Fussball: UEFA-Cup-Final, Liverpool - Alaves - - Vorschau

Henchoz greift mit Liverpool nach dem UEFA-Cup-Kübel

publiziert: Montag, 14. Mai 2001 / 23:04 Uhr

Vier Tage nach dem Triumph im FA-Cup gegen Arsenal (2:1) greift der FC Liverpool mit dem Schweizer Stéphane Henchoz (rechts im Bild)nach dem ersten europäischen Titel seit 17 Jahren. Die «Reds» spielen am Mittwochabend (20.45 Uhr) in Dortmund im UEFA-Cup-Final gegen Alaves.

Den Engländern, die durchwegs Internationale in ihren Reihen haben, kommt dabei gegen den unbekannten Provinzklub aus dem Baskenland die Favoritenrolle zu.

Seit über sechs Wochen bestreitet Liverpool alle drei Tage eine Partie. Die positiven Resultate im FA-Cup und im Europacup sowie die Spiele in der Meisterschaft erforderten dieses Programm von der Mannschaft des französischen Trainers Gérard Houllier. Nun folgt der finale Höhepunkt. Am vergangenen Samstag gewann Liverpool den FA-Cupfinal gegen Arsenal dank zweier Tore von Jungstar Michael Owen in der Schlussphase und holte den ersten bedeutenden Titel seit neun Jahren in die Hafenstadt am Mersey-River. Drei Tage nach dem UEFA-Cup-Final geht es in der Premier League in der letzten Runde gegen Charlton um die Verteidigung des 3. Platzes, der zur erstmaligen Teilnahme an der Champions League berechtigen würde.

Unglaubliche Serie Owens

Dass die beiden Tore gegen Arsenal Owen erzielte, war die Weiterführung der unglaublichen Serie des 21-Jährigen. Die letzten sieben Treffer Liverpools hatte allesamt der Stürmer geschossen. Und dies, obwohl er nicht einmal immer zur Startformation gehört hatte. Mit Robbie Fowler und Emile Heskey verfügt Houllier im Angriff über zwei weitere Internationale. Zudem ist auch der zuletzt oft im Mittelfeld eingesetzte Tscheche Vladimir Smicer gelernter Stürmer. Von diesen vier kommen aber in der Regel nur zwei zum Einsatz. «Wir brauchen diese Quantität und Qualität im Kader bei bis jetzt 61 Partien», ist sich Houllier seiner komfortablen Situation bewusst.

Henchoz ist gesetzt

In der Innenverteidigung hat der Franzose weniger die Qual der Wahl. Der Schweizer Henchoz ist ebenso gesetzt wie Captain Sami Hyypiä aus Finnland. Die beiden Abwehrspieler bilden ein solides Bollwerk. In zwölf UEFA-Cup-Partien dieser Saison blieb Liverpool neunmal ohne Gegentreffer. In den Viertelfinals verliess man sogar das Römer Olimpico gegen den designierten italienischen Meister AS Roma siegreich (2:0), und in der darauf folgenden Runde bemühte sich auch die hochkarätige Offensive Barcelonas mit Kluivert, Rivaldo, Luis Enrique und Overmars vergeblich um einen Torerfolg.

Im Dortmunder Westfalenstadion präsentiert sich Liverpool dem internationalen Publikum erstmals seit der schwarzen Nacht von Brüssel im Mai 1985 als Finalist eines Europacups. Nachdem damals 39 Personen vor dem Meistercup-Final gegen Juventus Turin umgekommen waren, wurden alle englischen Vereine bis 1990 von internationalen Klub-Wettbewerben ausgeschlossen. Liverpool durfte sogar erst ein Jahr später wieder mittun. Dennoch gehören die Reds mit vier Triumphen im Meistercup und zwei Siegen im UEFA-Cup zu den erfolgreichsten Vereinen Europas. Nur in zwei der bisher acht Finals gingen die Engländer als Verlierer vom Platz. Neben dem 0:1 gegen Juventus vor 16 Jahren auch 1966 gegen Borussia Dortmund im Cup der Cupsieger (1:2).

Alaves erstmals dabei

Von einem solchen Palmarès ist Alaves weit entfernt. Die Spanier haben in dieser Saison erstmals am Europacup teilgenommen und stehen überraschend im Final. Denn auf dem Weg nach Dortmund hat sich Alaves gegen Inter Mailand und den 1. FC Kaiserslautern durchgesetzt. Und auch der Erfolg in der 3. Runde gegen Champions- League-Teilnehmer Rosenborg Trondheim konnte nich erwartet werden.

Beeindruckende Bilanz

Alaves ist immer dann am Stärksten, wenn es keiner erwartet. So gewann die Mannschaft aus der baskischen Provinzhauptstadt Vitoria nur zwei von fünf Heimspielen, qualifizierte sich aber jeweils dank Auswärtserfolgen für die nächste Runde. So siegten die Blau-Weissen nach dem 3:3 zuhause gegen Inter Mailand im San Siro 2:0; es war ihr Meisterstück auf dem diesjährigen UEFA-Cup-Parcours.

Während sich bei Liverpool die Stars die Stammplätze gegenseitig streitig machen, sucht man im Kader von Trainer Jose Manuel Esnal vergeblich nach klingenden Namen. Den berühmtesten trägt Jordi Cruyff, der Sohn des legendären Johan. Aber Jordi hat den grossen Durchbruch weder bei Barcelona noch bei Manchester United geschafft und spielt nun eben bei Alaves. Mit dem Norweger Dan Eggen und dem Rumänen Cosmin Contra stehen noch zwei weitere Spieler im Team der Nordspanier, die schon an WM- oder EM-Endrunden im Einsatz gestanden hatten. Und Javi Moreno, mit 21 Treffern der Topskorer der Primera Division, schaffte in dieser Saison immerhin den Sprung ins spanische Nationalteam.

(sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Die Young Boys kassieren dank dem Einzug in die Sechzehntelfinals der Europa League Extraprämien.
Die Young Boys kassieren dank dem Einzug in die Sechzehntelfinals der Europa League ...
In der Europa League  Der Sieg gegen Cluj und die Qualifikation für die Europa League-Sechzehntelfinals ist für die Young Boys nicht nur sportlich, sondern auch wirtschaftlich sehr wertvoll. mehr lesen 
Gegen Frankfurt  Das Rückspiel des Europa League-Achtelfinals zwischen dem FC Basel und Eintracht Frankfurt am 19. ... mehr lesen  
Das geplante Europa League-Spiel zwischen dem FC Basel und Eintracht Frankfurt vom 19. März wird nicht bewilligt.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei Schweizerinnen Lara Dickenmann, Ramona Bachmann und Vanessa Bernauer verpassen im Final der Champions League gegen ...
 
News
         
Es gibt 1000 Gründe, um einen Fussballfan mit einer Süssigkeit zu überraschen und ihm ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.
Publinews Was schenkt man bloss einem Fussballfan zum Geburtstag? Wie kann man einen Arbeitskollegen aufmuntern, wenn sein Team verloren hat? Mit welcher ... mehr lesen
Ein wichtiges Merkmal moderner Fussballbekleidung ist die Verwendung von Hightech-Materialien.
Publinews Sportbekleidung hat sich im Laufe der Jahrhunderte zu einem wichtigen Bestandteil der Sportkultur entwickelt. Heutzutage ist sie nicht nur funktional, sondern auch ... mehr lesen
Die Welt des Fussballs ist ein Schmelztiegel aus Geld, Leidenschaft, Unterhaltung, Geld und Geld.
Publinews Aktuelle Top-Stars sind die leuchtenden Sterne des Fussballs, die nicht nur auf dem Platz, sondern auch in der globalen Sportwirtschaft ... mehr lesen
Ein effektives Training beginnt mit der richtigen Vorbereitung.
Publinews Das Training zu Hause hat in den letzten Jahren immer mehr an Beliebtheit gewonnen. Es bietet Flexibilität, spart Zeit und ermöglicht es ... mehr lesen
Profifussballer trainieren nicht nur ihre körperliche Fitness, sondern auch ihre taktischen Fähigkeiten.
Publinews Jede Mannschaft hat ihre eigenen Strategien und Spielweisen, die sie im Training entwickeln und auf dem Spielfeld umsetzen. Diese Taktiken können ... mehr lesen
Asiatisches Essen ist besonders nahrhaft und gesund.
Publinews Man spricht oft von der Bedeutung des Trainings und der Technik im Fussball, doch die Rolle der ... mehr lesen
Bei kleinen Vereinen ist man als Fan einfach näher dran.
Publinews Fussball - eine Leidenschaft, die Nationen vereint und die Herzen der Menschen auf der ganzen Welt erobert. Während die grossen ... mehr lesen
Das Motto Fussball liefert viele Ideen für die Ausstattung einer Party.
Publinews Wenn der grosse Spieltag naht und die Aufregung spürbar in der Luft liegt, ist es an der Zeit, Ihre unvergessliche Fussballparty zu planen. Ganz ... mehr lesen
Stadion-Atmosphäre ist unvergleichlich.
Publinews Als leidenschaftlicher Fussballfan gibt es nichts Vergleichbares, als den emotionalen Aufstieg zu erleben, wenn das eigene Team ... mehr lesen
Die Fussballsprache im Schweizerdeutschen orientiert sich stark an englischen Begriffen.
Publinews Im aufregenden Universum des Fussballs finden sich unzählige Begriffe und Ausdrücke, die die ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 1°C 6°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 2°C 8°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 0°C 3°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee Schneeregenschauer
Bern 0°C 5°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 0°C 5°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wechselnd bewölkt, Regen
Genf 0°C 8°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Lugano 6°C 7°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten