Rücktritt aus der Nati

Hakan Yakin wechselt zu Bellinzona

publiziert: Dienstag, 4. Okt 2011 / 10:04 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 5. Okt 2011 / 10:36 Uhr
Hakan Yakin verlässt im Winter Luzern.
Hakan Yakin verlässt im Winter Luzern.

Hakan Yakin sorgt für eine Schweizer Transfer-Sensation. Der Captain des FC Luzern wechselt in der Winterpause in die Challenge League zu Bellinzona. Zudem gab er seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft bekannt.

7 Meldungen im Zusammenhang
Auf einen vorzeitigen Abgang des 87-fachen Schweizer Internationalen hatte nichts hingedeutet. Kaum ein Transfer vermochte die Schweizer Fussball-Szene zuvor dermassen zu überraschen wie Yakins freiwilliger «Abstieg» in die Challenge League. Seit dieser Saison wird der FCL von seinem Bruder Murat Yakin äusserst erfolgreich trainiert. Doch nun hat Hakan Yakin seinen Vertrag beim FC Luzern im gegenseitigen Einvernehmen vorzeitig per 31.12.2011 aufgelöst. Somit verliert der aktuelle Leader der Super League einen wichtigen Führungsspieler.

Seit geraumer Zeit hat Yakin nicht mehr die dominante Rolle im Team wie noch am Anfang beim FC Luzern, dennoch stand er in sämtlichen elf Saisonspielen auf dem Platz. Zweimal traf er vom Penaltypunkt aus und bewies immer wieder seine Torgefährlichkeit.

Aufgabe als Spieler und Botschafter

Bei Bellinzona erhält der 34-Jährige einen ab 1. Januar 2012 sechs Jahre gültigen Vertrag als Spieler und Botschafter des Klubs. «Ich danke dem FC Luzern und seinem Präsidenten Walter Stierli für das Verständnis, dass ich mich nochmals neu orientieren und meine Karriere nach dem Fussball aufbauen kann», so Yakin. Für Bellinzonas Präsident Gabriele Giulini ist Yakins Know-how «unbezahlbar». Yakin soll gemäss Giulini bei Bellinzona vor allem als Botschafter für das Stadionprojekt und den Tessiner Fussball unterwegs sein.

Im Sommer 2009 war Yakin mit einem Zweijahresvertrag von Al Gharafa (Katar) zum FC Luzern gestossen. Der Vertrag beinhaltete eine Option für eine dritte Saison bei einer bestimmten Anzahl absolvierter Spiele. Noch bevor diese Einsatzzahl erreicht war, einigten sich die Innerschweizer mit ihrem Spielmacher vorzeitig auf eine Verlängerung des Kontrakts bis Sommer 2012. Ein halbes Jahr vorher wird Yakin nun aber zur grössten Attraktion in der Challenge League. Die Aufstiegschancen Bellinzonas sind derzeit intakt. Der ASL-Absteiger der vergangenen Saison ist nach neun Runden mit vier Punkten Rückstand auf Leader St. Gallen auf dem Barrage-Platz klassiert.

Rücktritt aus der Nati

Zudem gab Hakan Yakin den Rücktritt aus der Schweizer Nationalmannschaft bekannt. Coach Ottmar Hitzfeld hatte zuletzt nicht mehr auf den Stürmer gesetzt. Vielmehr fokussierte sich Hitzfeld auf die jungen Spieler und gab den Nachkommen eine Chance. Am 9. Februar kam Yakin letztmals für die Schweiz auf Malta zum Einsatz. Er absolvierte für die Schweizer Nati 87 Länderspiele und erzielte dabei 20 Tore.

(bg/fussball.ch mit Agenturen)

Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bellinzonas Hakan Yakin, Gaston Magnetti und Martin Andermat.
Der Challenge-League-Zweite ... mehr lesen
Im Mittelfeld des FC Luzern zieht ... mehr lesen
Moshe Ohayon spielte ab 2006 schon mal in der Schweiz beim FC Winterthur.
Gaston Magnetti verstärkt Bellinzona.
Der FC Chiasso verliert seinen ... mehr lesen
Der FC Luzern ist an einer ... mehr lesen
Jubelt Thomas Kahlenberg bald in der Super League?
Weitere Artikel im Zusammenhang
Bester Torschütze der Challenge League: Igor Tadic.
Der FC Luzern ist offenbar am Krienser Topskorer Igor Tadic dran. mehr lesen
Beim FC Luzern kickt seit heute Dienstag ein neues Gesicht. Der Däne Daniel Jensen befindet sich momentan laut ... mehr lesen
Daniel Jensen steht beim FC Luzern unter Beobachtung.
Retro-Fussballtrikots aus der Serie A, Bundesliga, Premier League und me ...
Goalie Zivko Kostadinovic verlängert beim FC Zürich einen neuen Vertrag bis 2024.
Goalie Zivko Kostadinovic verlängert beim FC Zürich einen neuen Vertrag bis 2024.
Vertrag bis 2024  Der FC Zürich gibt die Vertragsverlängerung mit Ersatzkeeper Zivko Kostadinovic bekannt. mehr lesen 
Sandro Lauper & Ulisses Garcia verlängern bei den Young Boys.
Neue Verträge  Die Young Boys verlängern die Verträge mit den beiden Stammkräften Sandro Lauper und Ulisses Garcia. mehr lesen  
Wunschspieler  Der Wechsel von Samuele Campo vom ... mehr lesen
Spielmacher Samuele Campo wechselt vom FC Basel nach Luzern.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Die Markenrechte der WM werden von der FIFA penibel geschützt.
Publinews Bevor Vereine, Betreiber einer Fussballkneipe und andere Kleinunternehmen die Fussball-WM ohne offizielle Lizenzierung für ... mehr lesen
Der Fussball in Deutschland hat sich in den letzten Jahren verändert.
Publinews Für viele Menschen ist Fussball mehr als nur ein Spiel. Das Spiel um den runden Ball schweisst Menschen ... mehr lesen
Fussball ist ein anstrengender, körperlicher Sport.
Publinews Sobald das Fussballtraining oder das Spiel beendet wurde, beginnt die Phase der Erholung. Hierbei stehen die unterschiedlichsten Möglichkeiten zur Verfügung, die je nach ... mehr lesen
Die deutsche Bundesliga ist seit jeher eine Ziel-Liga für Schweizer Fussballer.
Publinews Die Schweiz bringt immer wieder das Kunststück fertig, den grossen Nationen die Stirn zu bieten. Das gilt vor allem im Sport, wo die ... mehr lesen
Heutzutage ist es schwierig, komplett kostenlos und ohne Anmeldung Fussball live zu verfolgen.
Publinews Am Wochenende steht das Spiel der Lieblingsmannschaft an und wird nicht im Free-TV übertragen - jeder Fan war schon einmal in ... mehr lesen
Der Weg zum Profifussballer ist hart und lang.
Publinews Es ist der Traum vieler Jugendlicher Karriere als Fussballer zu machen. Der Reiz Fussballprofi zu werden, scheint allgegenwärtig. Schaut man etwa in die ... mehr lesen
Fussball als Zuschauer ist zudem ebenfalls sehr interessant, da es klare Spielzeiten gibt und zwischendurch eine Pause besteht.
Publinews Sport ist seit geraumer Zeit von grösster Bedeutung für die Menschheit. Sport verknüpft Menschen, schafft ein gemeinsames Interesse und sorgt gleichzeitig dafür, ... mehr lesen
Auch der Torwart braucht eine Ausstattung.
Publinews Fussball ist eine beliebte Sportart. Ob man diese nun aktiv ausübt oder nur vor dem Fernseher verbringt, spielt dabei keine Rolle. Kaum ein Sport verbindet ... mehr lesen
Wenn das Team nicht stimmt, dann wird sich auch kein Erfolg einstellen.
Publinews Kaum eine Sportart ist so beliebt wie diese. Fussball schweisst die unterschiedlichsten Menschen zusammen. Jedes Wochenende aufs Neue wird im Stadion die Lieblingsmannschaft ... mehr lesen
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
Publinews Wir wollen in diesem Zusammenhang nicht von Aufputschmitteln im Fussball sprechen. Allerdings muss man diese Begriffe auch im zeitlichen Kontext sehen. Wenn man die ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 7°C 14°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 9°C 15°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 7°C 12°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Bern 6°C 14°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Luzern 8°C 14°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 8°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Lugano 11°C 19°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten