BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Sven Schoch

Fussball: PSG stellt sich quer

publiziert: Dienstag, 19. Aug 2003 / 15:54 Uhr

Paris St-Germain hat beim Weltverband, der französischen Liga und beim FC Basel schriftlich eine Annullation des Vierjahresvertrags mit dem Schweizer Internationalen Hakan Yakin beantragt.

Hakan Yakin könnte bald wieder im St.Jakobpark anzutreffen sein.
Hakan Yakin könnte bald wieder im St.Jakobpark anzutreffen sein.
Hakan Yakins Zeit in Paris scheint abgelaufen, noch ehe der Schweizer Internationale auch nur einen Ball berührt hat.

Die französischen Medien hatten den (erwarteten) Schritt der Pariser Vereinsleitung schon in den Dienstagsausgaben angekündigt, derweil Yakins Berater Peter Bozzetti noch immer davon ausging, "am Donnerstag pünktlich um 14 Uhr in Paris zu erscheinen."

Hakans Umfeld verhält sich gegenwärtig betont vorsichtig, um der Rechtsabteilung von PSG keinerlei Angriffsfläche zu bieten.

Zu Spitzensport unfähig

Im offiziellen Statement betonen die Franzosen, dass Hakan Yakin am Tag der Unterschrift "nicht fähig war, Spitzensport zu betreiben." Weiter habe der Schweizer mit der Leistenoperation in Zürich die Klubvorschriften missachtet.

Noch nie habe er erlebt, dass sich ein Spieler gegen den Willen des Vereins operieren lässt, wundert sich PSG-Präsident Francis Graille, der die Entwicklung - ganz im Gegensatz zu Trainer Vahid Halilhodzic - bedauert.

Nun werden sich die Juristen der FIFA mit dem Transfer-Theater um Hakan Yakin beschäftigen und die Aktenlage sichten. Basel, der letzte Verein Yakins, befindet sich zwar in Abwarteposition, bevorzugt indes eine rasche Lösung.

Über ungelegte Eier schweigen

"Gegenwärtig sind wir nicht am Zug. Wir werden gegen die Vertragsauflösung aber sicher keinen Einspruch erheben. Ich will einen wochenlangen Rechtsstreit auf jeden Fall vermeiden", erklärte Basels Vize-Präsidentin Gigi Oeri.

Die Transfer-Chefin zeigte sich überzeugt davon, eine Lösung im Sinne aller Beteiligten zu finden, mochte "über noch ungelegte Eier" allerdings nicht weiter reden.

Es ist davon auszugehen, dass PSG für Hakan Yakin keine internationale Transferkarte beantragt hat und der Wechsel deshalb noch gar nicht homologiert war - somit stünde bei einer Auflösung des Vetrags der Spielberechtigung für den FCB rechtlich nichts im Wege.

Transfersumme zurückzahlen

Sollte die Rückkehr perfekt werden, und die zeichnet sich fraglos ab, wird Basel die erste Tranche der bereits überwiesenen Transfersumme zurückerstatten.

"Wir sind zum Glück in der akzeptablen Situation, für Hakan in der Zwischenzeit keinen anderen Spieler verpflichtet zu haben", sagte Oeri.

Fernab juristischer Winkelzüge, in Prangins im Trainingscamp der Schweizer Nationalmannschaft, sprachen die Teamkollegen ihrem verletzten Regisseur Mut zu.

PSG unmenschlich

Murat Yakin titulierte das Verhalten von PSG als unmenschlich und attestierte seinem Bruder Zivilcourage, die Operation durchgeführt zu haben.

Benjamin Huggel, der Yakin in zwei Spielen als Spielmacher vertrat, würde eine Rückkehr von "Hatsch" begrüssen: "Ich hätte sicher kein Problem damit, wir wissen alle um seine Stärke." Nationalcoach Köbi Kuhn glaubt ebenso nicht, "seine" Nummer 10 habe sich leichtfertig zur Operation entschieden.

(bsk/Si)

Jordi Quintilla träumte schon immer von einem Wechsel zum FCB. Seit diesem Sommer spielt er bei den Bebbi.
Jordi Quintilla träumte schon immer von einem Wechsel zum FCB. ...
Ex-St. Gallen-Profi  Mittelfeldspieler Jordi Quintilla macht nach seinem Wechsel vom FC St. Gallen zum FC Basel keinen Hehl daraus, dass die Bebbi schon immer das von ihm anvisierte Ziel waren. mehr lesen 
Wunschspieler  Der Wechsel von Samuele Campo vom ... mehr lesen
Spielmacher Samuele Campo wechselt vom FC Basel nach Luzern.
Rechtsverteidiger Sergio Lopez wechselt zum FC Basel.
Sergio Lopez  Der FC Basel bestätigt den Zuzug des ... mehr lesen  
Als Cheftrainer  Der FC Basel wird wie angekündigt mit Patrick Rahmen als Cheftrainer in die neue Saison. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Der Man Cave ist ein Ort, an dem Männer sich zurückziehen und entspannen können.
Publinews Wenn Sie ein Fussballfan sind und Ihr Zuhause mit Fanartikeln ausstatten möchten, dann gibt es viele Möglichkeiten. Egal, ob es sich um ein Foto mit dem ... mehr lesen
Die Markenrechte der WM werden von der FIFA penibel geschützt.
Publinews Bevor Vereine, Betreiber einer Fussballkneipe und andere Kleinunternehmen die Fussball-WM ohne offizielle Lizenzierung für ... mehr lesen
Der Fussball in Deutschland hat sich in den letzten Jahren verändert.
Publinews Für viele Menschen ist Fussball mehr als nur ein Spiel. Das Spiel um den runden Ball schweisst Menschen ... mehr lesen
Fussball ist ein anstrengender, körperlicher Sport.
Publinews Sobald das Fussballtraining oder das Spiel beendet wurde, beginnt die Phase der Erholung. Hierbei stehen die unterschiedlichsten Möglichkeiten zur Verfügung, die je nach ... mehr lesen
Die deutsche Bundesliga ist seit jeher eine Ziel-Liga für Schweizer Fussballer.
Publinews Die Schweiz bringt immer wieder das Kunststück fertig, den grossen Nationen die Stirn zu bieten. Das gilt vor allem im Sport, wo die ... mehr lesen
Heutzutage ist es schwierig, komplett kostenlos und ohne Anmeldung Fussball live zu verfolgen.
Publinews Am Wochenende steht das Spiel der Lieblingsmannschaft an und wird nicht im Free-TV übertragen - jeder Fan war schon einmal in ... mehr lesen
Der Weg zum Profifussballer ist hart und lang.
Publinews Es ist der Traum vieler Jugendlicher Karriere als Fussballer zu machen. Der Reiz Fussballprofi zu werden, scheint allgegenwärtig. Schaut man etwa in die ... mehr lesen
Fussball als Zuschauer ist zudem ebenfalls sehr interessant, da es klare Spielzeiten gibt und zwischendurch eine Pause besteht.
Publinews Sport ist seit geraumer Zeit von grösster Bedeutung für die Menschheit. Sport verknüpft Menschen, schafft ein gemeinsames Interesse und sorgt gleichzeitig dafür, ... mehr lesen
Auch der Torwart braucht eine Ausstattung.
Publinews Fussball ist eine beliebte Sportart. Ob man diese nun aktiv ausübt oder nur vor dem Fernseher verbringt, spielt dabei keine Rolle. Kaum ein Sport verbindet ... mehr lesen
Wenn das Team nicht stimmt, dann wird sich auch kein Erfolg einstellen.
Publinews Kaum eine Sportart ist so beliebt wie diese. Fussball schweisst die unterschiedlichsten Menschen zusammen. Jedes Wochenende aufs Neue wird im Stadion die Lieblingsmannschaft ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 3°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wechselnd bewölkt
Basel 4°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wechselnd bewölkt
St. Gallen 2°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen Schneeregenschauer
Bern 1°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Luzern 3°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf -1°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Lugano 2°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten