UEFA-Cup: Grasshoppers - Leeds

GC ohne Absenzen im UEFA-Cup-Hit gegen Leeds

publiziert: Mittwoch, 21. Nov 2001 / 18:26 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 21. Nov 2001 / 19:20 Uhr

Zürich - Noch nie in dieser Europacup-Saison hat GC-Trainer Hans- Peter Zaugg über ein derart grosses Kader wie vor dem Hit gegen Leeds United verfügt. Noch nie war aber auch der Gegner so stark wie der Zweite der englischen Premier League.

Ein Vorteil für die Zürcher ist, dass sie zuerst im Hardturmstadion (Donnerstag, 20.15 Uhr) antreten können. Zudem beklagt Leeds viele Absenzen. «Normalerweise ist es gut, zuerst antreten zu können, doch gegen die Grasshoppers hätte ich es vorgezogen, zuerst an der Elland Road zu spielen», sagte Leeds- Manager David O'Leary bereits kurz nach der Auslosung vor knapp drei Wochen.

Dem 43-jährigen Londoner behagt es nicht, im Hinspiel aus verschiedenen Gründen auf sieben wichtige Spieler verzichten zu müssen. Die beiden Australier Mark Viduka und Harry Kewell weilen derzeit in Montevideo, wo sie sich mit der Nationalmannschaft auf das entscheidende WM-Qualifikationsspiel gegen Uruguay am Sonntag vorbereiten. Jonathan Woodgate und Lee Bowyer dürfen das Land wegen einer gerichtlichen Verhandlung nicht verlassen. Neuerwerbung Seth Johnson ist nicht spielberechtigt, und Lucas Radebe sowie Michael Bridges fehlen wegen Verletzungen.

Trotz dieser langen Absenzenliste verfügt 0'Leary aber noch immer über ein Team, das die Hürde Grasshoppers überspringen müsste. Letzten Mai verpasste Leeds den Champions-League-Final nur knapp, als es im Halbfinal erst an Valencia (0:0, 0:3) scheiterte. Die Teilnahme an der laufenden Champions-League verpasste es als Vierter der Premier League ebenso knapp.

In den ersten beiden Runden des UEFA-Cups gegen Maritimo Funchal (0:1, 3:0) und Troyes (4:2, 2:3) zeigte Leeds noch nicht sein wahres Gesicht, weil die Spiele teils mitten in die Saisonvorbereitungszeit fielen. Jetzt aber läuft der Motor auf Volltouren, liefert sich Leeds an der Tabellenspitze ein packendes Duell mit Liverpool.

Zaugg erwartet vorsichtigen Gegner

«Wir müssen versuchen, aus dem Hinspiel das Optimum herauszuholen. Leeds wird angesichts der Absenzen eher vorsichtig agieren und nicht den ganzen Power entwickeln, der auf uns im Rückspiel warten wird», sagt Zaugg, der die Engländer am Sonntag in Sunderland bei der 0:2-Niederlage gegen das Team von Bernt Haas beobachtete. «Leeds spielt einen sehr aggressiven Fussball, der darauf ausgelegt ist, den Ball sofort zurückzuerobern und schnelle Konter auszulösen. Wir dürfen uns kaum Ballverluste erlauben und werden wohl nur zu wenigen Chancen kommen, die wir dann konsequent nützen müssen.»

Zaugg kann beinahe auf sein komplettes Kader zurückgreifen. Einzig die Langzeitverletzten Berner und Denicolà stehen nicht zur Verfügung. Im Gegensatz zum Auswärtsspiel in Lausanne wird der Trainer gegen Leeds auf zwei Stürmer bauen. Die exakte Startformation will er noch für sich behalten, im Tor scheint er aber dem jungen Jehle den Vorzug gegenüber Huber geben zu wollen. Die Partien gegen Leeds könnten für den Liechtensteiner für längere Zeit die letzten Gelegenheiten sein, vor ausverkauften Rängen spielen zu dürfen. Die Verhandlungen mit Sions Goalie Fabrice Borer scheinen weit fortgeschritten zu sein. Bei einer Einigung mit dem Jurassier würde Jehle wohl an einen anderen Verein ausgeliehen, um Spielpraxis zu erlangen.

Voraussichtliche Startformationen

Grasshoppers: Jehle; Gerber, Hodel, Smiljanic, Spycher (Schwegler); Papa Bouba, Tararache, Cabanas (Spycher), Nuñez; Petric, Chapuisat.

Leeds United: Martyn; Mills, Rio Ferdinand, Matteo, Harte; Bakke, Batty, Dacourt, Wilcox; Smith, Keane.

Schiedsrichter: Cardoso Cortez Batista (Por).

(kil/sda)

Die Young Boys kassieren dank dem Einzug in die Sechzehntelfinals der Europa League Extraprämien.
Die Young Boys kassieren dank dem Einzug in die Sechzehntelfinals der Europa League ...
In der Europa League  Der Sieg gegen Cluj und die Qualifikation für die Europa League-Sechzehntelfinals ist für die Young Boys nicht nur sportlich, sondern auch wirtschaftlich sehr wertvoll. mehr lesen 
Gegen Frankfurt  Das Rückspiel des Europa League-Achtelfinals zwischen dem FC Basel und Eintracht Frankfurt am 19. März kann nicht stattfinden - zumindest nicht im Basler St. Jakob-Park. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Fussball ist ein anstrengender, körperlicher Sport.
Publinews Sobald das Fussballtraining oder das Spiel beendet wurde, beginnt die Phase der Erholung. Hierbei stehen die unterschiedlichsten Möglichkeiten zur Verfügung, die je nach ... mehr lesen
Die deutsche Bundesliga ist seit jeher eine Ziel-Liga für Schweizer Fussballer.
Publinews Die Schweiz bringt immer wieder das Kunststück fertig, den grossen Nationen die Stirn zu bieten. Das gilt vor allem im Sport, wo die ... mehr lesen
Heutzutage ist es schwierig, komplett kostenlos und ohne Anmeldung Fussball live zu verfolgen.
Publinews Am Wochenende steht das Spiel der Lieblingsmannschaft an und wird nicht im Free-TV übertragen - jeder Fan war schon einmal in ... mehr lesen
Der Weg zum Profifussballer ist hart und lang.
Publinews Es ist der Traum vieler Jugendlicher Karriere als Fussballer zu machen. Der Reiz Fussballprofi zu werden, scheint allgegenwärtig. Schaut man etwa in die ... mehr lesen
Fussball als Zuschauer ist zudem ebenfalls sehr interessant, da es klare Spielzeiten gibt und zwischendurch eine Pause besteht.
Publinews Sport ist seit geraumer Zeit von grösster Bedeutung für die Menschheit. Sport verknüpft Menschen, schafft ein gemeinsames Interesse und sorgt gleichzeitig dafür, ... mehr lesen
Auch der Torwart braucht eine Ausstattung.
Publinews Fussball ist eine beliebte Sportart. Ob man diese nun aktiv ausübt oder nur vor dem Fernseher verbringt, spielt dabei keine Rolle. Kaum ein Sport verbindet ... mehr lesen
Wenn das Team nicht stimmt, dann wird sich auch kein Erfolg einstellen.
Publinews Kaum eine Sportart ist so beliebt wie diese. Fussball schweisst die unterschiedlichsten Menschen zusammen. Jedes Wochenende aufs Neue wird im Stadion die Lieblingsmannschaft ... mehr lesen
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
Publinews Wir wollen in diesem Zusammenhang nicht von Aufputschmitteln im Fussball sprechen. Allerdings muss man diese Begriffe auch im zeitlichen Kontext sehen. Wenn man die ... mehr lesen
Das beste Training auf der Welt ist nur optimal, wenn man sich richtig ernährt.
Publinews Ohne Fleiss kein Preis. Das ist die Devise, wenn es um das Training für Fussballer geht. Wenn man nicht genügend trainiert, wird man kein Fussballer. Wenn man bereits ... mehr lesen
Ein Fussball spiel pro Woche.
Publinews Fussballvereine sind heutzutage sehr grosse Organisationen, die es verstehen richtig zu wirtschaften. Das Geschäft mit den Fussballern ist heute so wichtig wie ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 15°C 27°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Basel 17°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
St. Gallen 16°C 24°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Bern 13°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Luzern 15°C 26°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Genf 17°C 28°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter wolkig, aber kaum Regen
Lugano 19°C 28°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten