoff-Teilnehmer Bosnien-Herzegowina ein.

1 Meldung im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
BrasilienBrasilien
Erneut präsentiert St. Gallen ein Fussball-Hightlight wie zuletzt am 2. September 2011, als Welt- und Europameister Spanien vor 20'000 Zuschauern Chile mit 3:2 besiegt hat. Die international tätige Sportrechte-Agentur Kentaro mit Sitz in Münchwilen vermittelte Brasiliens Nationalteam erneut in die Schweiz. Die Firma, deren Co-Gründer der Springreitpferde-Besitzer Philippe Huber ist, brachte die Seleçao schon 2006 zur WM-Vorbereitung nach Weggis. «Kentaro hat bei diesem Freundschaftsspiel alle Rechte. Die St. Gallen Event AG stellt gegen Miete das Stadion und die Organisation zur Verfügung», verriet Markus Scherrer, Medienverantwortlicher der FC St. Gallen Event AG. Bis Montagnachmittag waren 16'741 von 17'500 verfügbaren Tickets verkauft.

Ein enttäuschendes letztes Jahr

Brasiliens Nationaltrainer Mano Menezes hat 23 Spieler aufgeboten, unter ihnen erfahrene Leute wie Torhüter Julio Cesar (Inter), Dani Alves (Barcelona), Thiago Silva (Milan) und Ronaldinho (Flamengo) sowie aufstrebende Jungstars wie Neymar (Santos) und Lucas (Sao Paulo) . Der fünffache Weltmeister hat ein durchzogenes letztes Jahr hinter sich. Im Viertelfinal der Copa America scheiterte Brasilien im Penaltyschiessen an Paraguay. Auch zuvor waren den Brasilianern keine guten Resultate gegen Topteams gelungen. Nach einer schwachen ersten Jahreshälfte mit Siegen gegen Schottland und Rumänien und dem Auftakt zur zweiten Hälfte mit dem 2:3 gegen Deutschland folgten dann aber fünf Siege in Folge: 2:0 gegen Argentinien B, 1:0 gegen Costa Rica, 2:1 gegen Mexiko, 2:0 gegen Gabun und 2:0 gegen Ägypten.

Mano Menezes, seit Juli 2010 nach der verpatzten WM in Südafrika im Amt, hat bereits mehr als 80 Spieler getestet. Doch nun ist mit der Sichtung Schluss. Routinier Ronaldinho soll eine frische Seleçao zu neuen Erfolgen führen mit dem Fernziel WM 2014 im eigenen Land. Das Testspiel in St. Gallen gehört allerdings zum Vorbereitungsprogramm auf die Olympischen Sommerspiele. Von den eingeladenen Spielern im Kader sind acht unter 23 Jahre alt, unter ihnen die Jungstars Neymar, Lucas, Paulo Henrique Ganso und Leandro Damião. Die neue Generation soll dem Rekord-Weltmeister im August in London erstmals Olympiagold bescheren.

Bosnien kein Kanonenfutter

Bosnien-Herzegowina, die Nummer 19 im FIFA-Ranking, wird für die Seleçao ein echter Prüfstein sein. Das Team von Trainet Safet Susic, der den in der Schweiz bekannten Miroslav Blazevic abgelöst hatte, erreichte zuletzt in der EM-Qualifikation die Playoffs, in denen die «Drachen» Portugal unterlagen (0:0 daheim, 2:6 auswärts). Zuvor hatten sie vor allem mit dem 1:1 in Frankreich, den zwei Erfolgen gegen Weissrussland und dem Heimsieg gegen Rumänien für Furore gesorgt. Spieler wie Emir Spahic (Sevilla), Edin Dzeko (ManCity), Vedad Ibisevic (VfB Stuttgart), Zvjezdan Misimovic (Dynamo Moskau) und Senad Lulic (Lazio Rom, ex Bellinzona, GC und YB) sind auch in der Schweiz bekannt.

(bert/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die beiden Superstars Ronaldinho ... mehr lesen
Neymar, Brasiliens Spieler des Jahres.
Das Aufgebot für das Schweizer Team für die U21-EM steht.
Das Aufgebot für das Schweizer Team für die U21-EM steht.
Rüegg fehlt verletzt  Der Schweizer U21-Nationaltrainer Mauro Lustrinelli hat das Aufgebot für die Gruppenphase der EM Ende März bekanntgegeben. mehr lesen 
Kein Nachholtermin  Das Nations League-Spiel zwischen der Schweiz und der Ukraine wird nicht ausgetragen. Auch am Mittwoch nicht. mehr lesen  
Das Nations League-Spiel der Schweiz gegen die Ukraine wurde abgesagt und wird nicht nachgeholt.
Für November-Spiele  Der Schweizer Nationaltrainer Vladimir Petkovic hat das Aufgebot für die November-Länderspiele bekanntgegeben. mehr lesen  
Nach der Aktivkarriere  Nati-Captain Stephan Lichtsteiner befindet sich mit Herbst seiner Karriere. Wann er die Schuhe an den Nagel hängt, lässt er vorderhand offen. Einen Plan für danach hat er aber bereits gefasst. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Die Markenrechte der WM werden von der FIFA penibel geschützt.
Publinews Bevor Vereine, Betreiber einer Fussballkneipe und andere Kleinunternehmen die Fussball-WM ohne offizielle Lizenzierung für ... mehr lesen
Der Fussball in Deutschland hat sich in den letzten Jahren verändert.
Publinews Für viele Menschen ist Fussball mehr als nur ein Spiel. Das Spiel um den runden Ball schweisst Menschen ... mehr lesen
Fussball ist ein anstrengender, körperlicher Sport.
Publinews Sobald das Fussballtraining oder das Spiel beendet wurde, beginnt die Phase der Erholung. Hierbei stehen die unterschiedlichsten Möglichkeiten zur Verfügung, die je nach ... mehr lesen
Die deutsche Bundesliga ist seit jeher eine Ziel-Liga für Schweizer Fussballer.
Publinews Die Schweiz bringt immer wieder das Kunststück fertig, den grossen Nationen die Stirn zu bieten. Das gilt vor allem im Sport, wo die ... mehr lesen
Heutzutage ist es schwierig, komplett kostenlos und ohne Anmeldung Fussball live zu verfolgen.
Publinews Am Wochenende steht das Spiel der Lieblingsmannschaft an und wird nicht im Free-TV übertragen - jeder Fan war schon einmal in ... mehr lesen
Der Weg zum Profifussballer ist hart und lang.
Publinews Es ist der Traum vieler Jugendlicher Karriere als Fussballer zu machen. Der Reiz Fussballprofi zu werden, scheint allgegenwärtig. Schaut man etwa in die ... mehr lesen
Fussball als Zuschauer ist zudem ebenfalls sehr interessant, da es klare Spielzeiten gibt und zwischendurch eine Pause besteht.
Publinews Sport ist seit geraumer Zeit von grösster Bedeutung für die Menschheit. Sport verknüpft Menschen, schafft ein gemeinsames Interesse und sorgt gleichzeitig dafür, ... mehr lesen
Auch der Torwart braucht eine Ausstattung.
Publinews Fussball ist eine beliebte Sportart. Ob man diese nun aktiv ausübt oder nur vor dem Fernseher verbringt, spielt dabei keine Rolle. Kaum ein Sport verbindet ... mehr lesen
Wenn das Team nicht stimmt, dann wird sich auch kein Erfolg einstellen.
Publinews Kaum eine Sportart ist so beliebt wie diese. Fussball schweisst die unterschiedlichsten Menschen zusammen. Jedes Wochenende aufs Neue wird im Stadion die Lieblingsmannschaft ... mehr lesen
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
Publinews Wir wollen in diesem Zusammenhang nicht von Aufputschmitteln im Fussball sprechen. Allerdings muss man diese Begriffe auch im zeitlichen Kontext sehen. Wenn man die ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 7°C 13°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Basel 8°C 13°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 6°C 11°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Bern 8°C 12°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Luzern 8°C 13°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 9°C 14°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 11°C 19°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten