BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich

Fussball: Spritzkanne

publiziert: Mittwoch, 30. Jul 2003 / 10:42 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 31. Jul 2003 / 10:59 Uhr

Hektik pur im Hardturm: Eine weitere Pleite konnten sich die Zürcher Grasshoppers nicht leisten und dementsprechend nervös traten sie in ihrer Nachtragspartie gegen den FC Wil auf. Dank Kampf und Einsatz reichte es nach schwacher Defensivleistung dennoch zu einem 5-3 Heimsieg.

Pögg: Siebentausenddreihundert.

Tschägg: Hast du im Lotto gewonnen?

Pögg: Schön wär’s.Das ist die gestrige Zuschauerzahl bei GC – Wil.

Tschägg: Beachtlich, wenn man bedenkt, dass die Axpo Super League am Anfang der Sommerferien begann.

Pögg: Beachtlich sagst du? Hast du das mitreissende Spiel der letztjährigen Finalrunde vergessen?

Tschägg: Keineswegs, aber GC ist ja nicht eben brillant in die neue Saison gestartet, da kannst du doch keinen Zuschauerstrom erwarten.

Pögg: Ja schon, aber es herrschte doch einige Spannung vor dem zweiten Heimspiel des Meisters.

Tschägg: Welche Spannung?

Pögg: Ob sich der Abstand zu den jetzigen Spitzenklubs auf 9 Punkte erhöht oder nicht. Zu Zeiten Johannsens war das anders, der forderte in solchen Spielen einen Sieg mit 4 Toren Differenz.

Tschägg: Sag mal, warst du eigentlich beim Rütlischwur auch schon dabei?

Pögg: Was heisst das jetzt schon wieder?

Tschägg: Zu Zeiten Johannsens! Das ist doch jetzt mindestens dreissig Jahre her.

Pögg: Ja und, wenn man den Titel verteidigen, im Cup dabei sein und in der Champions League eine Rolle spielen will, dann muss man doch Mannschaften wie Wil vom Platz fegen.

Tschägg: Was ist das denn wieder für eine Biertischidee?

Pögg: Schau dir doch einmal die Budgets der beiden Klubs an!

Tschägg: Welch brillante Logik! Viel Geld = Meister, wenig Geld = Absteiger? Das ist doch eine Milchmädchenrechnung. Heute wird ganz anders gespielt, und wenn du den Match rückblickend betrachtest, dann musst du doch zugeben, dass Wil nie aufsteckte, über eine gute Spielanlage verfügt. Die erstarren keineswegs vor dem neuen Meisterschaftsmodus, wie vielseits prophezeit!

Pögg: Die kamen doch gar nicht dazu zu erstarren, GC hat sie doch von Anfang an unter Druck gesetzt.

Tschägg: Ja, deswegen hiess es nach 19 Minuten 2:0.

Pögg: Und dann kam in der 21. dieser Sonntagsschuss von Renggli wie ein Blitz aus heiterem Himmel.

Tschägg: Ich sagte ja schon, die so genannten „Kleinen“ geben sich heutzutage erst geschlagen, wenn das Spiel vorbei ist, sie nutzen jede Gelegenheit aus und sind durchaus in der Lage, Nachlässigkeiten sofort zu bestrafen.

Pögg: Aha, so einfach ist das, GC hat einfach nachlässig gespielt?

Tschägg: Nicht nur nachlässig, zeitweise sogar nonchalant. Wirklich schwer zu erklären, weshalb die Ordnung der Defensive so auseinander fiel. Individuelle Fehler, Tändeleien, mangelnde Abstimmung. Kein Wunder konnte Wil bis zum 3:3 Immer wieder ausgleichen. Das wird auch dem Trainer von AEK nicht entgangen sein!

Pögg: Gamboa fehlte an allen Ecken und Enden.

Tschägg: Der Platzverweis in Aarau erfolgte zu Recht, obwohl es von einem anderen Blickwinkel vielleicht anders aussah.

Pögg: Wie recht du hast mit dem anderen Blickwinkel. Man hätte Urs Meier gestern in einigen Szenen durchaus auch Copperfield nennen können.

Tschägg: Copperfield?

Pögg: Weil er manchmal Sachen sah, die es gar nicht gab und diejenigen, die es gab, nicht

Tschägg: Das ist morgen Schnee von gestern. GC hat gewonnen und damit Schluss. Das nächste Spiel kann nun spannender werden, da es nur noch sechs Punkte Abstand auf die Spitze sind.

(Hans-Jörg Walthard/fussball.ch)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
GC-Goalie Mateo Matic hat einen neuen Vertrag unterzeichnet.
GC-Goalie Mateo Matic hat einen neuen Vertrag unterzeichnet.
Um ein Jahr  Was GC-Präsident Sky Sun in einem Interview bereits anfangs Woche bestätigt hatte, verkündet Mateo Matic nun auch persönlich: Der Goalie der Hoppers hat seinen Vertrag verlängert. Ausserdem wurde er von den Fans zum Spieler der Saison gewählt. mehr lesen 
Neuzugang  Die Grasshoppers wildern bei Ligakonkurrent FC Thun und schnappen sich den portugiesischen Flügelspieler Nuno da Silva. mehr lesen  
GC verpflichtet Flügelspieler Nuno da Silva vom FC Thun.
Captain muss gehen  Paukenschlag bei den Grasshoppers: Der Challenge Ligist plant die Zukunft ohne seinen bisherigen Kapitän Vero Salatic. mehr lesen  
GC nimmt im Hinblick auf die kommende Saison Shkelqim Demhasaj & Oscar Correia unter Vertrag.
GC nimmt zwei neue Stürmer unter Vertrag  Die Grasshoppers präsentieren für die kommende Saison mit Shkelqim Demhasaj und Oscar Correia zwei Neuzugänge. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Der Man Cave ist ein Ort, an dem Männer sich zurückziehen und entspannen können.
Publinews Wenn Sie ein Fussballfan sind und Ihr Zuhause mit Fanartikeln ausstatten möchten, dann gibt es viele Möglichkeiten. Egal, ob es sich um ein Foto mit dem ... mehr lesen
Die Markenrechte der WM werden von der FIFA penibel geschützt.
Publinews Bevor Vereine, Betreiber einer Fussballkneipe und andere Kleinunternehmen die Fussball-WM ohne offizielle Lizenzierung für ... mehr lesen
Der Fussball in Deutschland hat sich in den letzten Jahren verändert.
Publinews Für viele Menschen ist Fussball mehr als nur ein Spiel. Das Spiel um den runden Ball schweisst Menschen ... mehr lesen
Fussball ist ein anstrengender, körperlicher Sport.
Publinews Sobald das Fussballtraining oder das Spiel beendet wurde, beginnt die Phase der Erholung. Hierbei stehen die unterschiedlichsten Möglichkeiten zur Verfügung, die je nach ... mehr lesen
Die deutsche Bundesliga ist seit jeher eine Ziel-Liga für Schweizer Fussballer.
Publinews Die Schweiz bringt immer wieder das Kunststück fertig, den grossen Nationen die Stirn zu bieten. Das gilt vor allem im Sport, wo die ... mehr lesen
Heutzutage ist es schwierig, komplett kostenlos und ohne Anmeldung Fussball live zu verfolgen.
Publinews Am Wochenende steht das Spiel der Lieblingsmannschaft an und wird nicht im Free-TV übertragen - jeder Fan war schon einmal in ... mehr lesen
Der Weg zum Profifussballer ist hart und lang.
Publinews Es ist der Traum vieler Jugendlicher Karriere als Fussballer zu machen. Der Reiz Fussballprofi zu werden, scheint allgegenwärtig. Schaut man etwa in die ... mehr lesen
Fussball als Zuschauer ist zudem ebenfalls sehr interessant, da es klare Spielzeiten gibt und zwischendurch eine Pause besteht.
Publinews Sport ist seit geraumer Zeit von grösster Bedeutung für die Menschheit. Sport verknüpft Menschen, schafft ein gemeinsames Interesse und sorgt gleichzeitig dafür, ... mehr lesen
Auch der Torwart braucht eine Ausstattung.
Publinews Fussball ist eine beliebte Sportart. Ob man diese nun aktiv ausübt oder nur vor dem Fernseher verbringt, spielt dabei keine Rolle. Kaum ein Sport verbindet ... mehr lesen
Wenn das Team nicht stimmt, dann wird sich auch kein Erfolg einstellen.
Publinews Kaum eine Sportart ist so beliebt wie diese. Fussball schweisst die unterschiedlichsten Menschen zusammen. Jedes Wochenende aufs Neue wird im Stadion die Lieblingsmannschaft ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich -1°C 1°C Hochnebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Schneeregenschauer
Basel 0°C 3°C Hochnebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen -2°C -1°C Hochnebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, wenig Schnee
Bern -1°C 0°C Hochnebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Schneeregenschauer
Luzern -1°C 1°C Hochnebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Genf -1°C 2°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 0°C 7°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten